• Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 48 Followern an

Externe Info Cluster Vision / W. Meißner bezüglich Scientology & Verfassungsschutz (et al)

Die nachfolgend veröffentliche Info ist mir heute per Mail zugegangen. Da es sich dabei zweifelsohne um eine Angelegenheit des höchsten öffentlichen Interesses handelt, die einer möglichst großen Zahl von „Bürger/innen der BRD“ zugeleitet werden muss, wähle ich diese Form der Weiterleitung.

Die behandelte Thematik gehört zu jenen „Hintergrundaktivitäten“, die mir im Zuge meiner privaten Studien über Zeit- und Menschheitsgeschichte in mannigfaltiger Form begegnet sind – und ungeachtet der „Vogel-Strauß-Mentalität“ der nichts sehen, nichts hören und nichts verstehen wollenden Mehrheit meiner Mitmenschen seit etlichen Jahrzehnten nicht nur, aber insbesondere in der sogenannten BRD an der Tagesordnung sind.

Auch wenn ich mich aus derselben uneingeschränkten, auf Recherchen und ständiger Überprüfung meiner Erkenntnisse beruhenden Überzeugung von bestimmten „christlich-dogmatischen“ (nicht nur, aber vor allem „römisch-katholischen“) Argumentationen distanziere, ist das gemeinsame Streben nach Abstellen dieser und ähnlicher Begleiterscheinungen elitärer Macht- und Kontrollbestrebungen wichtig genug, um es mir unausweichlich erscheinen zu lassen, die undankbare aber wichtige Rolle des „Boten“ zu übernehmen. Weiterlesen

Außer der Reihe – Individuelle weltpolitische Bestandsaufnahme (in Anlehnung an „Adalberts Zorn“)

Nachdem ich mich nun eine „ganze Weile“ zurück- und an die ausgegebene „Strategie der Nichteinmischung“ gehalten habe, möchte ich den Denkanstoß von Adalbert aufgreifen und mal wieder etwas von dem unausweichlich aufgestauten Druck ablassen. Im Großen und Ganzen bleibe ich zwar bei dem Entschluss, mich so weit als möglich aus dem Diskutieren und Analysieren des täglichen Irrsinns – sowie hierzulande als auch in globaler Hinsicht – rauszuhalten, aber gelegentlich muss man den „reinigenden Zorn“ (A. N.) auch mal wirken lassen …

In diesem Sinne habe ich mir einige lesenswerte Artikel aus dem reichhaltigen Angebot des Internets herausgepickt und werde um diese herum nun meine individuelle und gewohnt „schonungslos offene“ Bestandsaufnahme fabrizieren. Viel Vergnügen? Nun, wohl eher nicht, aber ich hoffe doch, wenigstens interessanten Lesestoff für das Wochenende und ggf. auch darüber hinaus anbieten zu können!?

Dass der Artikel wieder einmal in die Kategorie „etwas länger“ einzuordnen ist, hat definitiv nichts mit „unkontrolliert eskalierenden Entzugserscheinungen“ zu tun, sondern es hängt einfach damit zusammen, dass ich zu viele Artikel aufgestöbert habe, die meinen momentan auf hohem Niveau brodelnden Zorn hervorragend bedienen … lesen Sie selbst und verbringen Sie „daneben“ auch noch ein angenehmes Wochenende! Weiterlesen

„Sensationelle Dokumente“ von WikiLeaks nur eine Porpagandamasche?

Es ist schwer, diese Sache differenziert zu betrachten, da der Verlauf der Ereignisse nach der Veröffentlichung des größeren Teils von 91.000 Dokumenten, die ausnahmslos als „Geheim“ klassifiziert sein sollen, schon sehr eindeutig dafür spricht, dass uns wieder einmal – diesmal unter wissentlicher oder unwissentlicher Mithilfe der „Whistleblower-Plattform“? – ein X für ein U vorgemacht werden soll. Weiterlesen

C-3POL jagt Dr. No Chemtrails

Nach offizieller Verlautbarung des Umweltbundesamtes (UBA) gibt es keine Chemtrails. Was das UBA sagt ist definitiv wahr, denn unsere Behörden haben bekanntlich IMMER Recht und sie wollen nur unser Bestes – unsere Gesundheit erhalten.
Die weißen Streifen, die im Vorbeiflug, beim Hin- und Herflug oder auch durch Flugzeuge auf Fastkollisionskurs, in Form von Parallelen, Kreuzen, Schachbrettmustern, einfachen Linien und bogenförmigen Gebilden bis hin zu Kreisen hinterlassen werden, sind ganz gewöhnliche Kondensstreifen, die sich dadurch bilden, dass die heißen Triebwerke der Flugzeuge auf die kühlere Luft treffen. Es gibt also keinen Grund zur Sorge. Das jetzt erst einmal zur Beruhigung und nun lassen wir ein paar von den Menschen zu Wort kommen, die anderer Ansicht sind. Das Ganze wird abgerundet mit etwas Video- und Bildmaterial. Weiterlesen

Eine individuelle politische Bestandsaufnahme (IX)

Zurück zur Normalität … oder zu dem, was man so normal nennt. Nachdem wir erneut und diesmal wohl auch endgültig den Entschluss gefasst haben, uns wieder mehr (manchmal auch weniger) dem Informieren und Kommentieren zuzuwenden sowie das „Missionieren“ unwiderruflich anderen zu überlassen, die sich dazu berufener fühlen, kehren wir zunächst einmal zur guten alten Tradition der Bestandaufnahme politisch-gesellschaftlicher Art mit eingebauten Verlinkungen zu externen Artikeln zurück. Weiterlesen

BR Deutschland und Europa … Nur ein Kapitel auf dem Weg zur NWO

Über den „allgemeinen und banalen“ Irrsinn, der hierzulande und in Europa auf politischer, wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Ebene weiterhin fröhlichen Urstand feiern darf, mag man nicht mehr schreiben. Das überlassen wir fortan auch lieber den Kolleginnen und Kollegen, die sich darauf spezialisiert und sich nebenbei offensichtlich auch damit arrangiert haben, weiterhin Symptome zu kritisieren und analysieren, während sie die wahren Hintergründe und Ursachen ausklammern. Warum? Nun, weil es „unseriös macht“ und eventuell Leser kosten könnte, wenn man Wahrheiten transportiert, die für das Überleben der Menschen zwar lebensnotwendig sind, aber nicht gerne gehört und gelesen werden?! – Ist nicht unsere Sache … was unsere Sache sein sollte, wissen wir jedoch umso besser und dementsprechend werden wir auch handeln – wenigstens solange, wie es noch halbwegs einen Sinn macht, sich „öffentlich aufzuregen“. Weiterlesen

Gastbeitrag He-Ka-Te: Was ist im Iran los?

Angesichts der Medienberichterstattung, die an verfälschender Einseitigkeit die gewohnte Höchstform unserer Milliardärsmedien bereits unmittelbar nach Bekanntwerden des vorläufigen Wahlergebnisses zu übertreffen begann, schließen wir uns der zum Ausdruck gebrachten Meinung der Autorin vollinhaltlich an. Weiterlesen