• Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 48 anderen Followern an

Wie Herr Zahlemann die neuerliche Gesundheitsreform verkraftet

Da ging ich heute Morgen bestimmt nicht aus reinem Vergnügen mit einem 500 Euro Schein zum Hausarzt, um mich mal durchchecken zu lassen. Da sagte die junge Dame an der Anmeldung, das Krankenkassenkärtchen bitte. Ich ganz unlieb zu ihr, die wollen jetzt nur noch Bares sehen. Wer die, sagte die junge Dame. Die viel für unsere Gesundheit auf der hohen Kante liegen haben, entgegnete ich ihr. Dann legen Sie sich mal da im Zimmer auf die Bahre, ich schicke gleich den Arzt zu ihnen rein. Der Arzt kam nach einer Stunde mit seinem Laptop unter dem Arm zu mir herein und sagte, wollen wir erst mal gucken wo ich sie finde. Denn sie kommen ja so selten. Tja, bei den Preisen Herr Doktor, kann es sich Unsereins auch nicht leisten sich öfter blicken zu lassen. Weiterlesen

Es gibt nichts was das Volk mehr kostet, als wenn sich Regierungsvertreter gegenseitig zum Kaffeetrinken einladen

Von mehreren Seiten wurde gewünscht, dass ich dieses Blog hier wieder mit neuen Artikeln aus meiner Feder besteuere. Unter der Bedingung, davon satt zu werden, wie mich auch tierisch ausleben und aufregen zu dürfen, kurz gesagt satirisch, habe ich also gegen den Willen meiner Frau Anna Luehse und mir zugesagt. Nur dass nachher niemand sagen kann, ich hätte ihn nicht vorgewarnt. Weiterlesen

Gastbeitrag Muskelkater: 1965/2011 – Realität/Fiktion. Dazwischen liegen nur 45 Jahre

Zu kommentieren oder erklären gibt es beim nachfolgenden Gastbeitrag sicher nichts mehr. Auch aus dem Grund, dass der Autor die entscheidende Frage, die angesichts des oben stehenden Titels eventuell die eine oder andere Option für einen Einwand hätte eröffnen könnte, am Ende des Artikels selbst stellt … wodurch sie eigentlich auch gleich umfassend mit „NEIN“ beantwortet wird.

Und für alle, die auch dann noch Probleme damit haben, die Realität in dieser Geschichte wahrzunehmen, hat der Autor noch einen kurzen und markanten Nachtrag eines Kollegen beigefügt, der dann aber wirklich auch die letzte Unklarheit beseitigen sollte. Weiterlesen

Chemtrails aktuell

Folgende Mail, plus Foto, habe ich heute genau so aus zuverlässiger Quelle erhalten. Ich habe nichts hinzugefügt oder weggelassen. Wollte es einfach nur so weitergeben und hoffe, es tut der Seriosität des Blogs hier keinen Abbruch. Weiterlesen

Gesundheit kann ganz schön teuer werden

Heute morgen erhielt ich von meiner Krankenkasse wie angekündigt, den Bescheid über den Zusatzbeitrag von 8 Euro monatlich.

Es heißt im Brief im weiteren: „Die DAK als starker Partner für Ihre Gesundheit zögert die notwendige Entscheidung nicht länger hinaus.“

Erst einmal sehe ich meine Krankenkasse nicht als meinen Partner an, sondern als ein Unternehmen, das die finanzielle Seite der Krankheiten von Menschen verwaltet. Außerdem finde ich, dass man in Deutschland nicht unbedingt viel zur Ursachenbekämpfung von Krankheiten unternimmt. Weiterlesen

Ein Huhn rupft man, bevor es gebraten wird

Ich nehme heute hier meine Tätigkeit als Artikelschreiber auf und bitte eventuell vorkommende Fehler in der Artikelgestaltung noch zu entschuldigen. Als Thema für meinen ersten Artikel habe ich mir den kommenden Sonderbeitrag für Kassenpatienten ausgesucht.
Kritische Bemerkungen werden gerne entgegen genommen. Aber bitte bedenken Sie, meine Motivation als Artikelschreiber lebt auch von Lob. Weiterlesen

Externe Info: Neuigkeiten zur Schweinegrippe

Dieses Thema dürfte heute als noch wichtiger als „Sonntag vor 18 Uhr“ bezeichnet werden, weshalb wir unserer schon recht umfangreichen Themensammlung diesen Beitrag von einem geschätzten und aus unserer Sicht außerordentlich glaubwürdigen und engagierten Mitstreiter „gerne“ hinzufügen. Weiterlesen

Von Nanopartikeln im Schweinegrippe-Impfstoff und anderen Ungereimtheiten

Als ebenso besorgte (zu Recht, wie wir zu behaupten wagen) wie durch Analyse unserer eigenen Erfahrungen skeptisch und wachsam gewordene Bürger/innen des Landes, in dem wir leben (= Deutschland ohne Bundesrepublik und BRD-Finanzagentur GmbH), halten wir es für angebracht und hochgradig notwendig, alle uns zugehende Informationen zur im Titel angesprochenen Thematik an unsere Leserinnen und Leser weiterzuleiten. Dieser selbstauferlegten Verpflichtung kommen wir auch mit diesem Artikel nach. Weiterlesen

Partnernetzwerk – Extra: Geheimniskrämerei um MON 810 in Braunschweig

Wir erinnern uns ja alle an den „Triumph der Vernunft und des Verbraucherschutzes“ als unsere „mutige“ CSU-Bundeslandwirtschaftsministerin Aigner den Anbau von MON 810 in Deutschland „vorübergehend“ verboten hat. Nun erreichte uns eine „geringfügig anders lautende“ oder zumindest das Gegenteil in den Raum stellende Nachricht über Rebecca E. vom Netzwerkpartner Duckhome … Weiterlesen