Gastbeitrag Rainer Weigt – Gereimtes zur „deutschen Narretei“

Wie unser hoch geschätzter politischer Poet zu berichten weiß, ist die „Narretei“ in der bundesdeutschen Politik nicht auf die sogenannte „fünfte Jahreszeit“ beschränkt, sondern ein ganzjährig anzutreffendes Phänomen. Was da so an närrischem Treiben vor sich geht, hat er in einige Reime verpackt und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung überlassen.

Natürlich lassen wir uns da nicht lange bitten, sondern nehmen das Angebot gerne an – nicht zuletzt gemäß dem unbedingt empfehlenswerten Motto, das Humor ist, wenn man trotzdem lacht …

In diesem Sinne … wolle mer en reilosse? – Nar(r)hallamarsch …

(Etwaige Ungereimtheiten beim Versuch, dem Ganzen etwas „Meenzer“ Fastnachtscharme zu verleihen, bitten wir nachzusehen, denn wir sind bekennende „Hochdeutsch-Geschädigte“! 😉 ) Weiterlesen

Advertisements

Externe Info – Hartz4-Plattform zu Frau von der Leyens „Transparenz“

Unkommentiert, aber solidarisch und nicht ernstlich überrascht von den tolldreisten (infamen) Täuschungsmanövern der BMAS-Chefin leiten wir hier die aktuelle Presseerklärung von Brigitte Vallenthin, ihres Zeichens Sprecherin der Hartz4-Plattform, an unsere Leser/innen weiter. Weiterlesen

Außer der Reihe – Weltpolitische Bestandsaufnahme II

Im Sinne des Auf- und Ausbaus einer angemessenen und vernünftigen Kooperation mit entsprechender Arbeitsteilung habe ich mich zu einer weiteren „außerplanmäßigen Wortmeldung“ entschlossen. Weiterlesen

Externe Info: PM Bundesausschuss Friedensratschlag zu Köhler-Rücktritt (mit Kommentar)

Wir hatten bewusst nicht auf den Rücktritt des Bundespräsidenten reagiert, da sich der Sachverhalt für uns als „offensichtlich“ darstellte, was letztlich auch durch die Begründung des Herrn Köhler für seine Entscheidung recht eindeutig untermauert wurde. Da uns die nachfolgende Pressemitteilung heute per Mail zugegangen ist und den zentralen Punkt hervorhebt, den man in Bezug auf den „Fehltritt“ des BP in Afghanistan, die anschließende Empörung bei diversen Damen und Herren der Kriegsparteien und nicht zuletzt auch mit Blick auf die Rücktrittsentscheidung keinesfalls übersehen sollte, veröffentlichen wir diese nicht nur, sondern fügen im Anschluss auch noch einen Kommentar an, der die Angelegenheit kurz aus unserer Sicht beleuchten soll. Weiterlesen

Pressemeldung Helferkreis Bruno S. und Aufruf an ALLE Betroffenen

Heute veröffentlichen wir die Pressmitteilung des Helferkreises von Bruno S., dessen Fall, der – obgleich einer von vielen in „unserem Sozialstaat“ – eine besonders infame Behördenwillkür offenbart, die sehr viel weiter ging und geht, als nur die beruflichen und privaten Existenzgrundlage eines Menschen zu zerstören. Wir hatten früher schon davon berichtet und unsere uneingeschränkte Solidarität erklärt. Daran hat sich nichts geändert und wir möchten unsere Leserinnen und Leser inständig bitten, sich eingehend mit dem Fall zu befassen und eventuell auch zu überlegen, ob man auf die eine oder andere Weise nicht auch etwas zum erfolgreichen Sturm gegen die menschenverachtende Politik und ihre Auswirkungen auf sämtlichen (NGO-) Verwaltungsebenen beizutragen vermag.

Auf ähnliche Weise (nicht nur von Hartz IV) betroffene Mitmenschen rufen wir im Namen von Bruno und seinen Helfern auf, sich mit diesen in Verbindung zu setzen und ggf. den eigenen Fall ebenfalls zur Veröffentlichung wider bürokratische Willkür und politische Unvernunft beizusteuern. Weiterlesen

Externe Info: Presseerklärung Hartz4-Plattform zur „Hartz-IV-Haushaltsdebatte“

Die nachfolgend in PDF-Form und mit einigen zusätzlichen Informationen versehen veröffentlichte Presseerklärung nebst Anlagen ging am Abend bei uns ein und wir halten Sie für angemessen in Anbetracht der aktuellen Debatte rund um den Haushalt und dessen vorhersehbaren Sparzwang zu Lasten der schwächeren Mitglieder unserer Gesellschaft und absolut treffend in der formulierten Kritik.

Zur Thematik haben wir in der letzten Zeit zahlreiche Artikel – eigene und Leseempfehlungen – veröffentlicht, so dass wir uns in diesem Zusammenhang hier und jetzt eines Kommentars enthalten und stattdessen lieber die Empfehlung ausgeben möchten, sich die angebotenen Dokumente sorgfältig durchzulesen. Für unsere Mitbürger/innen in Nordrhein-Westfalen möchten wir lediglich den ebenso gut gemeinten wie dringenden Rat anfügen, diese Informationen bei ihrer Wahlentscheidung im Mai vollumfänglich zu berücksichtigen! Weiterlesen

Nachschlag zu Koch, Hartz IV und Sozialdarwinismus

Die veröffentlichte Meinung unseres (wenig bis gar nicht) geschätzten Ministerpräsidenten Koch hat – wie zu erwarten und sicherlich auch von ihm ganz bewusst beabsichtigt gewesen war – heftige Diskussionen ausgelöst. Allerdings, wie ein überaus geschätzter Kommentator namens Jochen Mitanna unter dem gestrigen Beitrag (u. a.) sehr richtig angemerkt hat, sind diese Diskussionen nicht mehr als Scheingefechte, da die Einführung von „als Workfare getarnter“ Zwangsarbeit in den Politiker- und Expertenkreisen schon seit Jahren (teilweise sogar öffentlich) erwogen wird und dabei garantiert schon weit über das „Debattierstadium“ hinaus gehend in die Planungs- und Umsetzungsphase übergegangen ist.

Heute nun möchten wir zu dieser Diskussion noch einige Dokumente und eine Wortmeldung der Sprecherin der Hartz4-Plattform, Brigitte Vallenthin veröffentlichen und durch Hinzufügen von eigenem Senf abrunden. Ebenfalls einbauen möchten wir eine Presseerklärung der Hartz4-Plattform vom gestrigen Samstag, die wir noch nicht hatten verarbeiten können, in diesem Kontext aber umso besser zur Geltung kommt! Weiterlesen