• Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 48 Followern an

Außer der Reihe – Individuelle weltpolitische Bestandsaufnahme (in Anlehnung an „Adalberts Zorn“)

Nachdem ich mich nun eine „ganze Weile“ zurück- und an die ausgegebene „Strategie der Nichteinmischung“ gehalten habe, möchte ich den Denkanstoß von Adalbert aufgreifen und mal wieder etwas von dem unausweichlich aufgestauten Druck ablassen. Im Großen und Ganzen bleibe ich zwar bei dem Entschluss, mich so weit als möglich aus dem Diskutieren und Analysieren des täglichen Irrsinns – sowie hierzulande als auch in globaler Hinsicht – rauszuhalten, aber gelegentlich muss man den „reinigenden Zorn“ (A. N.) auch mal wirken lassen …

In diesem Sinne habe ich mir einige lesenswerte Artikel aus dem reichhaltigen Angebot des Internets herausgepickt und werde um diese herum nun meine individuelle und gewohnt „schonungslos offene“ Bestandsaufnahme fabrizieren. Viel Vergnügen? Nun, wohl eher nicht, aber ich hoffe doch, wenigstens interessanten Lesestoff für das Wochenende und ggf. auch darüber hinaus anbieten zu können!?

Dass der Artikel wieder einmal in die Kategorie „etwas länger“ einzuordnen ist, hat definitiv nichts mit „unkontrolliert eskalierenden Entzugserscheinungen“ zu tun, sondern es hängt einfach damit zusammen, dass ich zu viele Artikel aufgestöbert habe, die meinen momentan auf hohem Niveau brodelnden Zorn hervorragend bedienen … lesen Sie selbst und verbringen Sie „daneben“ auch noch ein angenehmes Wochenende! Weiterlesen

Leseempfehlung Spezial: Was uns „auch ein wenig“ ärgert

Wahrscheinlich werde ich aus diesem Titel eine neue Serie machen, die unser Meinungsspektrum, das bekanntlich und nachweislich nicht auf das bundesrepublikanische Parket elitärer Eitelkeiten beschränkt ist, deutlich weiter gefasst wiedergibt als die mehr darauf bezogenen „politischen Bestandsaufnahmen“.

Einen tieferen Sinn als jenen, uns ein dringend erforderliches Überdruckventil zu sichern, verfolgen wir damit natürlich nicht. Unsere diesbezüglichen Erwartungen sind aufgrund der bestürzenden und mitunter sogar frustrierenden Erfahrungen mit der Fähigkeit zum eigenständigen und ungebundenen Denken unserer Mitmenschen praktisch auf null gefallen. Natürlich würden wir uns trotzdem sehr freuen und glücklich schätzen, wenn wir gelegentlich dem/der einen oder anderen Mitbürger/in Informationen und Denkanstöße vermitteln könnten, die ein sukzessives Umdenken doch noch möglich machen … Weiterlesen

Externe Info … Rick Rozoff – Die NATO in Afghanistan: Weltkrieg in einem Land

Um die notgedrungen eingelegte Schaffenspause etwas zu überbrücken, veröffentlichen wir heute einen langen, aber auch höchst informativen Artikel, der den „Afghanistan-Krieg“ von USA und NATO von einer sicher nicht völlig unbekannten, aber doch eher nicht öffentlich transportierten Warte beleuchtet.

Ergänzend anmerken und zu bedenken geben möchten wir allerdings, dass man den NATO-Einsatz „unter US-Führung“ in Afghanistan einerseits nicht von der „Iran-Situation“ sowie dem Machtgerangel um Eurasien zwischen den USA, der EU (BRD), Russland und China losgelöst betrachten darf. Und dass der Artikel von Rick Rozoff auch sehr eindeutige Tendenzen hinsichtlich der „sagenumwobenen“ Weltarmee als Teil der NWO offenbart. Weiterlesen

Obama und Merkel warnen vor Atomterrorismus

Das hochbrisante Thema, das auch für „Verschwörungstheoretiker“ reichhaltig Stoff bietet, soll das zentrale Thema des gestern begonnenen „Gipfels zur Atomsicherheit“ in Washington sein. Angeblich wäre das Thema „Iran“ nebensächlich und solle höchstens am Rande des Gipfels sowie hauptsächlich in abgetrennten „Zweiergesprächen“ behandelt werden … wer’s glaubt, wird selig … natürlich ist damit nur der erste Teil der Aussage gemeint. Weiterlesen

Obama und Israel „wieder“ vereint auf Kriegskurs gegen Iran

Gestern noch dachten wir, dass wir uns zum Thema Israel/Palästina – Iran – USA usw. nicht mehr äußern sollten … aber da wussten wir auch nicht, dass uns heute eine „sehr interessante“ Information ins Haus flattern und unser Recherche- und Mitteilungsbedürfnis wecken würde.

Nachdem Barack Obama, Hillary Clinton und einige hohe Militärs der USA in Bezug auf den „Skandal“ rund um die „Friedensmission“ von George Mitchell, den Affront der israelischen Regierung (durch einen vorgeschobenen „Lapsus“) hinsichtlich der Fortsetzung ihrer Siedlungsprojekte in Ost-Jerusalem genauso empört reagiert hatten, wie die übrigen Stützen der westlichen Wertegemeinschaft, scheint nunmehr alles wieder einhellig in Richtung Irankrieg zu marschieren. Weiterlesen

Gastbeitrag He-Ka-Te: Was ist im Iran los?

Angesichts der Medienberichterstattung, die an verfälschender Einseitigkeit die gewohnte Höchstform unserer Milliardärsmedien bereits unmittelbar nach Bekanntwerden des vorläufigen Wahlergebnisses zu übertreffen begann, schließen wir uns der zum Ausdruck gebrachten Meinung der Autorin vollinhaltlich an. Weiterlesen