• Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 48 Followern an

Alles okkult oder watt?

Gestern blätterte ich in einer Zeitschrift und dabei entdeckte ich die Werbung zu einer neuen Comedy-Show von SAT.1 mit dem Titel: Rock statt Rente. Dass es sich dabei um eine Senioren-Musikband handelt, wurde erst auf den zweiten Blick deutlich. Denn auf dem Werbeplakat ist nur eine Hand dargestellt, siehe Link unten, die das sogenannte Teufelssymbol formt.

http://www.sat1.de/comedy_show/rock-statt-rente/

Sie finden ein entsprechendes Foto dazu auch am Ende des Artikels. Weiterlesen

Wer bläst im apokalyptischen Endzeitorchester eigentlich die Posaune(n)?

Bei der Fußball-WM wurde ja massenhaft mit den Vuvuzelas nervtötend herumgetrötet, aber die von einigen wachen Geistern befürchtete bombige Beeinträchtigung der teilweise sogar sportlichen Aktivitäten, fiel zum Glück aus. Das Orakel Obama hatte vor der Fußball Weltmeisterschaft einige Befürchtungen in der Richtung geweckt. New York, London oder auch Johannesburg, könnten bald, wie er vor der WM sagte, Ziel eines terroristischen Anschlages sein. Das mit Johannesburg scheint jetzt gegessen zu sein. Außer jemand hätte die Absicht, die eben neu gegründete Fußballmetropole wieder in ihren Urzustand zurück zu versetzen. Wer weiß schon, wofür die Fußballfelder da in der Zukunft noch alles gut sein können. Wo Rasen wächst, kann man vielleicht auch anderes für die notleidende Bevölkerung von Afrika anpflanzen. Vom Fußballspielen werden eben nicht alle satt. Weiterlesen

Pseudo-Moral und Pseudo-Demokratie im Endstadium

Wir leben in einer Zeit, die sich unserer Meinung nach nur noch dadurch von der dunkelsten Epoche der Menschheitsgeschichte (nicht nur nach der „Geschichte der Sieger“ die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts) unterscheidet, dass alles noch rasanter in Richtung totalem Wahnsinn galoppiert. Erfreulich viele Menschen erkennen das auch und beweisen, dass wenigstens sie aus der Geschichte gelernt und für sich selbst beschlossen haben, nicht zu denen gehören zu wollen, die schweigend und stupidem Schlachtviel gleich sehenden Auges in den Untergang marschieren – und durch ihre Lethargie, Angst, Bequemlichkeit und/oder Obrigkeitshörigkeit alle anderen Menschen, die eigenen Kinder und Enkel eingeschlossen, in den unmittelbar vor unseren Füßen gähnenden Abgrund rennen lassen. Weiterlesen

Gastbeitrag Hans Fricke: Eine gigantische Verschwörung

Aus mehr als nur gegebenem Anlass übernehmen wir den nachfolgenden Beitrag von Hans Fricke aus dem Partnernetzwerk, um ihn der dringend angemessenen Aufmerksamkeit und Wahrnehmung durch die Öffentlichkeit zuzuführen … Weiterlesen

Gastbeitrag Kriegspostille: Obama ist immer für eine Überraschung gut …

Ergänzt um einige andere „externe“ Meinungen zum gleichen Thema möchte ich hier einen weiteren sehr guten und treffenden Beitrag eines Mitglieds des Partnernetzwerks weiterleiten … und am Ende werde ich auch noch meine persönliche Meinung zu dem Thema anfügen – ausnahmsweise verhältnismäßig kurz und knapp (aber nur wegen der vorgerückten Stunde …). Weiterlesen

Obamas Geheimpläne … ein mehr als hypothetisches Gedankenspiel?

Wer mein Blog und meine Artikel kennt, wird wissen, dass ich zwar ein kritischer, das Weltgeschehen von den Medien weitestgehend unbeeinflusst für mich selbst analysierender Mensch bin … es soll auch gar nicht bestritten werden, dass viele meiner Erkenntnisse bei „weniger freidenkerisch veranlagten“ Menschen auf Ablehnung stoßen und oftmals gar als irrationale (oder schlimmere) Verschwörungstheorien bezeichnet werden. Das liegt, wie immer, im Auge des Betrachters und soll nicht Gegenstand dieses Artikels sein.

Worauf ich mit meiner Einleitung eigentlich hinaus wollte, ist, dass ich mich niemals leichtfertig und ohne entsprechende Gegenprüfung irgendwelchen wilden Geschichten anschließe … Weiterlesen

Gedanken zum Zustand unseres Landes … Teil VII

Abschnitt 7

Ausblicke …

Jetzt, da sich das Jahr 2008 seinem Ende zuneigt … ein Jahr, von dem man annehmen muss und behaupten kann, dass es aus Sicht der „Weltenlenker“ nicht ganz so optimal wie geplant verlaufen sein dürfte, muss man sich diesem Thema aus Sicht des trotz allem unterlegenen Parts dennoch mit höchst gemischten Gefühlen zuwenden. Weiterlesen