• Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 48 anderen Followern an

Die bröckelnde Fassade der „westlichen Wertegemeinschaft“ [extern: Clustervision]

Passend und ergänzend zu meiner besonderen Leseempfehlung von gestern möchte ich Ihnen heute eine Arbeit von Clustervision vorstellen, mit der Sie sich angesichts der eskalierenden Weltlage auch einmal eingehend beschäftigen sollten. Meine eigene „Monumentalarbeit“, die sich damit in einem noch weiter gefassten und direkt den Ursprung des Wahnsinns ins Visier nehmender Weise beschäftigt, wird wohl erst Anfang bis Mitte der kommenden Woche in vorzeigbarer Weise fertiggestellt sein. – Aber das gehört „zu einem anderen Blatt“ und soll hier nur am Rande erwähnt sein.

© unbekannt; war in der Mail enthalten

.

Die besagte Arbeit von Clustervision wurde mir heute per Mail zugesandt und da ich sie für ebenso wichtig wie auf nachvollziehbaren Fakten basierend halte, werde ich mich gerne … und wie immer aus Überzeugung … an der Weiterverbreitung beteiligen. Weiterlesen

Adalberts Meckerecke (XII) zu politischem Müll und angesagtem Realismus

Der Volksmund sagt, man solle „niemals nie sagen“ … und wie die meisten anderen geflügelten Worte dieser Art hatte und hat das auch seine vollste Berechtigung. Dennoch wage ich hier und heute die auch als „Selbstdisziplinierung“ gedachte Ankündigung, mich künftig nicht mehr mit dem Quatsch befassen und Energie und Zeit für seine Aufbereitung vergeuden zu wollen, der uns als „große Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und was sonst noch alles“ in die Augen, Ohren und das Gehirn gestreut wird.

Letztendlich ist das doch alles nur … „Brainwashing = Gehirnwäsche“

©David Dees Quelle

Auf der anderen Seite denke ich, dass es zahllose Themen gibt, die einer aufmerksamen Beobachtung und ggf. auch einer entschlossenen Gegenöffentlichkeit bedürfen. Das heißt einerseits für mich, dass ich mein gerade erst aufgenommenes „Hobby“ so schnell wohl nicht wieder an den Nagel werde hängen müssen … und andererseits für Sie, dass Sie auch weiterhin „ellenlange“ Artikel von mir befürchten müssen, oder (soll es auch geben, habe ich mir sagen lassen) aber auch auf solche hoffen dürfen. Suchen Sie sich aus, welche der beiden Reaktionen Ihren individuellen Empfindungen am nächsten kommt 🙂

Damit komme ich nun aber zum sowohl abschließenden als auch neue Wege beginnenden Teil des Beitrags … Weiterlesen

Ist man verrückt, wenn man „die Welt“ für verrückt hält?

Mit dieser Frage sind wir natürlich nicht erst heute kollidiert, aber die letzten Wochen haben uns immer häufiger „in die Defensive“ gedrängt und damit auch dafür gesorgt, dass wir sie uns immer häufiger und nachdrücklicher stellen mussten. Natürlich hat auch das vor allem mit dem „Zustand unseres Landes“ (und seiner Bevölkerung) vor dem Hintergrund des gewaltigen Schatten der heran fliegenden Bundestagswahl zu tun … aus „unerfindlichen Gründen“ scheint sich unser gesamtes Weltbild mehr und mehr auf diesen schmalen Korridor der Wahrnehmung zu reduzieren? Weiterlesen

Antirassismus-Konferenz: Boykott der schlimmsten Scheinheiligen

Es war ja kaum anders zu erwarten, wie ich auch hier schon deutlich zum Ausdruck brachte, dennoch muss man diese „Entscheidung“ kritisch betrachten und ihren Hintergrund realistisch beim Namen nennen. Wir erleben hier einen Boykott, der uns ungeheuer viel über den Zustand der Weltpolitik verrät und mehr als nur einen vagen Vorgeschmack darauf liefert, was in absehbarer Zeit noch alles passieren wird. Weiterlesen

BRD, USA, Israel, Internationaler Gerichtshof, Ahmadinedschad

… was haben all diese „Begriffe“ gemein, denen man der Vollständigkeit und Wahrheit halber auch noch „westliche Industrienationen“ ergänzend hinzufügen müsste? – Richtig: die Antirassismus-Konferenz in Genf!

Man könnte dieses gesamte Getue als eine Farce unter der Überschrift „Kindergarten globaler Machtgeplänkel“ verbuchen, aber leider ist es dafür schlicht und ergreifend zu real, ernst und gefährlich! Weiterlesen

Nahostkonflikt: Noch ein paar Gedanken zu Wahrheit und Frieden

Leider lässt einen dieses Thema nicht los, zu dem ich erst vor kurzem hier auf dem Blog geschrieben hatte. In zwei Artikeln, die ich gestern unter der Rubrik „Partnernetzwerk-News“ verlinkt hatte, wurden neue Details bekannt gegeben, die einen nicht nur davon überzeugen müssen, dass die Begriffe im Titel des Artikels zumindest für die israelische politisch-militärische Führung keinerlei Bedeutung haben … man muss auch immer wütender werden und mit lauter, vereinigter Stimme nach endgültiger Abhilfe rufen! Weiterlesen

Israel, die Palästinenser und der gesamte Nahe Osten dürfen sich freuen

Obwohl aktuell immer noch diverse und nicht unerhebliche Anschuldigungen gegen Herrn Li(e)berman in der Luft hängen, kann er sich in der israelischen Regierungspolitik offensichtlich gemäß seinem Charakter voll entfalten und den großen Mann markieren … das entnahm ich heute jedenfalls einem aktuellen Artikel von Uri Avnery … Weiterlesen

„Nahostkonflikt“ – Hat die Wahrheit hier überhaupt eine reelle Chance?

… von einem gerechten Frieden gar nicht erst zu reden …

Was mich zu dieser resignierend klingenden, aber ganz sicher nicht so gemeinten Frage zwingt, sind unter anderem zwei Artikel, die gestern in der jungen Welt veröffentlich wurden und mir wieder einmal das ganze Dilemma dieses „ziemlich genau“ ebenso so lange wie das „deutsche Problem“ existierende, schon in lodernden Flammen stehende Pulverfass vor Augen führte. – So kann und darf es nicht weiter gehen, aber wer oder was kann es beenden? Weiterlesen

NS-Verbrechen 1939-45 versus Gaza 2007-09

Der Grund für diesen Artikel, der zwar einerseits zu den zuvor veröffentlichten passt, eigentlich aber besser in das in Vorbereitung befindliche „neue Jahrhundertwerk“ des Blogs passen würde, ist ein Beitrag bei stern.de, der bereits am 18. März geschrieben wurde, mir aber erst gestern (20.03.) per Online-Abo ins Haus flatterte … und nachdem ich diesen gelesen sowie mit den teilweise von mir selbst weiter verbreiteten Nachrichten aus Israel / Gaza verglichen hatte, ging mir nicht nur der Hut hoch, sondern ich fühlte mich von diesem abstrusen Irrsinn emotional und intellektuell  buchstäblich wie vor den Kopf geschlagen … Weiterlesen

Press-TV: UN sieht im Gazakrieg massives Kriegsverbrechen

Da diese Ansicht des Sonderberichterstatters für Menschenrechte, Richard Falk (Jude), auch schon in den „öffentlichen Medien“ erwähnt wurde, aber relativ schnell wieder in der Versenkung verschwand, halte ich es für legitim und keineswegs einseitig oder gar Partei ergreifend, den Bericht von Press-TV zu übersetzen und zu verbreiten – kommentieren werde ich ihn an dieser Stelle nicht. – Ich fühle mich jedoch dazu verpflichtet, weil a) die israelische Propaganda ein völlig verzerrtes Bild von der Realität zeichnet, das jetzt aufgrund von „internen Pannen“ zu bröckeln beginn (beginnen sollte) … und b) aufgrund der Parlamentswahlen und der sich bewahrheitenden, die alte Gangart Israel nicht nur befördernde, sondern eine noch intensivere Eskalation der Gewalt androhenden Regierungsbildung von „eher dem Krieg als dem Frieden verpflichteten“ Parteien dies als unbedingt angemessen erscheinen lässt. Weiterlesen