• Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 48 anderen Followern an

Leseempfehlung Spezial: Zurück zum ganz alltäglichen Wahnsinn?

Nachdem wir die Fußball-Weltmeisterschaft nun glücklich überstanden haben, könnte man sich langsam aber sicher wieder auf das wirklich Wesentliche konzentrieren … das sage ich jetzt einfach mal ganz unbedacht so vor mich hin, denn es ist ja leider hinlänglich bekannt, dass die Menschen sehr unterschiedliche Meinungen vertreten, was denn nun als wichtig oder wesentlich anzusehen sei. Wer unseren Blog schon etwas länger und vor allem besser kennt, wird natürlich wissen, dass wir diese „menschliche Eigenart“ als nicht gerade unerheblichen Teil des Kernproblems unserer Zeit, Gesellschaft und Welt bezeichnen … und entsprechend wird auch diese neueste Folge unserer Sonderreihe von Leseempfehlungen ausfallen. Weiterlesen

Leseempfehlung Spezial: Was uns „auch ein wenig“ ärgert

Wahrscheinlich werde ich aus diesem Titel eine neue Serie machen, die unser Meinungsspektrum, das bekanntlich und nachweislich nicht auf das bundesrepublikanische Parket elitärer Eitelkeiten beschränkt ist, deutlich weiter gefasst wiedergibt als die mehr darauf bezogenen „politischen Bestandsaufnahmen“.

Einen tieferen Sinn als jenen, uns ein dringend erforderliches Überdruckventil zu sichern, verfolgen wir damit natürlich nicht. Unsere diesbezüglichen Erwartungen sind aufgrund der bestürzenden und mitunter sogar frustrierenden Erfahrungen mit der Fähigkeit zum eigenständigen und ungebundenen Denken unserer Mitmenschen praktisch auf null gefallen. Natürlich würden wir uns trotzdem sehr freuen und glücklich schätzen, wenn wir gelegentlich dem/der einen oder anderen Mitbürger/in Informationen und Denkanstöße vermitteln könnten, die ein sukzessives Umdenken doch noch möglich machen … Weiterlesen

Der Wahnsinn grassiert unvermindert … in vielen Gestalten

Nun könnte man auf den Titel natürlich erwidern „was soll’s, ist doch alles bekannt, warum immer wieder darüber schreiben?“ – doch wer nun meint, das sei doch eine unwiderlegbar korrekte Ansicht, der übersieht offensichtlich, dass auch dieses Denken Teil des uns umgebenden Wahnsinns ist und hauptsächlich dafür verantwortlich, dass er sich wie eine Seuche immer weiter ausbreiten kann.

Warum wir darüber so und nicht anders denken müssen, haben wir in zahllosen Artikeln und Anläufen darzulegen versucht. Dass dieses Bemühen nicht vom erhofften Erfolg gekrönt wurde, frustriert zwar ungemein, ist andererseits aber auch einem Denkfehler geschuldet, dem wir und – wie wir mal annehmen – auch viele andere Aufklärer aufgesessen sind. Weiterlesen

Eine individuelle weltpolitische Bestandsaufnahme mit verschwörungstheoretischem Vorsatz

Wer uns „kennt“, ahnt sicherlich bereits, dass dieser Artikel wieder einmal von der Art sein wird, welche von – uns generell argwöhnisch beobachtenden – seriösen alternativen Berichterstattern und Systemkritikern fraglos aufs Schärfste zurückgewiesen und im Reich der reinen Verschwörungstheorie verortet werden „muss“ … doch um es diesen zumeist nur einen Fingerbreit über dem Mainstream schwebenden VT-Kritikern so schwer wie irgend möglich zu machen, werden wir unsere Bestandsaufnahme wieder einmal auf einer Reihe von externen Meinungen aufbauen, die (zumindest teilweise) nicht so leicht ausgeblendet, ignoriert oder welcher jeweils opportun erscheinenden Ecke auch immer zugeordnet werden können. Weiterlesen

Eine individuelle politische Bestandsaufnahme (XI)

Während die Masse wieder einmal sozusagen bettlägerig krank mit „WM-Fieber“ geht, sich siegestrunken am völlig abgehobenen Hype rund um „die Triumphatorin von Oslo“ namens Lena Meyer-Landrut beteiligt und nebenbei auch noch ihren Entdecker und Mentor Stefan Raab glücklich (und noch bornierter) macht … während das Volk sich also den heiß geliebten Oberflächlichkeiten und medial gesteuerten Ablenkungs-Banalitäten hingibt, geht es nicht nur in unserer Pseudo- und Bananenrepublik mit harten Bandagen zur Sache … Weiterlesen

Ist der (bundes)deutsche Michel überhaupt noch fähig zum aufrechten Gang?

Um es unserer persönlichen Erfahrung und darauf aufbauenden Sichtweise folgend gleich vorwegzunehmen: man muss diese Frage wahrscheinlich als rein rhetorisch bezeichnen, da sie alleine in den letzten zwölf Monaten gleich mehrfach unmissverständlich negativ beantwortet wurde. Wir stehen – nicht nur, aber auch und vor allem – aus diesem Grund ziemlich dicht vor dem unwiderruflichen Ausstieg aus dem ebenso frustrierenden wie undankbaren „Job“ des unverdrossen weiter um Aufklärung und Erwachen bemühten Blogs … aber einen letzten Vorstoß wollen wir doch noch einmal wagen. Weiterlesen

Panik der elitären NWO-ler heizt Kriegsgefahr an …

… doch das ist nur ein hervorstechender Aspekt, der unwiderlegbar aufzeigt, dass die selbsternannten Weltenherrscher bei der Umsetzung ihrer Pläne nachhaltig in Verzug geraten sind und nun – wie das berüchtigte in die Enge getriebene Raubtier – buchstäblich alles in die Waagschale werfen, um den unerwartet stark aufgebrandeten Widerstand in einer globalen Kraftanstrengung und mit allen ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln endgültig zu brechen.

Und wieder einmal ist es mehr oder weniger allein der menschliche Faktor, der darüber entscheiden kann und muss, ob diese degenerierten Psychopathen und ihre zahlreichen Handlanger und Marionetten mit ihrer Strategie der künstlich erzeugten/aufrechterhaltenen und forcierten Spannung und des Schreckens Erfolg haben oder letztendlich doch am geeinten Widerstand der erwachenden Menschheit scheitern werden! Weiterlesen

Ein Feiertagspräsent in Gestalt eines Kompass‘ …

… zum Themenkomplex „EURO-Rettung“, klammheimlich (?) geplante Währungsreform und anderen Schweinereien zugunsten der Hochfinanz und Staaten auf Kosten der Bevölkerung (ALLER involvierten Staaten) …

… für alle, die den Wald vor lauter Bäumen immer noch nicht sehen (wollen)!?

© unbekannt Weiterlesen

BRD – EU – imperialistische Großmachtallüren bei Merkel & Co?

Nicht nur, aber auch und insbesondere vor dem Hintergrund der Rolle, welche die NGO-Administration „Merkel II“ im Umfeld der Griechenland- oder auch EU-Währungskrise gespielt hat und auch weiterhin zu spielen gedenkt, haben wir uns mal etwas eingehender mit der These beschäftigt, dass die NGO-BRD in den beiden Jahrzehnten seit der Pseudowiedervereinigung verstärkte Anstrengungen unternommen hätte, um sich im Rangeln um globale Vorherrschaft – und unter „Wahrung nationaler Interessen“ – eine günstige Ausgangsposition zu verschaffen.

Über diese These haben wir in den vergangenen Monaten kaum weniger hitzige Debatten mit Menschen geführt, die sie ebenso vorbehaltlos unterstützen wie bspw. das Profitgeiern feuchte Träume verursachende Klimawandel-Märchen. Immer wieder fällt bei solchen Diskussionen auf, dass viele Menschen nur die Oberfläche dessen wahrnehmen, was in dieser Hinsicht auf der Weltpolitikbühne passiert … gerade so, als wären nicht hinreichend Informationen verfügbar, die eindeutig belegen, dass die globale Agenda zuvorderst die vollständige Zerschlagung der Nationalstaaten anstrebt, um ihre verschiedenen Ebenen einer „World Governance“ etablieren zu können.

Doch statt das zu erkennen und dieser katastrophalen Entwicklung zu begegnen, stößt besonders die bundesdeutsche Gesellschaft lieber ins gleiche „Anti-Nationalismus-Horn“ … Weiterlesen

Besondere Leseempfehlung … Aktion Kehrwoche … und Kommentar

Wie wir über die letzten Monate berichtet und dokumentiert hatten, werden ernsthafte Bemühungen unternommen, die Rechtsunsicherheit bezüglich des Status der NGO BRD abzustellen und gleichzeitig Wege zu erschließen, mit deren Hilfe die eklatanten Staatsaufbaumängel „unseres Staates“ behoben sowie alle noch anhängigen offenen Fragen geklärt werden können.

Darüber, dass das nicht von einer kleinen Gruppe von Menschen bewältigt werden kann, egal wie viel Zeit, Energie und vor allem Rückgrat sie auch immer zu investieren bereit sind, wurde schon genug geschrieben und soll heute nicht noch einmal die Rede sein. Die Einsicht, dass etwas getan werden muss, damit die unhaltbaren Umstände hierzulande abgestellt werden und weitere Schritte auf europäischer und internationaler Ebene folgen können, muss sich schon jeder und jede Bürge(r)/in der BRD selbst erarbeiten. Von unserer Seite können nur die Informationen beigesteuert werden, die dafür vonnöten sind … und ggf. die Strukturen, um eine von der Mehrheit der Bevölkerung mitgetragene Entscheidung der finalen Umsetzung zuzuführen.

Einen weiteren Schritt in Richtung „Sachstandklärung“ hat der Initiator und Verantwortliche der Aktion Kehrwoche unternommen, in dem er sich mit den entscheidenden Fragen ans Bundesministerium der Justiz gewandt und um Klärung ersucht hat … Weiterlesen