• Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 48 Followern an

Der Wahnsinn grassiert unvermindert … in vielen Gestalten

Nun könnte man auf den Titel natürlich erwidern „was soll’s, ist doch alles bekannt, warum immer wieder darüber schreiben?“ – doch wer nun meint, das sei doch eine unwiderlegbar korrekte Ansicht, der übersieht offensichtlich, dass auch dieses Denken Teil des uns umgebenden Wahnsinns ist und hauptsächlich dafür verantwortlich, dass er sich wie eine Seuche immer weiter ausbreiten kann.

Warum wir darüber so und nicht anders denken müssen, haben wir in zahllosen Artikeln und Anläufen darzulegen versucht. Dass dieses Bemühen nicht vom erhofften Erfolg gekrönt wurde, frustriert zwar ungemein, ist andererseits aber auch einem Denkfehler geschuldet, dem wir und – wie wir mal annehmen – auch viele andere Aufklärer aufgesessen sind. Weiterlesen

Gastbeitrag Petra Herzele über die Probleme „aufbrechender Schafe“

Mit der Bitte um Beherzigung der Tatsache, dass aller Anfang immer schwer ist, stellen wir heute das Erstlingswerk unserer bislang eifrigsten und treuesten Kommentatorin vor. Wir finden jedoch, dass nicht nur das grafische Element dabei sehr gut getroffen ist!

Im Grunde genommen zeigt der Beitrag die gesamte Bandbreite der Probleme sehr gut auf, mit denen Aufklärer und aus den unterschiedlichsten Gründen die Bereitschaft zum „Erwachen“ entwickelnde Menschen gleichermaßen konfrontiert werden. – Kurz auf den Punkt gebracht könnte man das mit der „Definitionshoheit des machtgesteuerten Mainstream“ umschreiben. Diesem genügt es nämlich, „wissenschaftliche oder sonstige Expertenmeinungen“ zur Begründung aller Arten von betrügerischen und/oder schlicht nach Profit und Kontrolle strebenden Behauptungen (die dann mal eben zu „Alternativlosigkeiten“ deklariert werden) aufzustellen… ansonsten muss er nur noch jede gegenteilige Meinung (ungeachtet der Argumente oder gar gelieferter Beweise!) lächerlich machen, des rechten, linken oder „terroristischen“ Hintergrund zu beschuldigen, oder – besonders einfach und zugleich wirksam – sie einfach als „Verschwörungstheorie“ zu klassifizieren … aber ist es – oder besser: darf es so einfach sein? – Nun, lassen sie den nachfolgenden Beitrag eine erste Antwort darauf geben … Weiterlesen

Leseempfehlung des Tages: Gedankenverbrecher (10.07.09)

Wer kennt sie nicht, die moralisch lehrreiche Geschichte vom berühmtesten Holzmann der Welt mit seiner durch Lügen zum Wachstum neigenden Nase … Pinocchio? – Der GedankenVerbrecher hat sie sich als „Vorlage“ genommen und mal die gröbsten Lügen der modernen Welt zusammengefasst, um sie dem Leser und der Leserin auf überzeugende Weise zur Überprüfung zu überantworten. – Sehr empfehlenswert – nicht nur der Text, sondern auch die Aufforderung, sich mal abseits von Mainstreammedien, käuflichen Experten und Politikern mit den Themen zu beschäftigen und dabei den gesunden Menschenverstand zu bemühen. Weiterlesen

Die Volksverarschung geht munter weiter

Natürlich kann der Titel informierten und bereits aufgewachten Mitmenschen nichts Neues verraten, aber man muss leider vermuten, dass die Mehrheit der deutschen Bürgerinnen und Bürger immer noch maßgeblich vom Mainstream abhängig – und deshalb für die Wahrheit hinter all den geschönten, gefälschten und manchmal gar wie erfunden anmutenden Statistiken „des Systems“ unerreichbar ist. Weiterlesen