Jochen Mitanna interviewt den eventuell vorhandenen Außerirdischen

Bei diesem Interview weiche ich ein wenig von meiner mir selbst auferlegten Richtlinie ab, keine Personen mehr befragen zu wollen. Aber die Sache mit den Außerirdischen ist zwar an eine ebensolche Entscheidungsfrage geknüpft wie z.B. die allgemeine Wehrpflicht in Deutschland, sie scheint jedoch nicht so einfach aus der Welt zu schaffen zu sein. Auch wenn die Menschen vom Glauben an Gott immer mehr abfallen und unsere Demokratie kaum noch zu retten ist, so ist doch der Glaube an Außerirdische in letzter Zeit sehr fortgeschritten. Aber sollten diese eines Tages wirklich auftauchen, von welcher Armee soll das deutsche Volk dann beschützt werden können, wenn der Bürger in Uniform verschwunden ist?
Vor welcher Armee die Bevölkerung vielleicht beschützt werden muss, ist hingegen wieder eine ganz andere Frage, die ich jedoch meinem heutigen Interviewpartner nicht zu stellen gedenke.

Weiterlesen

Advertisements

Der abstruseste Gedanke ist uns gerade gut genug II

Um dem Verborgenen auf die Spur zu kommen, stellen die Menschen viele, bisweilen sogar ungewöhnliche Dinge an. Archäologen graben an den Standorten alter Kulturen und an allen möglichen anderen Orten, wo sie Interessantes vermuten. Andere Wissenschaftler führen Experimente chemischer, physikalischer und biologischer Art durch. Wieder andere senden Radiowellen ins All hinaus, weil sie dort den Ursprung für unser Sein vermuten oder sie schicken angeblich bemannte oder auch unbemannte Objekte zu anderen Gestirnen. Doch die Frage, wer wir sind und woher wir kommen, die konnte bisher auf diese Weise bis heute nicht schlüssig nachgewiesen und erklärt werden. Weiterlesen

Esoterischer Mumpitz, Verschwörungstheorie … oder schlicht die ultimative Wahrheit 21-12-2012?

… diese Frage stellte und stelle ich mir immer dann, wenn ich auf Dinge stoße, bei denen mein Verstand (konditioniertes Bewusstsein) abrupt „blockieren“ möchte, mich mein Gefühl (Unterbewusstsein …?…) aber förmlich dazu drängt, der Sache nachzugehen. Bislang hat mich dieses Gefühl noch nie getrogen und es „keimte“ auch immer nur in Fällen auf, die sich im Nachhinein als interessant und wichtig für mich erwiesen. Insofern kann ich guten Gewissens nur empfehlen, die nachfolgenden Informationen ernsthaft zu prüfen, die angegebenen Möglichkeiten für eine tiefer gehende Beschäftigung damit wahrzunehmen und sich dann selbst eine Meinung zu bilden … und dabei nicht zu vergessen, dass es einfach kein Zufall mehr sein kann, dass sich momentan sichtbar und (für empfängliche Menschen) auch spürbar gewaltige Veränderungen ankündigen, die auf geheimnisvolle Weise seit Tausenden von Jahren und nicht erst in jüngster Zeit mit dem Datum 21.12.2012 verbunden sind!?! Weiterlesen