• Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 48 Followern an

Clustervision – Bertelsmann-Sarrazin-Manöver – Hintergründe … und Kommentar

Heute möchte ich Ihnen in Ergänzung des gestrigen Beitrags weitere Informationen in Wort und Bild zur Verfügung stellen, die mir von Clustervision per Mail zugesandt wurden. Dabei handelt es sich einerseits um eine Zusammenfassung und qua zweiter Videoclips anschaulichere Gestaltung der Ausgangsinformationen und andererseits sowohl um individuelle Einschätzungen des Autors als auch um ebensolche Beiträge von ausländischen Mailkontakten desselben. Diese sind in englischer Sprache übermittelt worden und ich werde mich bemühen, sie in „verständliches Deutsch“ zu übertragen. (Sofern gewünscht, können Sie den Artikel und die Übersetzung auch in einem Dokument zusammengefasst herunterladen … an gleicher Stelle!)

Zu guter Letzt und deshalb folgerichtig am Ende des Artikels werde ich noch einen Kommentar meinerseits sowie weitere externe Beiträge zum Thema anschließen. Weiterlesen

Externe Info: Clustervision zum Tavistock – Bertelsmann – Sarrazin – Manöver

Regelmäßige und aufmerksame Leser/innen werden schon am Titel erkennen, dass Clustervision sich eines Themas annimmt, das auch bei uns meistens zu heftigen allergischen Reaktionen führt. Weiter möchte ich das für den Moment nicht kommentieren und die Bühne voll und ganz Clustervision überlassen.

In absehbarer Zeit werde ich mich der Gesamtthematik sicherlich noch einmal in einem eigenen und ausführlichen Artikel annehmen.

Insbesondere der schon lange bekannten und von Seiten der „Eliten“, ihrer nutznießenden Trittbrettfahrer und deren nützlichen Idioten auch heute auf Hochtouren betriebenen Kombination von klassischer Massenmanipulation (Stichwort: Mind Control), Desinformation in Tateinheit mit Volksverhetzung (aktuell vor allem gegen Migranten und den Islam) und MachtdialektikWeiterlesen

Adalberts Meckerecke (X) über Atomstreit „mal anders“ und ähnlich ärgerlichen Kokolores

Bevor ich mich an die Erledigung der Aufgabe mache, die ich mir an anderer Stelle vorgenommen habe und mir wichtig genug erscheint, um dieses Vorhaben auch ohne Wenn und Aber durchzuziehen, möchte ich einen „kleinen Beitrag“ für die hiesige Bloggemeinschaft liefern.

Zur Einstimmung ein ebenso gelungenes, wie diverse mit meiner Weltanschauung verbundene und die BRD betreffende Ansichten auf den Punkt bringendes Kunstwerk eines von Moltaweto verlinkten Blog-Kollegen, bei dem man ruhig auch mal lesen sollte! (Ich hoffe, er wird mir diese gut gemeinte Zweckentfremdung nicht übelnehmen!?)

©pop helge arts ~ Grafikquelle

Weiterlesen

Außer der Reihe – Weltpolitische Bestandsaufnahme II

Im Sinne des Auf- und Ausbaus einer angemessenen und vernünftigen Kooperation mit entsprechender Arbeitsteilung habe ich mich zu einer weiteren „außerplanmäßigen Wortmeldung“ entschlossen. Weiterlesen

Gastbeitrag Hans Fricke: So nicht, Herr Schäuble!

Zu später – oder auch früher, kommt auf den Blickwinkel an – Stunde veröffentlichen wir noch diesen Gastbeitrag, der uns heute per Mail zugegangen ist. Herr Fricke beschäftigt sich darin mit dem „20. Jahrestag der Währungsunion“ (der feindlichen Übernahme und rigorosen Ausplünderung der ehemaligen DDR durch die BRD und kollaborierende Ost-Funktionäre sowie westliche Raubritter) und liefert einmal mehr einige handfeste und unwiderlegbare Fakten, welche das gesamte BRD-NGO-Lügengebilde schwer erschüttern. Weiterlesen

Gastbeitrag Hans Fricke zu Dummschwätzern

Der von Herrn Fricke herausgepickte und mit dem oben genannten Begriff „ziemlich“ gut umschriebene Menschenschlag wird in unseren Tagen besonders penetrant von sogenannten „VIPs“ à la Guido Westerwelle und Thilo Sarrazin repräsentiert. Damit sind diese zwar nicht alleine, sondern die Gattung der „überbezahlten und ebenso dummdreist wie rigoros Propaganda betreibenden Dummschwätzer“ hat zurzeit wieder einmal Hochkonjunktur … was, wie Herr Fricke anhand einiger entliehenen Beispiele zu belegen vermag, allerdings recht eindeutig auf den Niedergang des herrschenden Systems hinweist.

Ob das die Menschen, die von solchen Sprachrohren und Marionetten auf widerlichste Weise an den öffentlichen Pranger gestellt werden, als Trost empfinden können oder nicht, steht selbstredend auf einem völlig anderen Blatt. Doch wie aufgezeigt wird, täte unsere Gesellschaft (für unsere „Eliten“ scheint der Zug definitiv unwiderruflich abgefahren zu sein) gut daran, das nach unten Treten und nach oben Buckeln umgehend einzustellen und aus der Geschichte zu lernen! Weiterlesen

Gastbeitrag Hans Fricke zu Köhlers skandalöser Festrede

Langsam aber sicher bröckelt die Fassade endgültig, die seitens der (vor allem) westdeutschen politischen Klasse zum Kaschieren der infamen Lügen rund um die deutsche Wiedervereinigung hochgezogen wurden. Weiter kommentieren wie dies hier nicht, aber es gibt einige interessante Aspekte (siehe z. B. D. K. Rohwedder und B. Breuel), die wir ggf. noch einmal in einem eigenen Artikel thematisieren werden. – Den Artikel von Hans Fricke empfehlen wir diesmal eigentlich vor allem den „Blinden und Tauben“, die alle in diese Richtung verlaufenden Berichte immer noch für „verlogene Verschwörungstheorien“ halten … Weiterlesen