Gastbeitrag Hans Fricke – Warum nur Gaddafi und nicht auch Bush & Co.?

Den nachfolgenden Beitrag von Hans Fricke leite ich ohne eingehendere Kommentierung an Sie weiter. Ausgenommen ist einerseits, dass ich der Fragestellung und Ausführung uneingeschränkt beipflichte – und andererseits der freundliche Hinweis, dass dieses Problem nicht nur hinsichtlich der USA zu beklagen ist. Allerdings respektiere ich den Autor und seine Meinung – und hinterfrage deshalb auch nicht, ob er diese Einschränkung aus Überzeugung vornimmt, oder sie aus anderen Gründen, die auch zahllose andere Kriegsgegner und Friedensbewegte zur Selbstzensur nötigen, für angeraten hält!?

Darüber hinaus erinnert mich das Thema des Artikels allerdings auch vehement an die höchst angebrachte Warnung, dass Politiker und deren juristische Untergebene, die in sehr fragilen Glashäusern sitzen, besser nicht mit Steinen werfen sollten … und damit ist absolut die „aktuelle BRD“ und nicht etwa  die Geschichte des längst „im Namen der Völkergemeinschaft abgeurteilten“ NS-Deutschlands gemeint! Weiterlesen

Leseempfehlungen zum Themenschwerpunkt Israel/Palästina

Diese Serie, die uns aus hinlänglich bekannten Gründen besonders am Herzen liegt, wird selbstverständlich trotz der Rückzugserklärung bezüglich des aktiven Schreibens im Sinne von Aufklärung und Gegenöffentlichkeit auch weiterhin fortgesetzt, solange uns die Übersetzungen von Ellen Rohlfs zugeschickt werden. Wie immer bedanken wir uns gerne und aufrichtig bei der Übersetzerin und dem alten Freund, der sie immer zuverlässig an uns weiterleitet – Lopez vom Womblog.

In der heutigen Ausgabe des Themenschwerpunkts bieten wir Artikel von Uri Avnery, Gideon Levy, Amira Hass, Hugh Naylor und Saed Bannoura an. Alle angebotenen Artikel liefern wichtige Informationen und sind demzufolge ausnahmslos als sehr lesenswert einzustufen.

Als kleines Sahnehäubchen fügen wir am Ende noch einen Link zu einer SWR3-Hörfunkproduktion an. In der Reportage kommen engagierte Deutsche zu Wort, die– im Gegensatz zu den politischen Verantwortlichen „unseres Landes“ – auf respektable und aufrichtige Weise ihrer „deutschen Verantwortlichkeit“ für den Nahostkonflikt nachkommen und sich für einen gerechten Frieden einsetzen. Weiterlesen

Gastbeitrag Hans Fricke zu Wikileaks-Veröffentlichung und bundesdeutscher Mitschuld

Aus aktuellem Anlass hat Herr Fricke einen Artikel zur neuesten Wikileaks-Veröffentlichung und dahinter weitestgehend verborgenen Aspekten geschrieben, welche auch die bundesdeutschen politischen Entscheidungsträger in Regierung und Opposition nicht auf die leichte Schulter nehmen sollten.

Dieser Beitrag ging uns per Mail zu und wird ohne weitere Kommentierung – auch hinsichtlich Wikileaks und unseren früher in diesem Zusammenhang angemeldeten Bedenken – veröffentlicht.  Weiterlesen

William Blum über die Wahrheit hinter dem Mythos des „tugendhaften Amerikaners“

Erneut übernehmen wir einen Beitrag von Luftpost-KL, der uns per Mail zugegangen ist (danke Peter!). Er zeigt schonungslos auf, wie die USA sich vor jeglicher Verfolgung ihrer „fragwürdigen“ Kriegsführung schützen und dabei rigoros gegen internationale Gesetzgebung verstoßen (nach dem weltweit fast unangefochtenen Motto, dass man über allen Gesetzen stehe!). Dasselbe gilt natürlich auch für die IDF und den mittlerweile bis zur Absurdität verzerrten Mythos der „moralischsten Armee“ der Welt. Man kann das, was William Blum über die USA schreibt, 1:1 auf Israel und seine politische/militärische Führung übertragen.

Wir schließen uns der klaren Aussage im Vorspann des Artikels vorbehaltlos an! Weiterlesen

BR Deutschland und Europa … Nur ein Kapitel auf dem Weg zur NWO

Über den „allgemeinen und banalen“ Irrsinn, der hierzulande und in Europa auf politischer, wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Ebene weiterhin fröhlichen Urstand feiern darf, mag man nicht mehr schreiben. Das überlassen wir fortan auch lieber den Kolleginnen und Kollegen, die sich darauf spezialisiert und sich nebenbei offensichtlich auch damit arrangiert haben, weiterhin Symptome zu kritisieren und analysieren, während sie die wahren Hintergründe und Ursachen ausklammern. Warum? Nun, weil es „unseriös macht“ und eventuell Leser kosten könnte, wenn man Wahrheiten transportiert, die für das Überleben der Menschen zwar lebensnotwendig sind, aber nicht gerne gehört und gelesen werden?! – Ist nicht unsere Sache … was unsere Sache sein sollte, wissen wir jedoch umso besser und dementsprechend werden wir auch handeln – wenigstens solange, wie es noch halbwegs einen Sinn macht, sich „öffentlich aufzuregen“. Weiterlesen

Themenschwerpunkt Israel/Palästina … Zwischen Krieg(sverbrechen) und Propaganda

Eigentlich hätte das ja auch noch in die „individuelle Bestandsaufnahme“ hinein gehört, aber da wir anhand einer kleinen Auswahl von externen Artikeln belegen wollten, warum wir die wahre  Definition des „Konflikts“ so wie im Titel dargestellt sehen müssen, haben wir uns doch für einen separaten Schwerpunkt entschieden. Weiterlesen

Aufruf „Weiße Strömung“

Ohne lange Vorrede oder Einleitung … wir rufen dazu auf, die nachfolgenden Ausführungen, die wir auch zum Download bereitstellen, aufmerksam zu lesen und danach … wenn Sie es aus  Überzeugung wollen, im privaten Umfeld weiterzuleiten. An Stelle von Erläuterungen wird auf die Artikel dieses Blogs verwiesen, die alle Gründe benennen und ausführlich aufzeigen, die uns zu diesem Entschluss gedrängt haben … nur eines vorweg:

Weiß soll und muss mitnichten die Farbe der Kapitulation sein! Weiterlesen