• Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 48 Followern an

Lernen sie die Frau kennen, die hinter dem Mond wohnt

Um die Feministinnen zu beruhigen, es könnte sich dabei genauso gut um einen Mann handeln, und um jetzt beim Leser keine falschen Hoffnungen auf ein großartiges Science-Fiction Abenteuer zu wecken, möchte ich gleich zu Anfang klarstellen, dass wir uns was diesen Artikel betrifft, nicht von der Erde fortbewegen werden.
Es gibt Menschen die sich selbst, also auch freiwillig, ihre Bewegungsmöglichkeiten einschränken. Ob dies jetzt nur ihr gedankliches Fortkommen betrifft, nur ihr räumliches oder ob es beide Verhaltenschemata betrifft, ist natürlich individuell verschieden. Weiterlesen

Mensch, Du bist ja nicht normal – Psychoterror nach Vorschrift

Was ist verrückt? Wer ist verrückt? Wer darf bestimmen, wer oder was verrückt ist? Nein, wir sprechen hier z.B. nicht von einem Stalker aus der breiten Masse, der Menschen unentwegt verfolgt und damit sein Opfer zur Verzweiflung bringt. Oder einem armen Menschen, dessen Gehirn andere Wege geht, aus welchen Gründen auch immer. Es geht jetzt auch nicht um einen Psychiater, der festlegen darf, wo die Grenze zur Normalität ist. Es geht vielmehr um deutsche Behörden, die bestimmt nicht nur wenigen Familien oder nur einzelnen Menschen das Leben schwer machen.
Lassen Sie mich aber hier jetzt bitte kurz den Fall der Familie Haase vorstellen, wo sich das zuständige Jugendamt rigoros und menschenrechtsverletzend eingemischt hat.
Es ist schon richtig, wenn in einer Gesellschaft darauf geachtet wird, dass Menschen durch andere kein Unheil widerfährt. Vor allem Kinder müssen vor allen Gefahren beschützt werden. Wenn aber die schützende Hand dann nur ihre Macht ausspielen will und selbst zu einer Gefahr für das leibliche oder wie im nachfolgenden Beispiel, für das seelische Wohl von Menschen wird, dann kann man die Betroffenen nur bedauern. Das Leben der Familie Haase scheint aber durch Einwirkung der Behörden wirklich zur Hölle auf Erden geworden zu sein. Weiterlesen

Externe Info – HKBS & Medienguerilla zum Fall Bruno S.

Der Fall, zu dem wir vor einiger Zeit auch eine Solidaritätsbekundung abgegeben hatten, ist immer noch ungeklärt und soll seitens der zuständigen Politiker und Behörden offenbar auf dem Umweg über eine „natürliche Endlösung“ abgeschlossen werden. Auch wenn es immer „Kritiker/innen“ gab und geben wird, welchen es in den Kram passt, die Schuld für das Dilemma in schierer Obrigkeitshörigkeit allein beim Betroffenen verorten wollen … so geht es nicht und so kann es auch nicht weitergehen. Weiterlesen