• Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 48 Followern an

Esoterischer Mumpitz, Verschwörungstheorie … oder schlicht die ultimative Wahrheit 21-12-2012?

… diese Frage stellte und stelle ich mir immer dann, wenn ich auf Dinge stoße, bei denen mein Verstand (konditioniertes Bewusstsein) abrupt „blockieren“ möchte, mich mein Gefühl (Unterbewusstsein …?…) aber förmlich dazu drängt, der Sache nachzugehen. Bislang hat mich dieses Gefühl noch nie getrogen und es „keimte“ auch immer nur in Fällen auf, die sich im Nachhinein als interessant und wichtig für mich erwiesen. Insofern kann ich guten Gewissens nur empfehlen, die nachfolgenden Informationen ernsthaft zu prüfen, die angegebenen Möglichkeiten für eine tiefer gehende Beschäftigung damit wahrzunehmen und sich dann selbst eine Meinung zu bilden … und dabei nicht zu vergessen, dass es einfach kein Zufall mehr sein kann, dass sich momentan sichtbar und (für empfängliche Menschen) auch spürbar gewaltige Veränderungen ankündigen, die auf geheimnisvolle Weise seit Tausenden von Jahren und nicht erst in jüngster Zeit mit dem Datum 21.12.2012 verbunden sind!?! Weiterlesen

Einseitige Waffenruhe Israels in Gaza – und Obamamania

Die aktuellen Nachrichtensendungen verbreiten derzeit noch „recht widersprüchliche“ Meldungen – das muss nichts heißen, da man dies von unseren „Qualitätsmedien“ nicht anders kennt … dennoch schreibe ich diesen Kommentar unter Vorbehalt und beziehe mich nur auf den vordergründig zu konstatierenden Sachverhalt.

Nachdem Israels IFD nach Aussage von Noch-Regierungschef Olmert „alle Kriegsziele erreicht hat“ – ob er sie auch so wahrheitsgemäß benannt hat, wie es mancher Kommentator nach den zurückliegenden drei Wochen zu tun gezwungen sein wird, darf bezweifelt werden – hat das israelische Sicherheitskabinett also angeblich – oder wie erwartet eine einseitige Waffenruhe beschlossen. Allerdings hat diese Entscheidung nicht nur aufgrund der Einschränkung, dass dies nicht sofort mit dem geordneten Rückzug der israelischen Kampfverbände verbunden sein wird und damit eine Anerkennung der Hamas durch Israel vermieden wird, aus meiner Sicht gesehen gleich mehrere Widerhaken. Die sind derart schmerzhaft, dass mich die Nachricht bei aller gedämpften Erleichterung und aller mitfühlenden Freude mit den palästinensischen Überlebenden nicht wirklich zufriedenstellen kann. Weiterlesen