Verdammte Verschwörungstheorien über Chemtrails und HAARP …

… erscheint uns als guter Titel für die nachfolgende Nachricht. Jeder „aufgeklärte, intelligente und seriöse“ Mensch weiß doch, dass an diesen Geschichten kein wahres Wort ist. Medien berichten praktisch nicht darüber und Politiker respektive andere „Verantwortliche“, gelegentlich mit Fragen dazu konfrontiert, leugnen sie oder wissen tatsächlich nicht mehr als der Otto Normalverbraucher!?

Nun gut, wir sehen das anders, wie auch auf dem Blog nachgelesen werden kann. Und obgleich wir mit unseren diversen Aufklärungsversuchen und Mahnungen immer wieder (vorrangig) an der Betonmauer der Ignoranz, Obrigkeitshörigkeit und manchmal auch Besserwisserei unserer Mitmenschen abprallen, halten wir es immer noch für unseren „Auftrag“ und unsere Pflicht, wichtige Informationen zu diesen und anderen Themen weiterzuleiten. Dies tun wir auch mit diesem Artikel.

Nicht zuletzt, weil man den Titel dieses Beitrags auch „umdefinieren“ und gegen jene Kreise richten könnte, von denen diese und weitere, gegen Menschheit und Natur gerichtete Machenschaften ausgehen … dann würde er unserer Ansicht nach mit einem Schlag mehr Inhalt und Wahrheitsgehalt bekommen!

* * * * * * * * * * * * * * *

Es beginnt alles mit diesem Video

Veröffentlicht auf YouTube am 10.4.10

Videoquelle

Wir wurden auf diesen Clip und weitere Informationen via Aktion Kehrwoche <= XINOS.net aufmerksam gemacht.

Kurz nach Minute 1:00 sagt der Meteorologe folgendes:

„Wir haben hier eine kleine ungewöhnliche Situation. Zuerst ein normales Radarbild, aber dann sehen sie diese Streifen, welche eine deutliche „Wolkendecke“ in dieser Region bilden.

Das ist weder Regen noch Schnee. Glauben sie es oder nicht, daß ist von Militärflugzeugen ausgebrachter „Chaff“. Das sind kleinste Aluminiumteile, teils Plastik oder metall-beschichtetes Papier. Das sind Anti Radar Aktionen, und diese werden praktiziert.

Das Militär bestätigt das nicht, aber ich war für Jahre in den Marine Corps und ich kann ihnen sagen, daß ist es, was es ist.“

Für alle jene unter Ihnen, die diese Information (obwohl in Wort und Bild festgehalten) aus welchem Grund auch immer wieder nur als „Scherz“ oder „Hoax“ abtun zu müssen oder zu können glauben, fügen wir noch ein aufwendig gestaltetes Beweisdokument bei. Es beschäftigt sich auf 35 reichhaltig bebilderten und mit fundierten Informationen ergänzten Seiten ebenfalls mit den eingangs genannten Themen.

Chemtrail Hintergrund Spezial (=> PDF – ca. 5,1 MB)

Wir schließen uns der Meinung des Initiators der Aktion Kehrwoche an und betonen, dass diese Meldung unter allen Umständen so breit und weit wie möglich verbreitet werden sollte.

14 Antworten

  1. Hallo @all

    Im Titel wurde auch HAARP angesprochen. Dazu habe ich gestern durch Zufall auf http://expergiscinews.wordpress.com/2010/01/27/haiti-strategischer-teil-des-plans/ eine Mail entdeckt, die – wie angegeben aus Haiiti kommt und einen ausführlichen Bericht darüber liefert, wie es in Wirklichkeit dort aussieht.

    LG,
    Elke J.

  2. Verdammte Verschwörungstheorien über Chemtrails und HAARP ……

    … erscheint uns als guter Titel für die nachfolgende Nachricht. | Von moltaweto | Der AmSel-Gedanke | – Jeder „aufgeklärte, intelligente und seriöse“ Mensch weiß doch, dass an diesen Geschichten kein wahres Wort ist. Medien berichten praktisch ni…

  3. Habr ihr schon was von BlueBeam- Projekt gehört?

  4. @Firestarter

    Ja, diese „Verschwörungstheorie“ ist uns schon begegnet … hier zwei Quellen, wo man – so man denn möchte – sich einen ersten Überblick verschaffen kann. Ist allerdings „heftiger Tobak“ und für die meisten Mainstream-Gläubigen nicht geeignet.

    http://www.earthfiles.de/home.html?/artikel/weltver_artikel_project_blue_beam.html

    und (in Englisch – kann übersetzt werden, was wir allerdings für wenig sinnvoll halten, weil der Text dann „schwer lesbar“ wird)

    http://educate-yourself.org/cn/projectbluebeam25jul05.shtml

    MfG

  5. Hallo Hans, hab hier auch noch was gefunden!

    http://beyondmainstream.de.tl/Blue-Beam-Projekt.htm

    mfg, Michael

  6. Puh, das Projekt Blue Beam ist mir tatsächlich deutlich zu Science Fiction – aber mal sehen, wenn es so weit ist, wissen wir wenigstens bescheid.

  7. Hallo Hans,

    erstmal zu gestern. Ich habe mich beim kugeln nicht verletzt. Das verdanke ich meinen Vosichtsmassnahmen. Bevor ich mich vor den PC setze, packe ich mich in Watte. Einfach genial.
    Die Richtigstellung wurde wirklich Zeit. Hab’s halt immer vergessen. Na,ja – das Alter eben. (Die beste Ausrede, glaubt fast jeder)
    Der Artikel: Sehr gut. Ich bin aber auch erstaunt. So kurz? Ist man von Dir gar nicht gewohnt.
    Aber gut. Kurz und schlüssig mit dem Video als Sahnehäubchen.
    Ich war trotz miesem Wetter wieder draussen. Hab mir mal so verschiedene Blätter angesehen. War mir zwar nicht neu aber wieder eine Bestätigung. Wie meistens nach Regen eine weisse Schicht Nährstoffe oben drauf. Eigentlich ist das in der ganzen Stadt so.
    Schon komisch, das sich keiner fragt, was das ist.
    Das kennen wir ja. Hab ich nicht mal im Kommentar über deutsches Blut für fremde Mächte geschrieben? Nun, das Abenteuer geht weiter. Heute wieder vier Tote für fremde Mächte. Da find ich keine Worte für. Nur Wut.

    Die herzlichsten Grüsse aus der Anstalt mit viel Auslauf

    Jan

  8. Hallo Hans und alle,

    seit gestern ist doch der Luftraum über Bln gesperrt,soviel ich weiss. Komisch ist nur, das letzte Nacht laufend Chemietransporte oben unterwegs waren. Kerzen waren das bestimmt nicht. Heute war der Himmel voller Wolken mit Chemie durchsetzt. Als die Wolken etwas auseinander rissen, hat man diese graumilchige Brühe deutlich gesehen.
    Jetzt habe ich mal eine Frage: Jetzt am abend kommen hier diese Chemiewolken an. Also keine richtigen, sondern die mit Fischgrätenmuster. Habe aber kein Flugzeug gesehen. Sind die jetzt unsichtbar oder ist es möglich das diese Brühe von ausserhalb rüberkommt und sich verteilt? Denn es wird da oben immer milchiger.
    Wenn einer mehr weiss bitte her damit.
    Als ich heute so unterwegs war, dachte ich mir, wie sonderbar es doch ist nach einem Vulkanausbruch den Luftraum zu sperren mit einer äusserst befremdlichen Begründung. Als ich dann den PC anmachte -grins- stellte ich fest, ich bin nicht der einzige, der sich darüber wundert. Wie sieht’s denn bei euch aus.

    herzliche Grüsse aus der Anstalt

    Jan

  9. @Hans Bert

    habe mir erlaubt, den Kommentar und meine Antwort darauf in den neuen „Macht-Artikel“ zu packen😉

  10. Hallo Jan,

    nun, dann bin ich erst einmal zufrieden, dass der Artikel keine bleibenden Schäden verursacht hat. Man sieht eindeutig, was weise Voraussicht wert ist … und ja, auch diese Methode des Selbstschutzes ist definitiv genial zu nennen😉

    Die Kürze des Artikels rührt daher, dass ja vor allem externe Infos verarbeitet wurden … das habe ich im heutigen Artikel aber gleich wieder ausgeglichen. Ob von dieser Art noch allzu viele kommen werden, kann ich momentan zwar noch nicht absehen, aber wenn ich ein Thema aufgreife, dass mich wirklich beschäftigt, wird es nun mal immer etwas ausführlicher verarbeitet.

    Zum Rest gibt es von meiner Seite keinen frischen Senf mehr. Ist ja alles gesagt und kann von Leuten, die noch mit den eigenen Augen sehen und mit dem eigenen Verstand denken nur bestätigt werden. Interessant finde ich allerdings die Sache mit der Sperrung des Luftraums über „Nordeuropa“ wegen dem Vulkanausbruch … so was ist mir in der Vergangenheit im Zusammenhang mit Vulkanausbrüchen noch nie untergekommen, so dass es absolut angeraten erscheint, die ganze Chose mit größter Vorsicht zu genießen. Insofern bist Du auch im Verbund mit uns nicht der einzige, der sich „wundert“ und sich so seine Gedanken darüber macht!

    Da wir heute den ersten (relativ) wolkenlos sonnigen Frühlingstag zu verzeichnen hatten, schließe ich mal mit der Hoffnung, dass sich der „Dunst“ auch bei Euch bis morgen verzogen haben wird, damit Du wieder mal einen erbaulichen Ausflug in die Natur machen kannst, ohne Dir ständig Gedanken machen zu müssen. Dass so was nicht einfach abgestellt werden kann, ist mir natürlich klar, aber man sollte auch mal ein wenig Abstand gewinnen und die berüchtigten Fünfe gerade sein lassen können!

    In diesem Sinne die herzlichsten Grüße zurück in den großen Auslauf rings um die geschlossene Anstalt
    Hans

  11. Hallo Jan und die übrige Gemeinschaft!

    „Komisch ist nur, das letzte Nacht laufend Chemietransporte oben unterwegs waren.“

    Wir wohnen ganz in der Nähe des Flughafens Köln/Bonn. Hier bei uns hört man eigentlich immer Fluglärm. Momentan ist es daher ungewöhnlich still. Dass die Sperrung der Flughäfen nur etwas mit dem Vulkanausbruch zu tun hat, glaube ich nicht. Damals als im Irak die Ölfelder brannten (danach gab es bekanntlich einen verregneten Sommer), hätte man ja dann auch zu dieser Maßnahme greifen müssen (um die Turbinen der Flugzeuge zu schützen -:) ). Ich sagte schon mal, ich glaube denen „da oben“ überhaupt nichts mehr. Wurde im Fernsehen oder im Radio bei uns etwas über diesen komischen „Meteoriten“ gesagt, der in den USA über gleich 5 Staaten den Himmel erhellt haben soll? Ich habe mal aufgepasst auf so eine Meldung, aber nicht gehört oder gesehen davon. Ein Meteorit, der am Himmel fliegt, dann aufleuchtet, so als mache man eine Glühbirne an, dann wieder die vorherige Helligkeit annimmt und obwohl riesiger Größe plötzlich ganz weg sein soll – na, wer es glaubt.
    Bei uns sind jetzt seit drei Tagen keine Chemtrails mehr am Himmel zu sehen. Gestern abend meinte ich mal ein Flugzeug zu hören, könnte mich aber auch getäuscht haben. Der Himmel sieht jetzt bläulich aus, aber wenn man in die Ferne sieht, soweit wie das möglich ist, dann ist er weißlich und schmutzig sieht das Blau auch aus. Ich halte weiter die Augen und Ohren offen.

    Liebe Grüße, Jochen

  12. Hallo Hans und Jochen

    danke für eure Antwort. Der Mist kam wohl aus dem Umland. Scheinbar noch Reste. Letzte Nacht waren keine Flieger zu sehen. Nur der „Rosinenbomber“ und Hubschrauber sollen eine Sondergenehmigung haben.
    Heute der schönste Tag seit ewigen Zeiten. Kein Flieger und keine Streifen am Himmel. Wie bei euch etwas milchig am Horizont.
    Der Himmel schön blau, allerdings nicht so intensiv wie in meiner Kindheit. Na, so schnell bekommt man das Zeug ja auch nicht weg.Ansonsten war ich richtig entspannt und habe den Tag genossen.
    Die Luftraumsperrung kommt mir wie eine Generalübung vor. Nach der Gebäudesprengung am 11.9. 2001 war ja auch der gesamte US Luftraum gesperrt. Nun wurde hier zwar „noch“ nichts hoch gejagt, dafür haben wir ja die Isländer mit dem Vulkan. Bietet sich ja an. Auf alle Fälle sollten wir wirklich auf alles vorbereitet sein.
    Jochen, Du hast logisch recht. Ich habe auch darauf geachtet, ob das Propagandamedium was über diesen Meteoriten bringt. Nichts. Die denken, wir sind ALLE bekloppt. Oder hat vielleicht jemand mal einen Bericht aus Island gesehen oder gehört. Was ist dort los? Vielleicht feiern die dort gerade irgenwelche Feste und Tote und Verletzte sind auch keine da. Somit auch keine Berichte. Passt nicht ins Konzept – Basta.

    Ein schönes Wochenende euch noch und

    die herzlichsten Grüsse aus dem Auslaufgebiet der Anstalt

    Jan

  13. Nochmal hallo, Jan …

    da wir uns in der Sache ja schon einig waren und gerade hinsichtlich der „Luftraumsperrung“ an anderer Stelle noch einige externe Informationen bereitgestellt wurden, mache ich es hier und jetzt mal kurz.

    >>Die Luftraumsperrung kommt mir wie eine Generalübung vor…<<

    Damit könntest Du den Nagel durchaus auf den Kopf treffen. Ich möchte nur noch hinzufügen, dass rund herum eine Menge "Schauspiel" (vor allem Frau Merkel und den blaublütigen Bundeswehr-Obmann betreffend) inszeniert wurde. Und wenn man dann noch hört, dass einige Maschinen ohne Passagiere "Probeflüge" veranstaltet haben … nun, ich denke, dann braucht man sich von offizieller Seite nicht zu wundern, dass kaum jemand dieses Brimborium ernst nimmt. – Da ich seit langem keine Nachrichten und "Sonderberichte" mehr schaue, kann ich nicht sagen, ob es irgendwelche Bildbeweise für die Behauptungen gibt, aber ich verlasse mich da mal auf Deine und Jochens Beobachtungen.

    In diesem Sinne – bis später oder die Tage – nochmals die herzlichsten Grüße

    Hans

  14. Was wissen wir, was die Militärs auf oder in ihren ganzen geheimen Stützpunkten alles machen. Oder oben im letzten Abschnitt unser Atmosphäre. Oder was genau in der Raumstation gemacht wird, wobei ich Raumstation persönlich als Wort übertrieben finde, denn im All (Raum) sind die überhaupt nicht. Das wurde sogar in einem Bericht im Fernsehen gesagt. Alles was geschieht, spielt sich bei uns auf der Erde ab oder innerhalb der letzten Schicht unserer Atmosphäre unseres Planeten Erde. Weiter sind die noch nie gekommen. Davon bin ich überzeugt. Sie würden gerne weiter kommen, aber sie schaffen es einfach nicht. Auf dem Mond war auch noch niemand und die angeblichen Bilder vom Mars wurden alle in Wüstengebieten oder in Studios gemacht. Ebenso wie alle die angeblichen neuartigen Weltraumfotos von all den neuen wunderbaren und mysteriösen Objekten tief im Weltall. ALLES LÜGEN!!! Das ist jedenfalls meine Meinung. Man belügt und veräppelt uns alle total. Hat man hier unten Antennen, so wie diese HAARP Dinger, dann braucht man auch einen Empfänger. Und genau so etwas basteln die da oben hoch über unseren Köpfen. Hier ein Link über Kornkreise:

    http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com/2010/04/kornkreise-blt-field-reports-2009.html

    Die wollen uns vorgaukeln, das käme nicht von der Erde. So ruft man Außerirdische auf den Plan, seit den 50ger Jahren das Gemunkel über Area 51, sitzt in all unseren Köpfen. Dabei können die Wissenschaftler und auch die Ärzte nur eines – die Menschen verrückt und krank machen. Mit der Elite zusammen schicken sie uns in Kriege und Revolutionen und alle machen brav dabei mit, weil sie gehirngewaschen sind. Warum sollte es diesmal anders sein. Ihr könnt den Dritten Weltkrieg schon mal willkommen heißen.
    Die spielen mit uns, sie machen alles selbst – ja, z.B. auch die Kornkreise. Ich glaube denen überhaupt nichts mehr. ALLES LÜGEN!!!!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: