• Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 48 Followern an

Externe Information: Stuttgart 21 – demokratisch legitimiert? (Jens Loewe)

Die nachfolgenden, ebenso umfang- wie aufschlussreichen Informationen leiten wir auf Anfrage eines befreundeten Kollegen weiter, da wir unseren Leser/innen ebenfalls die bestmögliche Grundlage für eine „dem geltenden Recht angemessene“ Meinungsbildung bezüglich des „heftig umstrittenen“ Bahnprojekts zur Verfügung zu stellen. Lesen Sie aufmerksam (aufgrund der Länge der Ausführungen, die eine Veröffentlichung auf dem Blog nicht sinnvoll erscheinen lassen, wird am Ende der Einleitung eine PDF-Fassung zum herunterladen bereitgestellt) und machen Sie sich dann Ihre Gedanken darüber – aber auch (wieder einmal) darüber, was Sie von den involvierten Personen, Institutionen, Parteien und Medien zu halten haben.

Über diese neutral gehaltene Einleitung hinaus werden wir keine weitere Kommentierung vornehmen. Weiterlesen

Das Mysterium um das Verlöten von Enten

Ein Leser berichtete vor kurzem im Kommentarbereich des Blogs von seltsamen Ereignissen die sich in Berlin zutragen sollen, wobei unschuldige Enten die Leidtragenden sind. Angeblich wusste Jan, so heißt dieser Mann, das Geschehen nicht näher zu bezeichnen. Aber unserer Ansicht nach, wird dort in Berlin auf übelste Art und Weise mit armen Tieren umgesprungen. Außerdem machte sich dieser Jan selbst damit verdächtig, dass er immer dann ganz in der Nähe ist, wenn etwas an besonderen Plätzen in und um Berlin herum passiert. Weil es sich um eine regelrechte Horrormär handelt, wurde es aber bisher von unserer Seite vermieden, den Fall einer breiten Öffentlichkeit vorzutragen. Der Ü-Täter (vom Verdächtigen bis zum Täter ist es oft nur ein kurzer Weg), der sein Gesicht neuerdings hinter einer Affenmaske versteckt und eine Vorliebe für Senf hat, hält sich fast ständig vorne übergebeugt in unserem Kommentarbereich auf. Wir hoffen, ihn dort auch eines Tages ohne bleibende Schäden für unseren Blog ganz festnageln zu können. Seit kurzem erhalte ich aber auch noch stellvertretend für alle Autoren des Blogs in Kommentaren von ihm folgende Anweisungen, die noch weit Schlimmeres vermuten lassen, was dieser Mann so alles treibt: Weiterlesen

Gastbeitrag Muskelkater: Ein lehrreiches Stück „deutscher Märchengeschichte“

Für einen erfolgreichen „alternativen und abwechslungsreichen Wahlkampf“ ist es unerlässlich, jeder Form der konstruktiven Meinungsäußerung ein Podium zu bieten … leider hatten wir den nachfolgend angebotenen Beweis dafür, dass man auch ohne verbissene Ernsthaftigkeit guten Wahlkampf machen kann, aufgrund unseres nüchtern-realistischen und von allgemeiner Überlastung überschatteten Wahlkampfgetöses zunächst übersehen. Aber wir reichen das Meisterstück dafür jetzt mit einer besonderen Empfehlung an Sie weiter.

Viel Vergnügen … und auch ein wenig Mitleid mit dem Erzähler, der nicht nur Ihre Unterstützung gut gebrauchen kann, sondern es auch verdient hätte, dass Sie am 27. September richtig wählen! Weiterlesen

Gastbeitrag Muskelkater – Satire zum „Doppelleben der Moral“

Dass man ernste Themen auch satirisch verpacken kann, hat der Autor schon desöfteren eindrucksvoll bewiesen. Da wir in letzter Zeit nur noch ernste Themen anzubieten hatten, nehmen wir das Angebot der Übernahme des Artikels gerne an. Und empfehlen ihn mit dem „erhobenen Zeigefinger der Ermahnung“ weiter, nicht nur den Text, sondern auch zwischen den Zeilen zu lesen. Weiterlesen

Gastbeitrag Hans Fricke: Bezahlt wird nach der Wahl

Obwohl später auch noch in den „News“ verlinkt, erachten wir den Beitrag für wichtig und interessant genug, um ihn noch einmal vollständig zu veröffentlichen … dass wir mit diesem Artikel absolut konform gehen und jedes Wort des Autors doppelt und dreifach unterstreichen, sollte jedem und jeder Leser/in sofort klar sein! Weiterlesen