• Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 48 anderen Followern an

Adalberts Meckerecke (VII) – Vom Umgang mit Alltagswahn und Zorn

Es hat mich heute viel Zeit und Überwindung gekostet, diese siebte Ausgabe meiner Meckerecke fertigzustellen – und den dafür hauptsächlich verantwortlichen Grund hatte ich schon in meiner „unverschämten Leseempfehlung“ aufgezeigt. Es wird in der Tat immer schwerer, sich mit jenem „ganz normalen Irrsinn“ zu befassen, der für andere Menschen anscheinend immer noch die „schlimmste vorstellbare Definition für Probleme“ darstellt, weil sie den Wald der Erkenntnis hinter den vielen Bäumen der Desinformation nicht sehen wollen!

Auf der anderen Seite ist es mir auch bewusst, dass man den Überdruck in sich irgendwie regulieren und versuchen muss, die dabei entstehenden negativen Energien so umzuwandeln, dass sie für positive Zwecke verfügbar werden … im Gegensatz zu Moltaweto lasse ich es dabei durchaus auch mal auf „Gefühlsstürme“ ankommen, wobei ich vorwiegend Zorn empfinde, wenn ich mit der Lügenpropaganda und der arroganten Selbstgefälligkeit der sogenannten „Eliten“ und ihrer Macht- und Manipulationswerkzeuge konfrontiert werde.

Tja … und Zorn ist nach meiner persönlichen Erfahrung durchaus eine mächtige Emotion, die sich sehr wohl dazu eignet, nicht nur unerwünschte Aggressionen oder bedrückendes Unverständnis abzubauen. Wenn man ihn mit aufrichtiger (Nächsten-) Liebe und eigenen Zielen und Sehnsüchten „mischt“, kann er enorme Wirkung entfalten. Und deshalb werde ich sicher auch weiterhin „zweigleisig“ fahren (so wie es mir meine Zeit erlaubt) und trotz sehr bescheidener Resonanz auch die Institution der „Meckerecke“ fortführen. Weiterlesen

Kleine WELTpolitische Exkursion – Realität und Verschwörungstheorie

Liebe Leserinnen und Leser,

Vorab eine „etwas längere Kleinigkeit“ in eigener Sache:

In den letzten Tagen ist bei uns erfreulich viel und lebhaft darüber diskutiert worden, wie eine erfolgreiche und vernünftige Aufklärung „verpackt“ werden sollte / könnte, um die Menschen besser zu erreichen … und ohne sie einerseits in Angst und Schrecken zu versetzen (Verweigerungshaltung hinsichtlich unangenehmer Wahrheiten) oder andererseits Zweifel an der gesunden Funktionsfähigkeit ihres Verstands zu suggerieren …

Normalerweise sind wir für solche Anregungen und praktische Vorschläge für ihre Verwirklichung aufrichtig dankbar … und sähen wir auch nur den Hauch einer Chance, dass damit ein Erwachen unserer Mitmenschen zu beschleunigen wäre, dann würden wir auch keinen Zeit- und Arbeitsaufwand scheuen, um solche Ideen so schnell als möglich in die Tat umzusetzen. Aber … Weiterlesen

Externe Info: Neuigkeiten zur Schweinegrippe

Dieses Thema dürfte heute als noch wichtiger als „Sonntag vor 18 Uhr“ bezeichnet werden, weshalb wir unserer schon recht umfangreichen Themensammlung diesen Beitrag von einem geschätzten und aus unserer Sicht außerordentlich glaubwürdigen und engagierten Mitstreiter „gerne“ hinzufügen. Weiterlesen

Noch ein wenig „Verschwörungstheorie“ zur Schweinegrippe gefällig?

Was uns persönlich besonders stört an den Hiobsbotschaften, welche im Auftrag der „besorgten Regierungen“ durch die Medien verbreitet werden, ist die „Gewissheit“, dass die „Schweinegrippe“ ab diesem Herbst in vollem Umfang zuschlagen werde und dass die bisher (angeblich) dokumentierten Fälle nicht nur das erwarten ließen, sondern auch dass der Virus dann „mutiert“ sein würde? – Todesfälle in großer Zahl werden vorausgesagt, „gegen die uns nur eine Impfung schützen“ könne … Weiterlesen