• Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 48 anderen Followern an

Klein Dummie und seine Mutti Anna Luehse (XI) ~ Einfach irre!

Dieses Mal führe ich Sie sehr nahe an die Schmerzgrenze heran, denn was Klein Dummie von seiner Mutter heute wieder alles als Erklärung erwartet, das ist wirklich im Kopf kaum noch auszuhalten. Sie soll ihm nämlich das menschliche Gehirn und dessen psychische Funktionalität verständlich machen bzw. das abwegige Verhalten von Individuen. Mal sehen wer von den beiden am Ende wieder der Schlauere ist. Die Länge des Interviews ist diesmal auch zum verrückt werden, aber es ging einfach nicht anders.

Auch der Vater des kleinen Rackers ist dieses Mal wieder mit Körper, Geist und Seele, und sogar als Selbstinterviewer dabei. Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen! Weiterlesen

Adalberts Meckerecke (XIII) – Ist der organisierte Wahnsinn die größte Macht der Welt?

„Kopie des Originalartikels“ von meiner Heimatseite:

Heute mache ich es mir einmal ganz einfach und nehme lediglich die Steilvorlagen auf, die einige Kollegen mir mit ihren Artikeln geliefert haben. Das heißt jetzt natürlich nicht, dass ich einfach abschreiben möchte, was dort zusammengetragen und veröffentlicht wurde … nein, ich verlinke die Beiträge nur als Belege dafür, warum man bei einer realistischen Betrachtung des Geschehens rings um uns her (was in letzter Konsequenz den gesamten Globus betrifft) zu keiner anderen Erkenntnis als jener kommen kann, die ich – mit fragender Anlehnung an Gerhart Hauptmann (dt. Dichter, 1862-1946) – als Titel für diesen Beitrag gewählt habe. Weiterlesen

Kinder oder „Kiddies“ ?

Sie tummeln sich praktisch überall, alle Welt meint sie zu kennen und zu wissen wo sie herkommen. Denn Kinder fallen schließlich nicht einfach so vom Himmel. Wirklich nicht? Ich habe nun endlich für mich in Erfahrung bringen können, was Kinder definitiv sind und für was sie von manchen Leuten gehalten werden. Wollen Sie es auch wissen? Weiterlesen

Der Tag an dem Deutschland stillstehen wird

Das wird der Tag sein, ab dem das deutsche Volk nicht mehr gewillt ist, sich für dumm verkaufen zu lassen. Es wird einem apokalyptischen Endzeitszenario gleichen, wie es sonst nur aus Filmen bekannt ist und es wird aus HEITEREM Himmel geschehen. „Klaatu Barada Nikto“!

Weiterlesen

Gastbeitrag Muskelkater: Vater-Sohn-Gespräch über verpasste Chance

Da ich mit meinem alternativen Projekt irgendwie nicht so recht fertig werde, meinen Kollegen aber nicht alle Arbeit auf dem Blog überlassen kann und möchte, bin ich froh und dankbar, wieder einmal einen Gastbeitrag vom Kollegen Muskelkater vorstellen zu dürfen.

Heute dreht sich die Diskussion – im so kurz wie möglich gefassten und oberflächlich interpretierten Überblick – vor allem um Bildung und Chancengleichheit (oder nennt man das in Neudeutsch jetzt Chancengerechtigkeit? … oder umgekehrt? – Verdammt, so allmählich brauche ich wohl Nachhilfe, um mich im Sprach- und Begrifflichkeits-Chaos zurechtzufinden?).

Nun, wie auch immer … selber lesen macht klug und sicher auch mehr Spaß, deshalb Vorhang auf und reinspaziert … Weiterlesen

Gastbeitrag Muskelkater: Wer ist hier feige, bitteschön?

Bei so manchen Themen kann einem das Lachen schon vergehen oder auch mal heftig im Halse stecken bleiben … zum Beispiel bei jenem Thema – im weitesten Sinne Gewalt gegen Schwächere –, welches der Muskelkater im nachfolgend veröffentlichten Gastbeitrag aufgreift. Trotzdem muss man solche Missstände immer wieder ansprechen – und dann ist es vorteilhaft, wenn man sie so direkt und emotional behandelt, wie dies der fiktive Junior in den zu Recht beliebten Vater-Sohn-Dialogen zu tun pflegt.

Deshalb … gute und lehrreiche Unterhaltung! Weiterlesen

Gastbeitrag Muskelkater über Männerwirtschaft und geistigen Abstand

Der heutige Beitrag kommt – gewollt – recht chaotisch daher, aber dasselbe gilt ja auch für unsere „politische Realität“, die dann auch die Quintessenz des Vater-Sohn-Gesprächs repräsentiert … viel Vergnügen … Weiterlesen

Das missbrauchte deutsche Volk, das außer beim Fußball vergessen hat, was das Wort „WIR“ bedeutet

Ich lege in diesem Artikel jetzt mal keinen besonderen Wert auf schönen Ausdruck oder Ausgereiftheit was die Wortwahl anbelangt (mache ich übrigens sonst auch nicht), denn dafür ist mir das Thema an sich viel zu wichtig und ich bin eben ein spontaner Mensch. Entweder man(n) und auch Frau begreift es oder man(n) und auch Frau begreift es nicht. Bisher scheinen es die wenigsten wirklich zu verstehen.

Die grundlegende alles beherrschende Frage der Aufklärer lautet doch: Warum kriegt der deutsche Bürger einfach seinen Hintern nicht hoch, obwohl man uns alle mächtig verscheißert? Weiterlesen

Eine individuelle politische Bestandsaufnahme (VIII)

Heute haben wir uns vorrangig mal von der Steilvorlage unseres „freien Mitarbeiters“ Jochen Mitanna inspirieren lassen. Für die familiäre Teamarbeit bezüglich der Veröffentlichung jener als berechtigte Klageschrift zu bezeichnenden Flaschenpost bedanken wir uns nicht nur aus diesem Grunde ganz herzlich. Weiterlesen

Macht das BverfG am kommenden Dienstag Hartz IV den Garaus?

Das wäre die absolute Sensation. Wir müssen wohl bis dahin abwarten, aber dann werden wir es wissen.

http://www.stern.de/politik/deutschland/bundesverfassungsgericht-hartz-iv-und-die-wuerde-des-menschen-1515605.html

Überhaupt schon der Name Hartz IV, der hört sich doch irgendwie ekelig klebrig an, so als wenn da etwas an einem haftet, was man dann nie wieder abstreifen kann. Kein Wunder, dass sich also auch die Arbeitsministerin von der Leyen am liebsten schon vorher von dieser vermaledeiten Bezeichnung verabschiedet hätte. Aber dafür ist es jetzt erst mal zu spät und hoffentlich sogar für immer. Weiterlesen