• Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 48 Followern an

Das blaue Wunder – Der Talk mit Jochen Mitanna – Episode 3 ~ Umgangssprachlich haben wir Krieg

„Guttenberg sagte nun, juristisch wäre «Krieg» eine Auseinandersetzung zwischen zwei Staaten, umgangssprachlich könne der Konflikt in Afghanistan aber so bezeichnet werden.“

Weiterlesen

Eine individuelle politische Bestandsaufnahme (V)

Es wird buchstäblich von Tag zu Tag schwerer – sogar in der närrischen Jahreszeit, die einen ja ein wenig widerstandsfähiger machen sollte, den alltäglich durch die Medien gehenden Schwach- und Irrsinn zu verkraften, oder wenigstens zu ignorieren. Die Einschläge kommen immer näher und immer noch scheint die Mehrheit der Menschen in unserem Land (ob mehr als anderswo auf der Welt können und wollen wir nicht beurteilen) nicht sehen zu können oder zu wollen, was passiert. Weiterlesen

Eine individuelle politische Bestandsaufnahme (III)

Heute möchte ich mich mal an einigen Schlagzeilen abarbeiten, die via stern.de – Newsletter in mein digitales Wohnzimmer geflattert sind. Wie immer betrifft das meiste davon (oberflächlich betrachtet) bundesdeutsche Politik. Aufgegriffen werden aus aktuellem Anlass die Themen Atomenergie, Afghanistan (nicht nur „Abzugstermin“), Gesundheitsminister will Arzneimitteln an den Kragen – gleichzeitig wird der „energischste offizielle Pharmakritiker der Republik“ gefeuert, sowie außer der bundesdeutschen Reihe Obamas Probleme mit dem eigenen Finanzminister hinsichtlich „seiner Bankenpläne“. Zum Abschluss gehe ich dann noch auf den Themenkomplex „Young Leader“, auch und gerade im Zusammenhang mit dem globalen Geld- und Machtsystem ein.

Das „unsere Mutti Angie“, auch bekannt unter dem offiziellen Pseudonym „BK Merkel“ bei all diesen Themen nicht vergessen gehen darf, dürfte sich von selbst erklären. Weiterlesen

Politik in Deutschland – Eine individuelle Bestandsaufnahme

Es geht ganz schön rund in unserer sogenannten Republik. Dabei sind jene Absurditäten, die gerade zum Vorschein kommen und die Bezeichnung der BRD als Absurdistan voll und ganz rechtfertigen, jedoch keineswegs überraschend. Sie müssen unbestreitbar als logische Konsequenzen der Wahlergebnisse des letzten Jahres auf Landes-, Bundes- und Europaebene sowie der zur Abrundung des „Triumphes“ von Schwarz-Gelb noch ausstehenden Wahl in Nordrhein-Westfalen angesehen werden. Weiterlesen

In eigener Sache … und eine kleine Nebenbemerkung zur „Affäre Jung“

Wir sind jetzt zwar in eingeschränkter Form wieder online verfügbar, kommen aber leider nicht dazu, dies auch in die gewohnte „Artikelvielfalt“ umzusetzen. Zum Teil liegt das in einem – sicherlich vorübergehenden – Motivationsproblem begründet, weil sich die Damen und Herren in Berlin, Brüssel und anderen Schaltzentralen der Macht offenkundig alles leisten können, ohne dass in der breiten Volksmasse mehr als eine leichte Verstimmung darüber spür- und hörbar wird. Da fragt man sich ernsthaft … und wieder einmal … wofür man sich noch einsetzen soll? Weiterlesen

Gastbeitrag Womblog: Guttenberg, übernehmen sie (sich)!

Die einen nennen ihn heute schon „Kanzler der Zukunft“, die anderen halten ihn für eine überkandidelte (und ebenso überschätzte) Witzfigur … sehr gut beschrieben und eingeschätzt wird der „Wirtschaftsministerdarsteller“ im nachstehenden Beitrag, den wir aus dem Partnernetzwerk übernehmen und gerne veröffentlichen … im Endeffekt muss man sich aber seine eigene Meinung zum Herrn Von und Zu machen – und abwarten, ob sich bis zum September nicht doch noch eine bessere Lösung finden lässt … siehe auch den „etwas vom Thema abweichenden Nachtrag“ … Weiterlesen