Der Aphorismus inmitten heutiger Dichtkunst und dem finsteren Mittelalter

GASTBEITRAG/LESERBRIEF

Heute abermals zu aller Erbauung noch ein lyrisches Werk eines begeisterten Fans dieses Blogs hier. Mehr denke ich, brauche ich dazu nicht zusagen, denn der ellenlange Rest spricht wahrlich für sich selbst. Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen!

Weiterlesen

Advertisements

Ein Reicher, ein Kamel, ein Aphoristiker und das Nadelöhr

GASTBEITRAG/LESERZUSENDUNG

Diese Geschichte wurde mir zugeschickt und ich fand sie ansprechend genug, um sie hier im Blog zu veröffentlichen. Danke an den Verfasser!

Auch wenn das unten kein Aphorismus ist, habe ich diesen Spruch aus der Bibel trotzdem nachfolgend einmal versucht in Gedanken weiter fort zu führen.

Matthaeus 19,24: Und weiter sage ich euch: Es ist leichter, daß ein Kamel durch ein Nadelöhr gehe, denn daß ein Reicher ins Reich Gottes komme.

Man stelle sich bitte einmal zwei Welten vor. Die eine Seite ist die gute und die andere Seite ist böse. Kurz vor dem Nadelöhr liegt das Reich der Toten, welches ich aber der Einfachheit halber auch zur irdischen Welt, also der Erde dazuzählen möchte. Also alles so wie gehabt. Zwischen diesen beiden Welten befindet sich jetzt nur ein einziger Durchgang und zwar in Form eines Nadelöhrs. Weiterlesen

Klein Dummie und seine Mutti Anna Luehse (XI) ~ Einfach irre!

Dieses Mal führe ich Sie sehr nahe an die Schmerzgrenze heran, denn was Klein Dummie von seiner Mutter heute wieder alles als Erklärung erwartet, das ist wirklich im Kopf kaum noch auszuhalten. Sie soll ihm nämlich das menschliche Gehirn und dessen psychische Funktionalität verständlich machen bzw. das abwegige Verhalten von Individuen. Mal sehen wer von den beiden am Ende wieder der Schlauere ist. Die Länge des Interviews ist diesmal auch zum verrückt werden, aber es ging einfach nicht anders.

Auch der Vater des kleinen Rackers ist dieses Mal wieder mit Körper, Geist und Seele, und sogar als Selbstinterviewer dabei. Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen! Weiterlesen

Jochen Mitanna schafft ab! – Der Traum vom neuen und sehr milden mitannischen Joch

Gestern ging ich wieder einmal mit dem Gedanken zu Bett, dass unsere Regierung unfähig ist unser Land gerecht und weise zu verwalten. Man spürt schließlich immer mehr, dass sich hinter der scheinheiligen Fassade so etwas wie Eigennutz und Gier versteckt hält, und dass versucht wird, dies mit mächtig viel politischem Gesabbere zu verschleiern. Das Pferd lahmt und da hilft dann auch die Peitsche nicht. Das lahme Pferd ist selbstverständlich die Wirtschaft und das Volk zugleich.

Weiterlesen

Die Abenteuer des Rainer Wahnsinn – (1) Auf der Suche nach dem flüchtigen Nick – Teil 2

GLATTER DURCHSCHUSS:
…Als Rainer Wahnsinn im Krankenhaus erwacht, beugt sich gerade eine fast schon außerirdische Schönheit über ihn. Wenig später erfuhr er auch ihren Namen. Auf dem kleinen, an ihren Kittel über ihre Brust gehefteten Schildchen steht: EVA. Und in der Tat stellte unser Privatdetektiv nach weiterem eingehenden Beäugen fest, dass dieses himmlisch duftende Wesen nicht nur so aussieht, sondern es sich bei ihr auch wirklich um einen überirdischen Engel handeln muss. „Krankenschwester sei wachsam, der Wahnsinn hat vor nach Dir zu greifen“, denkt Rainer. Also scheint es ihm schon sehr viel besser zu gehen. Weiterlesen

Die Abenteuer des Rainer Wahnsinn – (1) Auf der Suche nach dem flüchtigen Nick

VORGESCHOBENE ERKLÄRUNG:
Mit dieser neuen Reihe wird der beliebte Kommissar Mehralsklug geehrt, der uns hier auf diesem Blog vor einigen Monaten bei seinen Ermittlungen über seine kalte Schulter sehen ließ, bevor er dann leider während seines Einsatzes einfach spurlos verschwunden ist. Ob er nun tot oder nur vermisst, jedenfalls weg er ist. Der Fall um die damals bereits tote Leiche wurde jedenfalls nie aufgeklärt und die Masse der aktuell nicht mehr benötigten Akten trug man dann in das historische Archiv der Stadt Köln, welches wie wir alle wissen, darunter dann zusammenbrach. Mehr als klug wollte dann bisher niemand mehr sein und so wurde die Welt wieder um ein Geheimnis reicher. Leider aber auch um einen Serienhelden ärmer. Weiterlesen

Jochen Mitanna interviewt den eventuell vorhandenen Außerirdischen

Bei diesem Interview weiche ich ein wenig von meiner mir selbst auferlegten Richtlinie ab, keine Personen mehr befragen zu wollen. Aber die Sache mit den Außerirdischen ist zwar an eine ebensolche Entscheidungsfrage geknüpft wie z.B. die allgemeine Wehrpflicht in Deutschland, sie scheint jedoch nicht so einfach aus der Welt zu schaffen zu sein. Auch wenn die Menschen vom Glauben an Gott immer mehr abfallen und unsere Demokratie kaum noch zu retten ist, so ist doch der Glaube an Außerirdische in letzter Zeit sehr fortgeschritten. Aber sollten diese eines Tages wirklich auftauchen, von welcher Armee soll das deutsche Volk dann beschützt werden können, wenn der Bürger in Uniform verschwunden ist?
Vor welcher Armee die Bevölkerung vielleicht beschützt werden muss, ist hingegen wieder eine ganz andere Frage, die ich jedoch meinem heutigen Interviewpartner nicht zu stellen gedenke.

Weiterlesen