Was geht nun ab? Bombenwarnung für Deutschland …?…

Sehr geehrte Leserinnen und Leser des AmSeL-Gedanken … heute erhielt ich eine Rundmail, die einerseits unglaublich klingen sollte, andererseits aber zu perfekt in das von Herrschaften wie vor allem unserem BIM Schäuble gezeichnete Bild – und noch besser zu den hektischen Aktivitäten der Berliner Junta passen, Deutschland und sein Volk aufgrund des „Überhand nehmenden internationalen Terrorismus“ mittels Kriegsrecht in den Ausnahmezustand zu versetzen. Die Frage, die ich mir unwillkürlich stellen, im nächsten Moment aber bereits als absurd erkennen musste … würden die dabei wirklich so weit gehen?

Auf die leichte Schulter nehmen und/oder mal eben in die Schublade Verschwörungstheorie oder subversive Spinnerei packen sollte man diese Sache nicht! Das sind wir angesichts der seit geraumer Zeit für einen sich zusammenbrauenden Sturm nie dagewesenen Ausmaßes schlicht und ergreifend uns selbst schuldig – und noch mehr sollte uns die Verantwortung für unsere Kinder, Familien und Mitmenschen generell zu höchster Aufmerksamkeit und mehr als angebrachtem Misstrauen anhalten.

Dass wir auf eine Zeitenwende zusteuern, die insbesondere für die „Mächtigen unserer Welt“ bedrohliche Ausmaße annimmt und sie – das lehrt uns die Geschichte doch wahrlich, oder – deshalb zum Äußersten „befähigen“ wird, bekommt man nirgendwo so hautnah und deutlich mit wie hierzulande zu spüren.

Und es sei bei dieser Gelegenheit auch noch mal an die Fakten rund um die Recherchen des Schweizer Friedensforschers und Historikers Daniele Ganser zum Themenkomplex „Gladio“, geheimdienstliche Spezialeinheiten und verdeckte Kriegsführung erinnert. Dabei wurde auch mehrfach angedeutet, dass in der nächsten Zeit mit einem „Großereignis“ zu rechnen sei, dass terroristischen Gruppen in die Schuhe geschoben werden solle, in Wahrheit aber von geheimen Spezialeinheiten westlicher Geheimdienste geplant und durchgeführt werden würde! – Nur Verschwörungstheorie? Nun, das möchte ich bei den akribisch zusammengetragenen und ausführlich belegten Erkenntnissen doch stark bezweifeln!

Zum besseren Verständnis möchte ich hier zunächst einmal die besagte Mail folgen lassen …

Sehr dringend! Bombenwarnung für Deutschland / eventuell false flag – Massenmord im Sommer!

Liebe Mitmenschen ,

unten zitierte Warnung wurde mir von Lynn zugesendet ; siehe weiter geleitete Email unten ….

Zitat :

> In den Sommermonaten wird eine „False Flag“-Operation in Deutschland durchgeführt, welche die Verhinderung der Bundestagswahl und somit das Inkrafttreten der Notstandsverfassung zum Ziel hat. Dabei ist der Einsatz einer schmutzigen Bombe geplant, die je nach Großwetterlage im Ruhrgebiet oder Franken zur Detonation gebracht werden soll.<

Zitat Ende.

Dies würde die Ermordung zahlloser unschuldiger Menschen bedeuten, mitten in unserem Land.

Ich bin den Links in der Email unten gefolgt, aber  konnte nicht auf das posting zugreifen, weil ich nicht Abonnent der Goldseiten bin.

Hier ist jetzt Handeln notwendig.  Es müssen die Polizei u. alle anderen „Behörden“ informiert werden; desgleichen alle Politiker vor Ort, besonders in Franken und im Ruhrgebiet – aber natürlich auch alle „Bundestagsabgeordneten“.

Jeder kann diese Email kopiern und an entsprechende E-Postfaecher weiter leiten.

Dieser Plan muss sofort ÜBERALL enthüllt werden, um unsere Bevölkerung zu schützen.

Sollte es sich um eine „Ente“ handeln, umso besser. Doch darauf kann sich niemand verlassen.

Gott mit Euch.

Klaus Jäger

Clustervision

Hier noch die oben genannte weitergeleitete Mail zum Beleg für die dargelegte Argumentation …

—–Original Message—–
> Date: Sun, 07 Jun 2009 07:35:25 +0200
> Subject: lg lynn

> From: xxxxxxxxx

#10 joseph 2009-06-07 06:42 ..

In den Sommermonaten wird eine „False Flag“-Operation in Deutschland durchgeführt, welche die Verhinderung der Bundestagswahl und somit das Inkrafttreten der Notstandsverfassung zum Ziel hat. Dabei ist der Einsatz einer schmutzigen Bombe geplant, die je nach Großwetterlage im Ruhrgebiet oder Franken zur Detonation gebracht werden soll. Diese Information bekam ich von einem Jugendfreund der heute beim BND „arbeitet“ und mir ausdrücklich riet das Land zu verlassen. Zitieren

http://www.mmnews.de/index.php/200906073068/MM-News/Der-Arcandor-Skandal.html

Nun gut, liebe Leute … ich möchte natürlich auch nicht glauben, dass unsere vollends in Panik geratende „Bundesregierung“ in ihrem verzweifelten Ringen um Machterhalt und ihrer parallel dazu gegebenen devoten Abhängigkeit gegenüber den „mehr oder weniger geheimnisvollen“ Schattenherrschern der globalen Geld- und Machtelite so weit gehen würde … aber gerade die Geschichte der „westlichen Wertegemeinschaft und Demokratien“ hat in dieser Hinsicht eine Menge mittlerweile belegte Beispiele für die Skrupellosigkeit und Menschenverachtung dieser speziellen Gattung zweibeiniger Raubtiere zu bieten!

Insofern kann man unterschwellig zwar darauf hoffen, dass diese monströse Meldung von jemandem ausgeht, der sich nur wichtig machen oder auch im Sinne von „ungenannt bleiben wollenden“ anderen Kräften Stimmung erzeugen will … aber einer solchen Hoffnung sollten wir uns besser nicht anvertrauen und stattdessen bis zum Beweis des Gegenteils lieber vom schlimmsten denkbaren Fall ausgehen.

Mit dieser Veröffentlichung habe ich meine Pflicht der Weiterleitung zwecks Informierung unserer Mitmenschen erfüllt … von jetzt an müssen Sie alle für sich selbst entscheiden, wie Sie mit dieser Sache umgehen wollen oder sollten. Aber … sagen Sie bitte nicht, falls etwas in der oben angedeuteten Art passieren sollte, Sie seien nicht gewarnt und darauf vorbereitet worden!

Ich schließe mich den Schlussworten von Klaus Jäger an.

18 Antworten

  1. Du weißt,
    wenn etwas passiert, das du dann als Mitwisser dran bist?
    Hast du die Behörden informiert, wie in der Mail gefordert?
    Wenn ja, landest du demnächst im Knast und der Blog hier ist Geschichte!

    Genau dieses Ziel wird nämlich damit verfolgt.
    Auch mir wurden schon mehrfach kritische Nachrichten geschickt. Ich habe jedesmal auf Veröffentlichung verzichtet, da die Aussagen nicht zu verifizieren waren. Deshalb werde ich seit einigen Monaten von solchen Dingen verschont – weil ich die Veröffentlichung bei mir aus eindeutigen Gründen ablehnte!

    Jeder, der eine solche Mail veröffentlicht, ist in den Augen unseres Rechtssystem als Mitwisser zu internieren, so sehen es die Notstandsgesetze vor.

    Außerdem sind weder das Ruhrgebiet, noch Franken, kritische Zonen. Ein solches Attentat würde, um die meiste Aufmerksamkeit zu bekommen, entweder in Frankfurt/Main oder München statt finden. Dazu gab es in meinem Blog einen entsprechenden Artikel, der die möglichen Ziele auflistete. Interessanterweise verstummte mein Informant, nachdem ich die wahre Zielliste (die einfach zu recherchieren war) aufgedeckt wurde.

    Jetzt ein Attentat in Franken oder im Ruhrgebiet durchzuführen, würde nichts mehr bringen. Nicht mehr, seitdem sogar der geplante atomare Anschlag während der vergangenen WM geplatzt ist, weil bestimmte Kreise es mitbekamen und entsprechend informierten – aber nicht via politische Blogs, sondern anderen Medien.

    Du hast das getan, was sie von dir erwarten. Also wissen sie nun, das du berechenbar bist. Also wirst du zukünftig in der Gleichung um die Kontrolle der Macht in diesem Land eine wichtige Funktion erfüllen – und wenn es nur die ist, weiterhin Falschmeldungen zu veröffentlichen, damit sich jene Herren weiterhin am Volk austoben können!

    MfG

  2. Hallo Hans,

    ich habe die mail auf einen Blog heute gelesen. Mir gingen die gleichen Gedanken durch den Kopf. Hoffen wir, das es ein „Fake“ ist. Nur: die Vergangenheit hat doch gezeigt, das alles,aber auch alles möglich ist. Ich erinnere nur an das Celler Loch und andere Dinge in diese Richtung. Das irgend etwas passieren wird, liegt ja in der Luft. Ich schrieb ja schon mal, das einigen Leuten der A.. auf Grundeis liegt. Die Hektik legt es an den Tag.Da braut sich was zusammen. Mich wundert gar nichts mehr.
    Wir werden’s ja sehen. Also abwarten und Tee trinken.
    Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Sonntagabend.
    Herzlichst

    Jan

  3. @asphyx68

    Hallo, werter „Unbekannter“,

    vielen Dank für den Kommentar und die Hinweise … aber ich stehe nach wie vor zur Veröffentlichung des Beitrags, da ich die Sache insgesamt doch etwas anders sehe.

    Und falls das düster gezeichnete Bedrohungsszenario für meinen doch eher unbedeutenden Blog zutreffen sollte, so hätte das – so bedauerlich es aus meiner Sicht auch wäre – zumindest auch sein Gutes … spätestens dann müssten wache und aufmerksame Menschen begreifen, dass doch eine Menge mehr in unserem Land zum Himmel stinkt als man sich selbst eingestehen möchte. – Und dann würde man diesen Menschen von staatlicher Seite auch mit letzter Konsequenz beweisen, dass doch mehr an diesem Gerücht dran sein könnte (muss!) …

    Nun gut – dann noch ein Wort zum „Mitwisser-Problem“ … da wir kritischen Blogger auf die eine oder andere Weise alle möglichen kriminellen Handlungen der Verantwortlichen in Staat, Finanzwesen, Wirtschaft, Wissenschaft usw. aufs Korn nehmen, von denen die jeweils Betroffenen steif und fest behaupten, dass nichts von all dem der Wahrheit entsprechen würde, sind wir für den Fall der Fälle auch alle von der „Sonderbehandlung für zu gesprächige oder auch schreibwütige Mitwisser“ bedroht … um so besser wäre es, wenn sich noch mehr Menschen auf diese Weise betätigen würden, da es in jedem Fall „die Masse macht“.

    Aber lassen wir das … ich behauptete mit keinem Wort, dass ich diese „Nachricht“ uneingeschränkt für wahr halte – die Denkanstöße, die ich um sie herum platzierte betreffen allerdings Fakten, mit denen sich unsere Mitmenschen definitiv eingehender befassen sollten.

    MfG

  4. @Jan

    noch mal hallo😉

    Genau deshalb melde ich mich damit ja auch zu Wort und lasse die Sache nicht einfach im Daten-Nirwana untergehen … die Panik geht definitiv in den „gehobenen Kreisen“ um und es ist eine unwiderlegbare Tatsache, dass die Geschichte unserer Spezies voll der Beispiele dafür ist, zu welchem Wahnsinn diese „Klasse“ in allen Epochen in der Lage war, wenn sie ihre Macht bedroht sah … heute ist das um Welten gravierender als jemals zuvor … nach dem Motto Endgame und Zeitenwende.

    Und richtig: mehr als die Sache in Umlauf zu bringen, abzuwarten und Tee (oder Kaffee) zu trinken, bleibt einem FAST nicht mehr übrig. Mal schauen, ob genug Menschen hier und anderswo begreifen, dass wir uns nicht wie das Kaninchen vor der Schlange verhalten sollten? – Noch haben wir es „mehr oder weniger“ selbst in der Hand …

    So, das war’s dann aber wirklich – ich wünsche Ihnen auch noch einen geruhsamen Sonntagabend und grüße nochmals ganz herzlich

    Hans.

  5. Bei allem Respekt, seit Ihr euch der Tragweite bewusst, was eine solche öffentliche Meldung an Panik sowie andere Folgen auslösen könnte?
    Aufgrund einer Mail dies zu verbreiten, ohne zu wissen aus welcher Ecke dies kommt, kann sehr gefährlich werden.

    Der Betreiber von Amselgedanken schreibt doch selbst, dass er nicht weiss was daran ist.

    Es gibt immer wieder sehr labile Menschen, die sich auf Grund solcher Nachrichten das Leben nehmen, weil sie vieleicht denken das Ende sei nahe.

    Einmal davon abgesehen, dass es unserer aller Arbeit mehr schaden könnte, als uns lieb ist. Wenn sich da einer einen üblen Spass erlaubt hat, ist das Wasser auf die Mühlen derer, die solche sites am liebsten verbannen würden.

    Ich sehe schon die Schagzeilen in der Presse von wegen krimineller Umtriebe.

    Versucht das irgendwie noch zu stoppen, obwohl sich die Meldung wahrscheinlich schon verselbständigt hat.

    Der Emfänger der Mail soll das noch einmal alles überprüfen, und wenn er dann noch der Meinung ist, da könnte etwas dran sein, soll er erst einmal die zuständigen Behörden sowie Andere mit Kompetenz informieren und zwar Querbeet.

    Selbst ich hatte das Gefühl, dass mir jemand in den Magen geschlagen hätte und ich bin mit Sicherheit keiner, der auf Alles sofort anspringt.

    Lieben Gruss- Volker

  6. Passend dazu:

    Al-Qaida plant Terror-Anschläge vor der Bundestagswahl
    http://www.bild.de/BILD/politik/2009/06/06/bundestagswahl/behoerden-warnen-vor-terror-anschlaegen-von-al-qaida.html

  7. @Volker

    Auch wenn ich Deine Bedenken durchaus verstehen kann … schau Dir einfach den Kommentar nach Deinem an – die Propaganda des Mainstreams läuft doch schon und das nicht erst seit heute – findest Du wirklich, dass es besser ist, die Menschen ahnungslos und blindlings in diese sich auftuende Falle tappen zu lassen?

    Natürlich besteht die Möglichkeit, dass sich in diesem speziellen Fall irgend ein abartiger Scherzbold nur einen schlechten Witz geleistet hat – aber bedeutet das gleichzeitig auch, dass die benannte Bedrohung deshalb nicht existiert … nach allem, was (nicht nur) wir mittlerweile über die Arbeitsweise der Machteliten wissen?

    Gerade die Menschen hierzulande müssen endlich aufwachen und begreifen, dass sie ständig veralbert und am Nasenring durch die Manege geführt werden.

    Seit Monaten schon mehren sich Nachrichten über „wissenschaftlich tätige“ Experten aus Politik, Wissenschaft, Rüstungsindustrie und Militär, die hier Pläne schmieden, für deren finale Umsetzung sie letzten Endes ein „Exempel“ brauchen … und was passiert, wenn sich „kein äußerer Feind findet“, der es zu liefern bereit ist?

    Und zuguterletzt … a) an welche unabhängige Behörden oder „Andere mit Kompetenz“ soll man sich denn wenden? und b) was nutzt „unsere Arbeit“, wenn wir eigentlich immer nur für die Gallerie einiger (vergleichsweise) weniger Besucher unserer Seiten schreiben?

    Ich fürchte sowieso, dass dieselbe Masse, die auch ignorant und/oder mitleidlos wegsieht, wenn sich immer wieder Menschen wegen Armut und Elend umbringen, oder in anderen Teilen der Welt von der „westlichen Wertegemeinschaft“ aus reinem Macht- und Profitstreben abgeschlachtet oder dem Hungertod überantwortet werden, auch diese Wahrheit so lange nicht sehen wollen wird, bis sie über ihnen zusammenschlägt …

    So langsam frage ich mich ernsthaft, worauf und vor allem wie lange wir noch warten sollen, bevor wir die demokratische Macht der Masse auf (jetzt noch möglich) friedliche Weise zur Abwahl der Marionetten des Großkapitals aktivieren … in knapp dreieinhalb Monaten läuft der Countdown dafür und für alles andere „freiheitlich-demokratische“ unwiderruflich ab. – Und ganz aktuell: man sollte sich die enttäuschende Realität der Europawahl in diesem Zusammenhang auch ganz bewusst vor Augen halten! – Einzuschließen dabei ist auch der „Sinneswandel“, der bei den „irischen Helden“ des „No“ zum Vertrag von Lissabon erkennbar wird …

    Über diese Fragen und Feststellungen sollte man auch mal nachdenken …

    Beste Grüße
    Hans

    P.S.: ist mir jetzt glatt durchgeschlüpft … meint irgendjemand, es macht für „labile Menschen“ einen Unterschied, ob sie sich vor angeblich drohenden Terroranschlägen „der Al Qaida“ oder „einer False-Flag-Aktion der anderen Seite“ fürchten müssen?

  8. Ok, Hans,
    ich gebe dir im Prinzip Recht, da ist nichts daran zu deuteln.
    Wir alle kennen die Themen.
    Es geht mir nur um die Frage, ob wir uns nicht alle mit so einer Meldung missbrauchen lassen, um gewissen Absichten Tür und Tor zu öffnen.
    Es kann ja auch sein, dass ich es im Moment nicht mehr blicke, oder zu doof dafür bin🙂
    Ich hatte heute einen anstrengenden Tag mit einem Jugendlichen und der Polizei. Allein solche Dinge machen mich schon mürbe, weil ich sehe, was in Bezug auf soziale Arbeit und Integration getan wird. Nichts, was ich akzeptieren könnte. Leider.
    Ich möchte hier im Kommentarfeld auch keine weiteren Diskussionen anstreben. Wenn es dir wichtig ist, maile mich an:
    heavy.vita@web.de
    Hoffe, du bist nicht vom BKA :-))
    Volker

  9. Ich will ja nicht um jeden Preis Recht haben, Volker … ich kann Deine Skepsis verstehen, weil ich auch häufig über solche Sachen stolpere und mir die gleiche Frage stellen muss …

    Die „selbstkritische Zwischenbemerkung“ ignoriere ich jetzt mal und versichere Dich lieber meines Mitgefühls bezüglich des heute erlebten Stress. Auch hier habe ich so meine Erfahrungen sammeln müssen und bin trotzdem immer noch angestrengt dabei gegen sämtliche Windmühlen zu kämpfen … eigentlich Irrsinn, aber man kann nun mal nicht aus seiner Haut.

    Ich stimme Dir aber auch im letzten Punkt zu und werde mich in den nächsten Tagen gerne mal per Mail melden … für den Moment nur so viel dazu: ich bin nicht vom BKA und auch sonst weder ein Maulwurf noch ein U-Boot …😉 …

    Bis denne …
    Hans.

  10. Hans, Dein P.S. kann ich nicht so stehen lassen.

    Es gibt immerhin auch Menschen, die auf Grund psychischer Probleme mit solchen Dingen nicht umgehen können. Und es werden von Tag zu Tag immer mehr, weil viele Menschen diesem Druck nicht mehr gewachsen sind. Was ich in der gesamten Diskusison vermisse, und das habe ich auch „juliehamburg“ per mail mitgeteilt, ist einfach nur ein gewisses Gespür für Meldungen dieser Art, die zwar möglich, aber immer noch sehr schwammig sind. Ich habe die Weisheit auch nicht mit dem Löffel gefuttert, aber ich denke, dass bei dieser Thematik einfach vorschnell agiert wurde.
    Und wer blickt schon in allen Einzelheiten durch?
    Ich nicht.
    Du auch nicht.
    In diesem Sinne ein bischen Kritik an die Kritiker und auch an mich.

    Volker

  11. Okay, Volker – das kann und will ich nicht abstreiten, obgleich es meine Frage nicht wirklich widerlegt oder entkräftet.

    Inwiefern diese Aktion vorschnell war, müssen wir abwarten, auch wenn ich Dir – nicht einmal zähneknirschend – zustimmen kann, dass wir mitunter den Fehler zu begehen scheinen, die Dinge „nur noch“ aus unserer eigenen Perspektive zu betrachten und gar nicht einkalkulieren, dass wir zumindest eine bestimmte Gruppe von Menschen damit überfordern könnten.

    Deshalb akzeptiere ich die Kritik und werde mich bei der angekündigten Mail (nicht vor Mittwoch) eingehender dazu äußern.

    Bis dahin
    Hans.

  12. „Und zuguterletzt … a) an welche unabhängige Behörden oder “Andere mit Kompetenz” soll man sich denn wenden? und b) was nutzt “unsere Arbeit”, wenn wir eigentlich immer nur für die Gallerie einiger (vergleichsweise) weniger Besucher unserer Seiten schreiben?“

    Bingo! Das frage ich mich auch. Das ist jetzt auch die letzte Mitteilung im Kommentar.
    Ich kämpfe seit meinem 16. Lebensjahr schon gegen die Windmühlenflügel und ich bin immerhin schon 53 Jahre alt. Bewegen konnte ich nur etwas in meinem unmittelbaren sozialen Umfeld und das ist schon sehr viel wert. Steinchen für Steinchen…
    Wenigstens etwas, wofür es sich zu leben lohnt.
    Vor ein paar Tagen hatte ich einen Text für mein blog verfasst, den ich so nicht veröffentlichen kann.
    Ich habe ihn wieder gelöscht, obwohl er meine eigene Meinung wieder spiegelt.
    Ich habe keine Lust in den Knast zu gehen, nur weil ich mir einmal wieder um die RAF Gedanken mache.
    Ist ein scheiss Thema, aber immer noch aktuell in dieser Zeit.
    So denke sich jeder, was er denken möchte.
    Volker

  13. Vermutlich sind sie längst unter uns…

  14. @bee

    Interessant geschrieben … fast wie „aus dem wahren Leben gegriffen“ …

  15. Was geht nun ab? Bombenwarnung für Deutschland …?……

    Von Hans-D. Ziran | Der AmSeL-Gedanke Plus = Gemeinschaft
    Sehr geehrte Leserinnen und Leser des AmSeL-Gedanken … heute erhielt ich eine Rundmail, die einerseits unglaublich klingen sollte, andererseits aber zu perfekt in das von Herrschaften wie vor …..

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: