Leseempfehlung Spezial: Zurück zum ganz alltäglichen Wahnsinn?

Nachdem wir die Fußball-Weltmeisterschaft nun glücklich überstanden haben, könnte man sich langsam aber sicher wieder auf das wirklich Wesentliche konzentrieren … das sage ich jetzt einfach mal ganz unbedacht so vor mich hin, denn es ist ja leider hinlänglich bekannt, dass die Menschen sehr unterschiedliche Meinungen vertreten, was denn nun als wichtig oder wesentlich anzusehen sei. Wer unseren Blog schon etwas länger und vor allem besser kennt, wird natürlich wissen, dass wir diese „menschliche Eigenart“ als nicht gerade unerheblichen Teil des Kernproblems unserer Zeit, Gesellschaft und Welt bezeichnen … und entsprechend wird auch diese neueste Folge unserer Sonderreihe von Leseempfehlungen ausfallen. Weiterlesen

Advertisements

Eine individuelle politische Bestandaufnahme (VI)

An sich wäre es sicher zutreffender gewesen, wenn wir unsere sechste Auflage mit „Gesellschaftliche Bestandsaufnahme“ übertitelt und mit dem Untertitel „Sind wir schon (wieder) so weit?“ versehen hätten. Was derzeit in der BRD abgeht und von erschreckend vielen Menschen mit getragen oder gar mit gestaltet wird, ist schier unfassbar. Die schlimmsten Befürchtungen hinsichtlich einer sich wiederholenden Geschichte bestätigen sich mittlerweile nicht mehr nur in vollem Umfang – sie werden von der aktuellen Entwicklung sogar noch überflügelt! Weiterlesen

Antisemitismus-Debatte 2010 – Causa Wagenknecht und Norman G. Finkelstein

Zum Schreiben dieses Artikels und zur Auswahl des Titels nötigte uns einerseits eine Mailzusendung von gestern – andererseits aber auch die leidenschaftlichen Aktionen und Appelle gegen „Rechts“ rund um den Jahrestag der Bombardierung von Dresden. Warum wir hier einen kausalen Zusammenhang sehen, werden wir im nachfolgenden Artikel aufzuzeigen versuchen.

 

Da sehr viel Material zu verarbeiten ist und noch mehr individuelle Gedankengänge eingebaut werden müssen, droht es „wieder einmal“ ein längerer Artikel zu werden. Wir meinen jedoch, dass das Thema vor dem Hintergrund der allenthalben zu erkennenden, höchst bedenklich stimmenden Tendenzen (in der BRD und weltweit) als relevant einzuschätzen sein sollte. Auch deshalb wäre es sinnvoll, die Zeit zu investieren und sich nicht nur selbst eine Meinung zu bilden, sondern sich im Kampf gegen Faschismus, Rassismus und Menschenverachtung aller Art klar und unmissverständlich zu positionieren. Weiterlesen

Jonathan Cook – Israelis wollen Verabredungen von jüdischen Mädchen mit arabischen Männern verhindern

Heute übernehmen wir erneut einen von unserem Partner Lopez Suarez (Womblog) übersetzten Artikel von Jonathan Cook.

Wer beim Lesen dieses Berichts immer noch keine Parallelen zu unserer dunkelsten Vorzeit erkennt und begreift, dass Israel von menschenverachtendem Rassismus regiert wird, dem kann allenfalls noch ein Blick in das Buch „Erst Manhatten, dann Berlin“ [bitte ganz nach unten scrollen] von Wolfgang Eggert … oder, noch direkter und zudem kostenlos, ein Besuch der von ihm initiierten Webseite „Apocalypse-No“ helfen. Das Studieren der dort und im Buch dargestellten Fakten sollte sich auch für Mitmenschen jüdischen Glaubens als „interessant“ erweisen.

Nun aber zum Artikel … Weiterlesen

Partnernetzwerk – Extra: Bekennerschreiben vom „blauen Wunder“ (Dresden)

Ohne Wertung, aber doch interessiert (deshalb veröffentliche ich diese Eilmeldung des Netzwerks) habe ich diese in der jungen Welt veröffentlichte Meldung zur Kenntnis genommen und biete sie meinen Leser/innen zum eigenständigen Studium und zu ebenso selbständiger Beurteilung an. Weiterlesen