Gastbeitrag Rainer Weigt – Verkehrte Welt (und aktuelle Infos zur Sache)

Sehr geschätzte Leserinnen und Leser,

die nachfolgende gereimte Wortmeldung unseres Gastautors und politischen Poeten leite ich hiermit trotz gesundheitsbedingtem Rückzug vom Tagesgeschäft gerne weiter … vor allem, da ich es mit einigen Infos verbinden möchte und muss, die mir in den letzten Tagen mit der Bitte um Weiterleitung zugegangen sind.

Sowohl Rainer Weigts Beitrag als auch diese Infos handeln von einem Thema, das uns alle betrifft und – genau wie die verharmlosend in „Vertrag von Lissabon“ umbenannte/verhüllte und durch die „undemokratische“ Hintertür eingeführte EU-Verfassung – dementsprechend auch bedeutend mehr Beachtung durch uns alle erfahren sollte. Weiterlesen

Gastbeitrag Hans Fricke – Warum nur Gaddafi und nicht auch Bush & Co.?

Den nachfolgenden Beitrag von Hans Fricke leite ich ohne eingehendere Kommentierung an Sie weiter. Ausgenommen ist einerseits, dass ich der Fragestellung und Ausführung uneingeschränkt beipflichte – und andererseits der freundliche Hinweis, dass dieses Problem nicht nur hinsichtlich der USA zu beklagen ist. Allerdings respektiere ich den Autor und seine Meinung – und hinterfrage deshalb auch nicht, ob er diese Einschränkung aus Überzeugung vornimmt, oder sie aus anderen Gründen, die auch zahllose andere Kriegsgegner und Friedensbewegte zur Selbstzensur nötigen, für angeraten hält!?

Darüber hinaus erinnert mich das Thema des Artikels allerdings auch vehement an die höchst angebrachte Warnung, dass Politiker und deren juristische Untergebene, die in sehr fragilen Glashäusern sitzen, besser nicht mit Steinen werfen sollten … und damit ist absolut die „aktuelle BRD“ und nicht etwa  die Geschichte des längst „im Namen der Völkergemeinschaft abgeurteilten“ NS-Deutschlands gemeint! Weiterlesen

Die bröckelnde Fassade der „westlichen Wertegemeinschaft“ [extern: Clustervision]

Passend und ergänzend zu meiner besonderen Leseempfehlung von gestern möchte ich Ihnen heute eine Arbeit von Clustervision vorstellen, mit der Sie sich angesichts der eskalierenden Weltlage auch einmal eingehend beschäftigen sollten. Meine eigene „Monumentalarbeit“, die sich damit in einem noch weiter gefassten und direkt den Ursprung des Wahnsinns ins Visier nehmender Weise beschäftigt, wird wohl erst Anfang bis Mitte der kommenden Woche in vorzeigbarer Weise fertiggestellt sein. – Aber das gehört „zu einem anderen Blatt“ und soll hier nur am Rande erwähnt sein.

© unbekannt; war in der Mail enthalten

.

Die besagte Arbeit von Clustervision wurde mir heute per Mail zugesandt und da ich sie für ebenso wichtig wie auf nachvollziehbaren Fakten basierend halte, werde ich mich gerne … und wie immer aus Überzeugung … an der Weiterverbreitung beteiligen. Weiterlesen

Besondere Leseempfehlung zur „Konterrevolution im Nahen Osten“

Wie sich die regelmäßigen Leser dieses Blogs sicher noch erinnern werden, gehörte ich von Anfang an zu den Beobachtern des Weltgeschehens, die erhebliche Zweifel an den offiziell verlautbarten Meldungen zum „Arabischen Frühling“ angemeldet haben. Darüber hinaus vertrete ich auch die Meinung, dass die Abläufe hinter den Kulissen eher gegen eine Befriedung der Konflikte in der Region sprechen, da eine solche den wirklichen Strippenziehern und größten Nutznießern absolut nicht in den Kram passen kann.

Leider bin ich aber nur ein kleiner und mit Recht als unbedeutend eingestufter Internetschreiber und „Hobbyhistoriker“, der noch dazu die Passion eines „Verschwörungstheoretikers“ aus Überzeugung gewählt hat … doch es gibt Menschen, die man mit Fug und Recht als ernstzunehmende Experten für die Region und die dort herrschenden Machtverhältnisse bezeichnen kann … Weiterlesen

Gastbeitrag Rainer Weigt – Kurzbericht zum Atom-Protest 2011 (28.05.11)

Leider mit einer leichten Verzögerung, aber nichtsdestotrotz gerne und die im Text dargestellte Meinung des Autoren voll und ganz teilend, leiten wir hiermit seinen Bericht zur Berliner Demo weiter. Weiterlesen

Letzte Ausfahrt NWO: Klimawandel-Religion und „Global Governance“?

… oder doch nur eine sehr ernst gemeinte und zudem höchst profitable Drohung an die Menschheit, die wahrgemacht werden soll – letzten Endes aber doch eher zur Kategorie der verwirrenden Ablenkung gehört? Fragen über Fragen …

In den letzten Wochen war ja einiges los … gerade rekonvaleszierende, Kraft und Energie sammelnd nur ein halbes Auge auf den banalen (= alltäglichen) Irrsinn unserer Zeit und Gesellschaft riskierende „Verschwörungstheoretiker auf Entzug“ verlieren da sehr leicht den Überblick. – Aber trotzdem beschleicht mich verstärkt das Gefühl, als würden die Zeichen, die ein heranrasendes „Armageddon“ ankündigen, immer greller und lauter? Weiterlesen

Ein paar Gedanken zum „Zwiebelschema“ des Lebens und unserer Probleme

In Anlehnung an die „Maigedanken“ unseres geschätzten politischen Poeten möchte ich noch einige Denkansätze vorstellen und um den einen oder anderen eigenen Gedanken ergänzen. Dazu bewogen, um nicht zu sagen gedrängt, werde ich durch meinen objektiv-kritischen Umgang mit der politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Wirklichkeit „in unserem Land“.

Dazu möchte ich mir nachfolgend ein paar … in die Tiefe gehende … Gedanken machen und hoffe, dass ich damit den einen oder anderen Menschen erreichen werde … und dass nicht alle vollständig von der „Traumhochzeit des Jahres“ in GB vereinnahmt werden. Dazu ein passender Sinnspruch, den mir ein guter Freund heute zugeschickt hat: Weiterlesen