• Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 48 Followern an

Von Gestalt annehmenden NWO-Projekten und anderen „Verschwörungstheorien“

Auch ohne einen ausgeprägten Hang zu „verschwörungstheoretischem Denken“ muss man feststellen, dass sich das Weltgeschehen immer mehr beschleunigt und die Grenzen zwischen der uns vorgegaukelten Realität und jener, die durch Aufklärer und Wahrheitssucher aller Art behauptet wird, zusehends mehr verschwimmen. Trotzdem ist es nach wie vor so, dass viele Menschen sich mit Händen und Füßen dagegen sträuben, den Wald der „wahrscheinlicheren Wahrheit“ zwischen den künstlich gepflanzten Bäumen der Desinformation zu erkennen.

Und das gilt keineswegs nur für Herrn und Frau Otto-Normal-Medienkonsument/in … Weiterlesen

Eine individuelle politische Bestandaufnahme (X)

Liebe Freunde, Nachbarn und Mitmenschen … es geht wirklich nett rund in unserer schlechten Karikatur von einem sozialen Rechtsstaat mit freiheitlich-demokratischer Grundordnung. Mit einem letzten Rest von schwarzem Humor könnte man eventuell noch konstatieren, es würde schwer fallen zu entscheiden, ob man lachen oder weinen solle … die Wahrheit aber ist, dass es übel und düster aussieht. Und dass wir alle einen Teil der Schuld, dass es so weit kommen konnte, höchstselbst schultern müssen. Die einen vielleicht mehr als die anderen, aber danach fragt am Ende niemand, da wir alle im selben Boot angekettet sind und so oder so mit ihm untergehen werden … Weiterlesen

Worauf stützt sich die wahre Macht „der Eliten“?

Wir haben in der letzten Zeit einige Artikel veröffentlicht, die sich im weitesten Sinne auch mit dieser Frage beschäftigten. Aufgrund von Kommentaren und darin enthaltenen Verweisen auf externe Informationsquellen haben wir uns daraufhin etwas eingehender mit der „Offenbarung“ befasst. Dabei beschränkten wir uns allerdings nicht auf Recherchen hinsichtlich der Bibelgeschichte und des Wandels, dem diese über die Jahrhunderte durch verschiedene Einflüsse unterworfen wurde, sondern auch auf die weltlichen Begleiterscheinungen.

Dabei sind wir auf einige „unglaubliche“ Hintergründe gestoßen, die wir bei unserem Studium der Weltgeschichte vorher zwar auch schon das eine oder andere Mal gestreift, aber nie einer wirklich eingehenden Prüfung unterzogen hatten. Weiterlesen

Verdammte Verschwörungstheorien über Chemtrails und HAARP …

… erscheint uns als guter Titel für die nachfolgende Nachricht. Jeder „aufgeklärte, intelligente und seriöse“ Mensch weiß doch, dass an diesen Geschichten kein wahres Wort ist. Medien berichten praktisch nicht darüber und Politiker respektive andere „Verantwortliche“, gelegentlich mit Fragen dazu konfrontiert, leugnen sie oder wissen tatsächlich nicht mehr als der Otto Normalverbraucher!? Weiterlesen

Was schafft mehr Verwirrung: An etwas zu glauben was niemand weiß oder Beweise für das finden zu müssen, was man meint zu wissen?

Beginnen wir mal mit dem Glauben und kommen dann später zur ausgereiftesten Wissenschaft. Glaube hat etwas mit der Schöpfung zu tun, die damit verbundenen Werte zu achten und sich vor allen Dingen nicht selbst als Gottheit zu sehen, sondern eben diesen Gott als unseren Erschaffer anzubeten. Bäh! Beten, das ist doch etwas für Dumme. Mit so etwas will man als moderner Mensch eigentlich nichts mehr zu tun haben. Außer man sucht mal eben Hilfe und Trost bei unabänderlichen Geschehnissen, wofür der Chef in der Firma natürlich keine Zeit hat. Das kirchliche System ist veraltet und wenn man jetzt noch alle die Missbrauchsfälle in Betracht zieht, dann kommen die letzten Anhänger dieser Organisation auch noch schnell zu dem Entschluss, aus der Kirche auszutreten. Nein, ich habe nichts dagegen, denn die Kirche ist für mich selbst ein Lügengebilde, deren Mitglieder nur nach Ansehen, Macht und Reichtum streben. So aber war das von Jesus Christus nie gedacht und um ein gläubiger Mensch zu sein, brauche ich auch nicht in eine Kirche zu gehen. Weiterlesen

Kleine WELTpolitische Exkursion – Realität und Verschwörungstheorie

Liebe Leserinnen und Leser,

Vorab eine „etwas längere Kleinigkeit“ in eigener Sache:

In den letzten Tagen ist bei uns erfreulich viel und lebhaft darüber diskutiert worden, wie eine erfolgreiche und vernünftige Aufklärung „verpackt“ werden sollte / könnte, um die Menschen besser zu erreichen … und ohne sie einerseits in Angst und Schrecken zu versetzen (Verweigerungshaltung hinsichtlich unangenehmer Wahrheiten) oder andererseits Zweifel an der gesunden Funktionsfähigkeit ihres Verstands zu suggerieren …

Normalerweise sind wir für solche Anregungen und praktische Vorschläge für ihre Verwirklichung aufrichtig dankbar … und sähen wir auch nur den Hauch einer Chance, dass damit ein Erwachen unserer Mitmenschen zu beschleunigen wäre, dann würden wir auch keinen Zeit- und Arbeitsaufwand scheuen, um solche Ideen so schnell als möglich in die Tat umzusetzen. Aber … Weiterlesen