• Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 48 anderen Followern an

Leseempfehlung Spezial: Zurück zum ganz alltäglichen Wahnsinn?

Nachdem wir die Fußball-Weltmeisterschaft nun glücklich überstanden haben, könnte man sich langsam aber sicher wieder auf das wirklich Wesentliche konzentrieren … das sage ich jetzt einfach mal ganz unbedacht so vor mich hin, denn es ist ja leider hinlänglich bekannt, dass die Menschen sehr unterschiedliche Meinungen vertreten, was denn nun als wichtig oder wesentlich anzusehen sei. Wer unseren Blog schon etwas länger und vor allem besser kennt, wird natürlich wissen, dass wir diese „menschliche Eigenart“ als nicht gerade unerheblichen Teil des Kernproblems unserer Zeit, Gesellschaft und Welt bezeichnen … und entsprechend wird auch diese neueste Folge unserer Sonderreihe von Leseempfehlungen ausfallen. Weiterlesen

Volker Pispers: Die Geschichte über USA und Terrorismus

Passend zu den Veröffentlichungen der letzten Zeit … wenn man von USA spricht, muss man auch an Israel , die BRD und all die anderen „Willigen“ denken, die nichts unversucht lassen, um die eigene Pseudomacht durch Unterstützung der gottgegebenen Vorherrschaft der letzten verbliebenen Supermacht zu bewahren … möchten wir aus Anlass des bevorstehenden Wochenendes mal Aufklärung in amüsanter und dennoch höchst informativer Form verbreiten. Weiterlesen

Was soll’s? Wir können ja doch nichts daran ändern

Diesen Spruch hört man immer wieder. Die Menschen bei uns scheinen sich damit abgefunden zu haben, dass ein paar wenige über sie bestimmen dürfen. Dies mag auch soweit in Ordnung sein, wenn es dem Gemeinwohl zugute kommt und gleichzeitig der einzelne absolut nichts von seinen Rechten einbüßt.
Immer mehr vereinzelte Hilferufe aus der Bevölkerung, aber auch verstärkte Proteste von größeren Gruppen zeigen doch wohl auf, dass bei uns im Staate etwas nicht in Ordnung ist. Aus vermeintlicher Hilfsbereitschaft gegenüber einem fremden Land, ist unversehens ein Angriffskrieg geworden und aus deutschen Soldaten, die beim Ausbau der dortigen Wasserversorgung, der Ausbildung einer afghanischen Polizeitruppe und ähnlichem sowie für die Erweiterung der Rechte von afghanischen Frauen abkommandiert worden sind, wurden, vor allem wenn man das natürlich völlig unabsichtliche Töten von afghanischen Zivilisten einschließt, Mörder, wenn auch nur aus Angst und auf militärischen Befehl. Weiterlesen

Lernen sie die Frau kennen, die hinter dem Mond wohnt

Um die Feministinnen zu beruhigen, es könnte sich dabei genauso gut um einen Mann handeln, und um jetzt beim Leser keine falschen Hoffnungen auf ein großartiges Science-Fiction Abenteuer zu wecken, möchte ich gleich zu Anfang klarstellen, dass wir uns was diesen Artikel betrifft, nicht von der Erde fortbewegen werden.
Es gibt Menschen die sich selbst, also auch freiwillig, ihre Bewegungsmöglichkeiten einschränken. Ob dies jetzt nur ihr gedankliches Fortkommen betrifft, nur ihr räumliches oder ob es beide Verhaltenschemata betrifft, ist natürlich individuell verschieden. Weiterlesen

Blogmist Phase I – IV

Das ist vielleicht ein Titel, der sich da eben in meine Gedankenwelt einschlich. Jetzt stehe ich vor dem Problem, nicht genau zu wissen, was ich damit anfangen soll. Nur für den Fall, dass jetzt der eine oder andere Leser meint, daraus könne dann doch nur (wieder) Bockmist werden – nun, die Gefahr besteht grundsätzlich immer, wenn ich schreibe. Aber vielleicht findet mein komisch benannter Artikel auch seinen Leserkreis. Wenn nicht, dann macht mich das auch nicht ärmer. Weiterlesen

Das anonyme Interview … heute aus Pakistan – zum Taliban Aussteigerprogramm

Erinnern Sie sich noch an den peinlichen Zwischenfall mit der Spielzeugpistole auf dem Frankfurter Flughafen, den unser rasender Reporter einem kindlichen Streich zu verdanken hatte? Davon konnte er sich wie schon kurz berichtet, inzwischen recht gut erholen. Das weitere Kuscheln mit der Kriminalpolizei, blieb ihm ja aufgrund der gemeinsamen Erklärungen von Mutti Anna Luehse und Klein Dummie, als dem Verursacher der ganzen Aufregung, zum Glück doch noch erspart. Jetzt geht es aber wieder an die Arbeit. Von der AmSeL Gedanke Plus = Gemeinschaft nach Afghanistan geschickt, soll sich unser Berichterstatter im Grenzland zu Pakistan unter den Taliban einmal umhören, wie das Aussteigerprogramm für diese terroristische Gruppe dort im einzelnen aufgenommen wird. Die fremde Kultur und in einem Krisengebiet unter den Feinden der freien Welt zu sein, das erfordert erhebliches Fingerspitzengefühl. Eine ziemlich gefährliche Mission also. Hören Sie jetzt einfach einmal zu, wie „professionell“ man dabei vorgehen muss, um nicht unter die Räder zu kommen. Weiterlesen

Gastbeitrag Jochen Mitanna: Das anonyme Interview … zum Thema Terrorismus

Heute widmet sich unser mit Tarnkappe durch die Weltgeschichte rasender Reporter einem Thema, das von allen involvierten Stellen seit dem 11. September 2001 auf alle nur mögliche Weisen am Kochen gehalten und, gegen die Grund- und Freiheitsrechte nicht nur der Menschen hierzulande gerichtet, eingesetzt wird.

Im anonymen Interview, das mal mehr, mal weniger exklusiv nur bei uns erscheint  – wir arbeiten weiter daran, äußert sich (natürlich unter dem Vorbehalt unbedingter Geheimhaltung) ein Spezialist dazu, der wissen muss, wovon er redet. Machen Sie sich auf tiefste Einblicke in den beschwerlichen Alltag und die vielfältigen Aufgaben eines Berufsterroristen gefasst … auch die „seriösen und/ oder von Verrückten beherrschten Randbereiche“ werden schonungslos einbezogen, so dass ein ebenso perfektes wie glaubhaftes Gesamtbild garantiert ist.

Viel Vergnügen – so weit wie möglich jedenfalls … Nicht überlesen oder weglassen sollten Sie auch den Anhang des Interviews. Vielleicht entdecken Sie dabei ja auch die eine oder andere Ungereimtheit hinsichtlich der öffentlichen Terrordarstellung, die Sie zum Nachdenken und am Ende vielleicht sogar zu einem angemessenen Handeln inspiriert? Weiterlesen

Gastbeitrag Wolfgang Hänisch (trueten.de) zu Lockerbie

Wir leiten diesen Beitrag aus dem Partnernetzwerk ohne zusätzliche Kommentierung weiter, möchten unseren Leser/innen aber zu einer objektiven Betrachtung der Ausführungen anhalten, in die man auch die angegebene vorangegangene Veröffentlichung an gleicher Stelle einbeziehen sollte. – Ein Beispiel unter vielen, sich immer weiter häufenden dafür, dass „erschreckend oft“ nicht alles (bis gar nichts) so ist, wie es scheint oder uns vorgespiegelt wird … Weiterlesen

Gastbeitrag He-Ka-Te: Krieg und Terrorismus

Nachfolgend ein kurzes Statement und zwei interessante Links zum oben genannten Themenkomplex. Wir übernehmen und veröffentlichen den Beitrag gerne, da die Autorin unsere persönliche Meinung absolut trifft (und weil es fraglos mal eine nette Abwechslung ist, nach den ellenlangen Artikeln unseres schreibwütigen Hauptautors, mal einen kurzen und dennoch das Notwendige ausdrückenden Artikel zu lesen!). Weiterlesen

NS-Verbrechen 1939-45 versus Gaza 2007-09

Der Grund für diesen Artikel, der zwar einerseits zu den zuvor veröffentlichten passt, eigentlich aber besser in das in Vorbereitung befindliche „neue Jahrhundertwerk“ des Blogs passen würde, ist ein Beitrag bei stern.de, der bereits am 18. März geschrieben wurde, mir aber erst gestern (20.03.) per Online-Abo ins Haus flatterte … und nachdem ich diesen gelesen sowie mit den teilweise von mir selbst weiter verbreiteten Nachrichten aus Israel / Gaza verglichen hatte, ging mir nicht nur der Hut hoch, sondern ich fühlte mich von diesem abstrusen Irrsinn emotional und intellektuell  buchstäblich wie vor den Kopf geschlagen … Weiterlesen