• Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 48 Followern an

Gastbeitrag Muskelkater – Tagesglosse vom 15.01.11

Mit freundlich-kollegialer Genehmigung des Autors veröffentlichen wir heute einen kurzen, aber äußerst treffenden Beitrag, der sich nicht nur mit dem elenden Thema „Eurofighter“ auseinandersetzt, sondern auch – wie ich finde – eine absolut geniale „Schleudersitz-auf-Trab-bringen-Strategie“ anzubieten hat.

Lesen Sie einfach selbst … aber anschnallen nicht vergessen 😀 Weiterlesen

Uri Avnery – Gandhis Weisheit

Erneut mit einem herzlichen Dank für die Übersetzung und Weiterleitung inklusive Genehmigung zur Veröffentlichung an Ellen Rohlfs und unseren „Mittelsmann“ Lopez vom Womblog verbunden, möchten wir unseren Leser/innen den neuesten Artikel von Uri Avnery zum Lesen empfehlen.

Mag sein, dass der eine oder die andere zu der Meinung gelangen könnte, dass es sich hierbei nur um die illusorischen Tagträume eines alten Mannes handelt … diese Meinung teilen wir ganz und gar nicht, auch wenn die Realität in Israel und den besetzten palästinensischen Gebieten immer noch ganz anders aussieht – dann muss man die Realität eben den Notwendigkeiten für einen für beide Seiten gerechten Frieden anpassen.

Veränderungen werden ohne Visionen und Menschen, die diesen ohne Wenn und Aber zu folgen und sie in die Tat umzusetzen bereit sind, nie möglich sein! Und der nachfolgende Beitrag ist für unsere Begriffe weit mehr als nur eine Vision, der es in vollem Umfang und mit dem angemessenen Nachdruck zur Verwirklichung zu verhelfen gilt! Weiterlesen

Die allgemeine Wehrpflicht NUR auszusetzen, ist reine Heuchelei

Schön hat sie sich das mal wieder ausgedacht, unsere Obrigkeit. So wie nach dem Motto: „Gib dem Hund einen Knochen, dann hält er sein Maul.“

Dass es nun nach 60 Jahren Zwangsdienst für junge Männer, obwohl unserer Land bisher NIE von feindlichen Aggressoren bedroht worden ist, plötzlich eine Änderung in dem Bereich geben soll, das müsste eigentlich jeden aufhorchen lassen. Leider bekommt das Volk von allem, wenn überhaupt, nur immer die Hälfte mit. Weiterlesen

Jochen Mitanna interviewt den seelischen Schmerz

Ich habe mich dieses Mal in die seelischen Abgründe vorgewagt, um an meinen Gesprächspartner heranzukommen. Es war wirklich nicht leicht ihn zu finden, denn die Stelle wo sich der seelische Schmerz wirklich aufhält, die ist mitunter sehr tief. Dazu ist er auch noch ein sehr scheues Wesen und ich musste schon einiges an journalistischem Können und Fingerspitzengefühl aufbringen, um das von ihm zu erfahren was ich wissen wollte. Schließlich war es dann zuletzt doch viel mehr an Information geworden, als ich erwartet hatte. Ob dies was ich von ihm erfuhr, jedoch schon alles an Geheimnissen ist die in ihm schlummern, das wage ich zumindest für meinen Teil sehr zu bezweifeln. Aber eventuell ebnet dieser Kontakt zwischen ihm und mir nun den Weg dafür, dass er sich uns irgendwann vielleicht doch einmal ganz offenbart. Es wäre ihm jedenfalls sehr zu wünschen, unserem seelischen Schmerz.

Weiterlesen

Der abstruseste Gedanke ist uns gerade gut genug III

Unser Leben findet immer häufiger im Internet statt. Hier wird eingekauft, Partner gesucht, gespielt, man chattet, holt sich Informationen, und hier findet angeblich auch hauptsächlich der Widerstand zu den Bestrebungen der NWO statt, über private Aufklärer mit ihren Blogs und professionelle Seiten wie wikileaks. Weiterlesen

The Greatest Horrorstory Ever Told

Wer sind wir, woher kommen wir, was machen wir aus und auf dieser Welt und wohin gehen wir? Weil Worte nicht immer da ankommen wo sie sollen und mir bei vielem was auf der Welt so passiert die Spucke wegbleibt, habe ich gedacht, ich suche mal ein paar passende Videos heraus. Vielleicht kann ja der eine oder andere etwas damit anfangen. Weiterlesen

Der nächste Aufreger der Nation

Das regierungsfreundliche Sparpaket; das willkommene Geschenk zur Erhaltung unserer Gesundheit von Minister Rösler; schöne neue Überwachungsgesetze für unsere Freiheit; eine kleine Beteiligung am Krieg in Afghanistan, mit einer bisher belanglosen Anzahl von Toten auf unserer Seite; neuartige Stigmata für arbeitsunwillige Hartz-IVler Familien; Benzinpreis- und sonstige erfreuliche Energiekostenerhöhungen; ein paar Euro mehr für unsere lieben Abgeordneten und sonstigen schwerarbeitenden Politiker; verheißungsvolle völkerverbindende Aufnahme von Türken in den Polizeidienst, damit auch alles seine schöne Ordnung bei uns hat; speziell bei uns im Landkreis, das äußerst notwendige Verbot, Friedhöfe nicht mehr mit dem Fahrrad befahren zu dürfen. Ja, wo kommen wir sonst auch hin, wenn nicht alles bis ins kleinste Detail über Vorschriften und Gesetze geregelt wird. Weiterlesen