• Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 48 Followern an

Leseempfehlungen zum Themenschwerpunkt Israel/Palästina

Zusätzlich zur speziellen Veröffentlichung bezüglich der Diffamierung von und „Jagd“ auf Walter Herrmann und sein Projekt „Kölner Klagemauer“ möchte ich auch diese Woche nicht ausklingen lassen, ohne eine weitere Folge meiner Leseempfehlungen – verbunden mit dem angebrachten und sehr gerne abgestatteten Dank an Ellen Rohlfs und unseren Freund und Boten Lopez vom Womblog – nachzureichen.

Heute beinhaltet sie einen Artikel von Uri Avnery, zwei Beiträge von Amira Hass, die Übersetzung eines Jerusalem Post-Artikels von Gil Shefler sowie zwei schriftliche Stellungnahmen von Pax Christi International im Rahmen der 5. Session des UN-Menschenrechtsrats. Weiterlesen

BAK Shalom [solid‘] und die „Freunde“ des zionistischen Staatsregimes Israels

Zur Veröffentlichung dieses Artikels hat uns ein Artikel in der heutigen Onlineausgabe der junge Welt veranlasst. Was das Fass unserer Entrüstung über die Scheinheiligkeit dieses „linken“ zionistischen Propaganda-Organs in der BRD zum Überlaufen gebracht hat, war eine Meldung die via yahoo.de über uns gekommen ist. Weiterlesen

Externe Info Helferkreis Bruno S. … Der Skandal geht weiter!

Wir leiten die Informationen und Stellungnahme von Bruno Schillinger unkommentiert und ungekürzt weiter, möchten aber deutlich machen, dass dieser schon Jahre andauernde Skandal auch eine schallende Ohrfeige für Westerwelle & Konsorten ist (oder aus Sicht des Betrachters wenigstens sein sollte), die mit hetzerischer und Tatsachen aufs Unglaublichste verfälschender Schwarz-Weiß-Malerei Realitätsverweigerung und Klientelpolitik zu Lasten großer Teile der Bevölkerung betreiben. Die Webseite, über die Sie alle verfügbaren Informationen im Zusammenhang abrufen können, wird in dem Video eingeblendet, das wir am Ende eingebunden haben und Ihrer besonderen Beachtung anempfehlen möchten. Weiterlesen

Stellungnahme AmSeL zur Diskussion „Rechtsradikalismus“

Liebe Leserinnen und Leser,

diese Angelegenheit wurde von uns vor einigen Tagen schon einmal angesprochen und von unserer Seite aus abgeschlossen. Leider hören die Diskussionen nicht auf, sondern werden in Art und Inhalt immer obskurer. Dies wollen wir hiermit Ihnen allen zur Beurteilung übergeben, deshalb dieser nochmalige Ansatz zur „Situationsbereinigung“ … Weiterlesen