• Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 48 anderen Followern an

Blogmist Phase I – IV

Das ist vielleicht ein Titel, der sich da eben in meine Gedankenwelt einschlich. Jetzt stehe ich vor dem Problem, nicht genau zu wissen, was ich damit anfangen soll. Nur für den Fall, dass jetzt der eine oder andere Leser meint, daraus könne dann doch nur (wieder) Bockmist werden – nun, die Gefahr besteht grundsätzlich immer, wenn ich schreibe. Aber vielleicht findet mein komisch benannter Artikel auch seinen Leserkreis. Wenn nicht, dann macht mich das auch nicht ärmer. Weiterlesen

Gastbeitrag Daniel Neun: SPD – Die Spitze ist gebrochen

Wir wurden darum gebeten, diesen Beitrag auf unserem Blog zu veröffentlichen. Gerne kommen wir dieser Anfrage nach, auch wenn sich unsere Meinung in einer Hinsicht von jener des Autoren unterscheidet. Ob die „Piratenpartei“ am 27. September nun in den Bundestag einzieht oder nicht, ändert in etwa so viel am verlogenen und verräterischen Getue unserer etablierten politischen Klasse wie der Sack Reis, der in China umfällt … oder eben auch nicht! Ansonsten ist den Ausführungen aber beizupflichten und mehr denn je an den gesunden Menschenverstand unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger zu appellieren. Weiterlesen

Gastbeitrag Womblog: Eine Glosse: Der Traum Steinmeiers einmal Bundeskanzler zu spielen

Nach amüsierter, aber auch mit großer, absolut ernsthafter Zustimmung einhergehender Lektüre des oben genannten Beitrags möchten wir ihn der geschätzten Leserschaft ebenfalls nachdrücklich ans Herz legen. Erfahren Sie etwas mehr über den „angehenden Kanzler der Herzen“ (Synonym für den „unglücklichen zweiten Sieger“, das wir aus Schalker und deutschen WM-Zeiten in – mehr oder weniger – „wohliger Erinnerung“ haben) … beim restlichen Nutzwert des lesenswerten Artikel wird es sicherlich auf die Standpunkte und Ansichten des Individuums ankommen. Weiterlesen

Gastbeiträge Womblog: Steinmeier und Ifo-Institut (Un-Sinn)

Da wir selbst momentan „außer Haus“ (Internet) aktiv sein müssen, übernehmen wir heute zwei lesenswerte Beiträge von unserer Partnerseite und empfehlen sie zum Lesen und Weiterverfolgen … Weiterlesen

Spiegel online – Nachrichten aufs Korn genommen

Im Rahmen unserer partnerschaftlichen Zusammenarbeit im Sinne des Auf- und Ausbaus einer informellen Gegenöffentlichkeit greifen wir hiermit zwei Artikelempfehlungen von Rebecca Evan (Duckhome / SaarBreaker) auf. Es handelt sich um aktuelle Artikel von Spiegel online, die wir einerseits „weiterempfehlend in Erinnerung rufen“ und andererseits kurz kommentieren möchten. Weiterlesen

Gastbeitrag Hans Fricke: Der Anfang vom Ende

Heute veröffentlichen wir – mit der ausdrücklichen Genehmigung des Autors und in weitreichender Übereinstimmung mit seinem Statement – einen Beitrag von Hans Fricke zum Themenkomplex (von uns definiert) „Weltkrieg III im kausalen Zusammenhang mit imperialen Machtspielen, Weltwirtschaft und vollständiger Vernichtung von sozialen und gesellschaftlichen Strukturen westlicher >Demokratien< – unter besonderer Berücksichtigung einer volks- und demokratiefeindlichen, kriegstreiberischen deutschen Außen- und Innenpolitik unter Merkel, Steinmeier und Schäuble/Zypries“ … insofern steht der Beitrag von Hans Fricke sowie die von ihm erwähnten Quellen vollständig im Einklang mit unserer spezifischen Analyse rund um „den Zustand unseres Landes und des Restes der Welt“.

So viel zu Ein- und Überleitung, hier nun der unveränderte Originalartikel. Weiterlesen

Gastbeitrag SaarBreaker: Offene E-Mail an Angela Merkel (Israel/Gaza)

Nachfolgend die Veröffentlichung einer offenen E-Mail, deren Inhalt ich mich weitestgehend anschließen kann und möchte. In gewisser Hinsicht müsste man jedoch unbedingt ergänzende Argumente mit ins Spiel bringen, was ich bei nächster Gelegenheit auch in einem eigenen Artikel zu tun gedenke … eventuell bereite ich das dann durch einen entsprechenden Kommentar zu diesem Gastbeitrag vor.

_______________________________

Offene E-Mail: Die Barbarei der Israelischen Armee in Gaza vom 27.12.2008 bis zum 20.1.2009

Eine offene E-Mail von Theo Wik an die Bundeskanzlerin Angela Merkel, vom 10.02.2009: Weiterlesen

Euphorie und Größenwahn im Zeichen von Obamamania

Gerade auf http://www.sueddeutsche.de/politik/592/455269/text/ sueddeutsche.de gelesen … ich weiß nicht so recht, ob ich darüber weinen, lachen oder aus der Haut fahren möchte? Am Beispiel von Merkel, Steinmeier, Westerwelle, Roth und Altmeister Genscher wird uns vor Augen geführt, dass offensichtlich die meisten deutschen Politiker entweder ein kurzes Gedächtnis haben oder vielleicht doch schon unter geistiger Umnachtung – oder galoppierendem Machtwahn leiden? – Oder aber, letzte Möglichkeit zur Güte, vielleicht verstehe ich da ja nur was falsch … oder wie … oder was? Weiterlesen

Ist der galoppierende Wahnsinn der „westlichen Zivilisation“ unheilbar?

Eigentlich hatte ich mir vorgenommen, die konstruktive Kritik einiger Kommentator/innen und persönlicher Kontakte aufzugreifen und fortan mehr positive Zeichen für einen Aufbruch und konsequentes Umdenken in Sachen Demokratiebestreben und politische Teilhabe seitens des Volkes zu setzen. Leider wird einem das durch den Jahreswechsel und die blutige Realität im Israel-Palästina-Konflikt sowohl sachlich als auch menschlich unmöglich gemacht. Weiterlesen

Gedanken zum Zustand unseres Landes … Teil V

Abschnitt 5:

Zusammenfassend: These über die wahren Gründe und Hintergründe der ungeklärten „Deutschlandfrage“ – warum haben wir immer noch keinen Friedensvertrag und ebenso wenig eine ordnungsgemäße, dem Völkerrecht uneingeschränktentsprechende nationale Verfassung?

Nachdem ich in den beiden vorausgegangenen Abschnitten ausführlich meine Meinung zu den Problemen der „deutschen Souveränität und Identität“ kundgetan habe, möchte ich dies alles in einer zusammenfassenden Feststellung abschließen, die auch schon den einzig gangbaren Weg andeuten soll, wie wir als Volk und Staat – genauer: als freies und gleichberechtigtes Mitglied der internationalen Staaten- … ist gleich Völkergemeinschaft aus diesem Dilemma herauskommen und ganz gewiss nicht unmaßgeblich dazu beitragen können, dass der perverse Irrsinn aufgehalten werden kann, mit dem die globalen Geld- und Machteliten die ganze Menschheit zu unterjochen trachten, um die Erde endgültig als ihren „rechtmäßigen Besitz“ untereinander aufteilen zu können … zumindest so lange, bis ihre Gier von Neuem erwachen und den buchstäblich letzten Krieg und die ultimative Weltherrschaft heraufbeschwören wird. Ein (dritter Welt-) Krieg, der – wie wir alle wissen oder wenigstens zu begreifen beginnen sollten – de facto schon seit sieben Jahren im Gange ist! Weiterlesen