• Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 48 Followern an

Pressemitteilung Survival International 21.10.2010 – Wieder Niederlage für Vedanta Resources

Wir hatten schon mehrfach Pressemitteilungen über diesen Fall veröffentlicht – erneut gibt es wenigstens einen Teilerfolg zu vermelden …

Vedantas Pläne, die Raffinerie am Fuße des Niyamgiri Berges zu expandieren, wurden aufgehalten. © Survival

Zumindest ist das Unternehmen vorläufig abgeschmettert und der Fall nunmehr dem Obersten Gerichts Indiens zur Begutachtung vorgelegt worden. Noch ist es deshalb zwar definitiv zu früh für ausgelassene Siegesfeiern, aber ein bemerkenswerter Etappenerfolg ist es trotzdem. Alles Weitere wird sich nun weisen müssen.

Doch lesen Sie den Bericht in voller Länge … Weiterlesen

PM Survival International 14.10.2010 – Warnung an UNO wegen Ölpipeline in Peru

Selbstverständlich ist es im höchsten Grade angebracht und legitim, in diesem Zusammenhang die direkte und konkrete Bedrohung in den Mittelpunkt zu rücken, welche für die im Amazonasgebiet ansässigen indigenen Völker von diesen Projekten ausgeht …

 

Perus isoliert lebende Indigene sind stark von eingeschleppten Krankheiten gefährdet. © Survival

 

… man sollte begleitend dazu aber auch auf den eklatanten Widerspruch hinweisen, der (auch) zwischen dieser expliziten Profitjagd nach dem allenthalben hochgehaltenen Motto „ohne Rücksicht auf Verluste“ und der allenthalben betriebenen und instrumentalisierten „CO2-Hysterie“ besteht. Das soll im Rahmen dieser Veröffentlichung nur am Rande in Erinnerung gebracht werden. – Später werde ich noch ein paar kommentierte Leseempfehlungen zu diesem Thema veröffentlichen, wobei diese gerne und mit großem Aufwand ausgeblendete Randerscheinung dieser unverschämtesten und offensichtlichsten Abzocke / Umverteilung aller Zeiten ebenfalls zur Sprache kommen wird. Weiterlesen

PM Survival International 28.09.10 – Shell involviert in Landraub in Brasilien

In der neuesten Pressemitteilung geht es erneut im die Guarani-Indianer in Brasilien, die wegen dem Geschäft mit Biotreibstoff von ihrem Land vertrieben werden sollen, in den via Joint Venture auch der Shell-Konzern verwickelt ist … ebenfalls bedroht werden die indigenen Indianer (mehrere Völker) durch Staudammprojekte.

Der Film Birdwatchers zeigt die Probleme der Guarani Kaiowá in Brasilien. © Marie Hippenmeyer

Weiterlesen

PM Survival International 23.09.10 – SOS von indigenem Volk in Paraguay

Anführer der Ayoreo-Totoniegosode fordern Schutz für unkontaktierte Angehörige vor Zerstörung ihres Lebensraums durch Waldrodung und Viehzüchter …

Gabide Etacori hat sich an die Öffentlichkeit gewandt, um den Schutz seiner unkontaktierten Familie zu erreichen. ©Survival

… ein weiteres eklatantes Beispiel, wie die natürlichen Rechte von indigenen Völkern zusammen mit der fortschreitenden Zerstörung der Natur aus rein profitgetriebenen Gründen wieder einmal von scheinheilig und halbherzig agierenden Politikern missachtet werden. Weiterlesen

PM Survival International 20.09.10 – Andamanen-Inseln (Indien): Wilderer bedrohen Indigene

Die heutige PM von Survival International kann man auch als ein Stück aus dem Lehrbuch für Ausbeutung und (Kapital-)Kolonisation bezeichnen … geschichtlich betrachtet hält sie uns allen einen Spiegel vor!

Die Sentinelesen greifen Außenstehende an, die sich ihrer Insel nähern. © Indian Coastguard/Survival

Auch wenn im Bericht von burmesischen und indischen Wilderern die Rede ist, bleibt es dabei, dass sie für „Werte und Märkte“ stehen, welche von der „westlichen Expansionstradition“ geprägt sind. Weiterlesen

PM Survival International 16.09.10 – Kalahari: Preisverleihung trotz Menschenrechtsmissachtung

Der Kampf der indigenen Buschleute der Kalahari in Botswana wurde in unserer Kooperation schon mehrfach behandelt. Die neueste Pressemitteilung setzt dem, was bisher bereits an Willkür, Schikanen und glattem Rechtsbruch zu konstatieren war, in besonders perverser Weise die Krone auf.

Besucher des Camps von Wilderness Safaris baden in diesem Pool – aber die Regierung untersagt den Buschleuten in dem Reservat die Nutzung eines Brunnens

© Survival

Allerdings zeigen die mitgelieferten Informationen auch unzweideutig die „Wertvorstellungen“ unserer westlichen Zivilisation auf sowie die nur vom Profit- und Vorteilsdenken der Verantwortlichen vor Ort bestimmte Korruption, die untrennbar damit verbunden ist. Mehr schreibe ich jetzt nicht mehr … aber es geht mir schon noch so einiges an unmissverständlichen Kraftausdrücken durch den Kopf, die dieses menschenverachtende und herrenmenschliche Denken eventuell präziser definieren würden! – Doch … Contenance – Gefühlsstürme sind kontraproduktiv! Weiterlesen

PM Survival International 06.09.10 – 34 indigene Völker Kolumbiens vor Auslöschung

Die aktuelle Pressemitteilung der Bewegung für indigene Völker befasst sich mit einem Bericht des Hohen Flüchtlingskommissars der Vereinten Nationen zum oben genannten Thema.

©Survival

Nun ist ja bekannt, dass wir zu den skeptischen Zeitgenossen im Zusammenhang mit der Arbeit und den übergeordneten Zielsetzungen der UNO und ihrer diversen Unter- oder Nebenorganisationen gehören, aber das darf und wird uns nie davon abhalten, dringend erforderliche Solidarität mit den von den Auswüchsen westlich-kapitalistischen Expansionswahn und anderer, maßgeblich dadurch geförderter Bedrohungen für die „einfachen Menschen“ in aller Welt zu üben. – Dies nur als für die Sache bedeutungslose Klarstellung … nun zur PM. Weiterlesen