• Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 48 anderen Followern an

Gastbeitrag Rainer Weigt zu schwarz-gelben Aussichten

Nach einer längeren Pause meldet sich der politische Poet wieder einmal zu Wort. Er nimmt sich, wie der Titel bereits aussagt, in gewohnt klarer und ungeschönter Weise des Ist-Zustands der Politik sowie der Aussichten an, welche sich einem angesichts der „Vorzeichen“ wie Koalitionsvertrag und erzwungener neoliberaler „Renaissance“ bei realistischer Betrachtung aufdrängen. – Aber wie immer schließt er nicht einfach, sondern bietet auch seine Meinung darüber an, wie man damit umgehen sollte … Weiterlesen

„Schweinegrippe“: Es gibt keine Verschwörungstheorien – nur unglaubliche Fakten

Nicht nur „auch“, sondern gerade unmittelbar vor der Bundestagswahl … die weit mehr die Qualität einer Schicksalswahl besitzt, als die meisten von uns begreifen wollen oder können … muss man erneut auf dieses Thema zurückkommen. Was hier gerade abläuft, sprengt eigentlich bereits jegliche Vorstellungskraft („normaler Menschen“) – und ist doch nur ein winziges Mosaiksteinchen im finalen Stadium der Umsetzung eines Jahrhunderte alten Plans …

Aus dieser Sicht „ruinieren wir unseren Ruf“ gerne noch etwas weiter und beteiligen uns aus derselben Überzeugung, die alles bedingt und rechtfertigt, was wir (aus unserer Sicht) aus gutem Grund veröffentlichen, am Versuch die Wahrheit zu verbreiten, in dem wir noch einen Beitrag aus der Kategorie „Verschwörungstheorie (?)“ verzapfen. Weiterlesen

Externe Info: Project Camelot im Interview mit Dr. Petersen (RFID-Chip)

Im Zusammenhang mit dem ebenfalls heute auf unserem Blog veröffentlichten Artikel bezüglich des „Problems“ vieler Menschen beim Umgang mit „Verschwörungstheorien“ möchten wir eine weitere Information weiterreichen, die uns heute (wieder einmal 😉 ) per Mail zugegangen ist … besten Dank an unseren Mitmenschen und Mitstreiter Klaus. Sowohl für die Info und die Arbeit hinsichtlich der Übersetzung eines Einstiegs in das Interview – als auch für die klaren und unzweifelhaft zutreffenden Worte … hoffen wir, dass sie nicht wieder ungehört (oder unverstanden) verhallen werden! Weiterlesen

Aufbruch – von der Theorie zur Praxis

Aufbruch zur demokratischen und friedlichen Umgestaltung unseres Staats- und Gemeinwesens

Einleitend möchte ich hierzu vorausschicken, dass jedes derartige Unterfangen in Puncto Planung und Zielsetzung nicht an den Grenzen unseres Landes enden kann und darf. Es ist unbestreitbar, dass mit der eigenen Freiheit, dem eigenen Recht auf Selbstbestimmung und Souveränität und dem eigenen Streben nach „Wohlstand“ im Sinne von Recht auf Arbeit und auf ein Auskommen mit dem erwirtschafteten Einkommen auch die Verantwortung für ähnliche Rechte anderer Völker verbunden ist – sein muss –, die von denselben feudalistischen Ausbeutern und Herrschaftskreisen noch weit dramatischer in all diesen Rechten eingeschränkt und in ihrer Existenz bedroht werden! – Aber ….

Man „kann die Welt nicht heilen“, so lange man selbst Teil eines „Organismus“ (Gemeinwesens) ist, der von eben den angedeuteten Krebszellen zerfressen und in seinem Überleben extrem gefährdet wird. Mit anderen Worten: wer den Kampf gegen die menschenverachtenden, von Macht- und Raffgier sowie einem an Wahnsinn grenzenden Herrschaftsanspruch geprägten Machenschaften der globalen Eliten gewinnen will, muss im eigenen System und vor der eigenen Haustür anfangen, in dem er nicht nur die Symptome dieser Krankheit angreift, sondern direkt die zentrale Keimzelle … also die Wurzel des Übels und aller Probleme. Weiterlesen