• Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 48 anderen Followern an

Ilan Pappe – Ägyptens Revolution und Israel: „schlecht für die Juden“

Ein Blick auf die Ereignisse in der arabischen Welt, der auch und gerade jüdischen Mitmenschen (innerhalb und außerhalb Israels) die Augen öffnen sollte, da er historische und aktuelle Fakten korrekt zusammenführt.

Mit herzlichem Dank an die Übersetzerin und den freundlichen Übermittler Womblog. Weiterlesen

Ägyptens Regime lässt sehr rasch die Masken fallen … und der Westen hampelt weiter herum …

… und die BRD vorneweg …

Allzu lange hat der Mummenschanz, den die „ägyptische Regierung“ rund um die Massendemonstrationen veranstaltete, ja nicht vorgehalten. Nicht dass wir diesen Quatsch ernst genommen hätten, aber die Art und Weise, wie der „neue starke Mann“ – (Ex-) Geheimdienstchef Omar Suleiman – den anders nicht in den Griff zu bekommenden Protest abzuwürgen versucht, ist schon von einem ganz besonderen Kaliber. – Ansonsten könnte man es mit dem allseits bekannten Spruch auf den Punkt bringen: im Westen nichts neuesWeiterlesen

Gastbeitrag Rainer Weigt … Gereimtes zum 20. „Tag der Einheit“

Am Vorabend des Feiertags (???) …

Regelmäßige Leser/innen unseres Blogs kennen ihn ja schon … unseren geschätzten politischen Poeten, der seine Meinung nicht nur gekonnt in Verse kleidet, sondern auch stets treffende Kommentare zum Zeitgeschehen unser angeblich wiedervereinigten Republik abliefert. Wie es sich für einen politisch und gesellschaftlich aktiven Menschen, der noch dazu beide ehemals „konkurrierende Systeme“ kennengelernt hat, gehört, hat er auch zum anstehenden „Jubeltag“ aus Anlass der 20. Wiederkehr der „historischen Wende“ ein passendes Stück zur Veröffentlichung freigegeben …

… das übrigens auch sehr gut – oder eigentlich trauriger Weise – belegt, dass sich in den letzten Jahren nicht das Geringste zum Besseren hin verändert hat – ganz im Gegenteil! Weiterlesen

Externe Information: Stuttgart 21 – demokratisch legitimiert? (Jens Loewe)

Die nachfolgenden, ebenso umfang- wie aufschlussreichen Informationen leiten wir auf Anfrage eines befreundeten Kollegen weiter, da wir unseren Leser/innen ebenfalls die bestmögliche Grundlage für eine „dem geltenden Recht angemessene“ Meinungsbildung bezüglich des „heftig umstrittenen“ Bahnprojekts zur Verfügung zu stellen. Lesen Sie aufmerksam (aufgrund der Länge der Ausführungen, die eine Veröffentlichung auf dem Blog nicht sinnvoll erscheinen lassen, wird am Ende der Einleitung eine PDF-Fassung zum herunterladen bereitgestellt) und machen Sie sich dann Ihre Gedanken darüber – aber auch (wieder einmal) darüber, was Sie von den involvierten Personen, Institutionen, Parteien und Medien zu halten haben.

Über diese neutral gehaltene Einleitung hinaus werden wir keine weitere Kommentierung vornehmen. Weiterlesen

Uri Avnery: Die Weisen von Anti-Zion

Auf Vorlage von Ellen Rohlfs und Lopez vom Womblog (herzlichen Dank dafür!) veröffentlichen wir dieses jüngste Werk des Autors, in dem er eine wahrlich unglaubliche Verschwörung gegen den Staat Israel aufdeckt. Eine Gruppe von zwielichtigen Gestalten greift unter Leitung eines Chamäleons von einem Meisterverschwörer Israels Legitimität an, wo immer sie ihrer habhaft werden können.

Unfassbar … aber lesen Sie lieber selbst! Weiterlesen

Besondere Leseempfehlungen 22.07.10 … kommentiert

Um mich auch mal wieder mit einem „fast eigenen“ Artikel an der Bestückung des Blogs zu beteiligen, habe ich ein paar Artikel von Kollegen herausgesucht, die mir beim Pausen-Surfen im Internet besonders aufgefallen sind.

Es handelt sich um Beiträge von ad sinistram, Mein Politikblog, Steinberg Recherche, Flegel.de und Global Research / Luftpost-KL … sie behandeln unterschiedliche und dennoch durch etwas – lassen Sie es mich einmal den „Faktor Mensch“ nennen – verbundene Themen, die ich persönlich für eminent wichtig halte. Deshalb also meine Leseempfehlungen, die ich – vorlaut wie ich nun mal bin – auch noch mit eigenen Kommentaren abrunde. Weiterlesen

Wuuhuulf! Das Volk hat das bekommen, was es verdient

Gestern bekam das Land des schönen Scheins, die sich wirtschaftlich immer weiter abschwächende und vormals dicke BeRDta, einen neuen Regierungspräsidenten. Sie meinen, da fehlt etwas wichtiges im Titel und ich habe einen Fehler begangen? Ich sehe das nicht so. Denn von einer innigen VerBUNDenheit dieser Person zum Volk kann man dabei doch sicherlich nicht sprechen. Die Machtgierigen blieben bei der Wahl mal wieder unter sich und daran wollen sie auch nichts ändern. Es ist ja nicht so, dass das Volk erst jetzt zum Zuschauer degradiert worden ist. Diesen Status hatte es nämlich schon immer. Weiterlesen

Was soll’s? Wir können ja doch nichts daran ändern

Diesen Spruch hört man immer wieder. Die Menschen bei uns scheinen sich damit abgefunden zu haben, dass ein paar wenige über sie bestimmen dürfen. Dies mag auch soweit in Ordnung sein, wenn es dem Gemeinwohl zugute kommt und gleichzeitig der einzelne absolut nichts von seinen Rechten einbüßt.
Immer mehr vereinzelte Hilferufe aus der Bevölkerung, aber auch verstärkte Proteste von größeren Gruppen zeigen doch wohl auf, dass bei uns im Staate etwas nicht in Ordnung ist. Aus vermeintlicher Hilfsbereitschaft gegenüber einem fremden Land, ist unversehens ein Angriffskrieg geworden und aus deutschen Soldaten, die beim Ausbau der dortigen Wasserversorgung, der Ausbildung einer afghanischen Polizeitruppe und ähnlichem sowie für die Erweiterung der Rechte von afghanischen Frauen abkommandiert worden sind, wurden, vor allem wenn man das natürlich völlig unabsichtliche Töten von afghanischen Zivilisten einschließt, Mörder, wenn auch nur aus Angst und auf militärischen Befehl. Weiterlesen

Ganz „normale“ Beigaben zur himmlischen Luft

Auf Wunsch eines Lesers, komme ich heute noch einmal auf das Aussehen unseres Himmels zu sprechen. Ich unterlasse es im weiteren aber absichtlich von Chemtrails zu sprechen, da dies in Richtung Verschwörungstheorie geht und ich absolut nichts mit solchen Leuten zu tun haben will, die schon vorher wissen, was sie hinterher gesagt haben. Da höre ich lieber auf unsere Politiker, die hinterher immer vergessen haben, was sie uns vor der Wahl versprochen hatten. Sofern sie überhaupt wissen, wovon sie sprechen. Aber ob schwarz, gelb, grün oder rot, zur Not kann man die Leute immer fragen, was Demokratie ist und es ist verwunderlich, dass sie darauf immer eine Antwort parat haben. Nur wenn es zu abstrakt wird, dann berufen sie sich auf das Naturgesetz des Stärkeren. Aber um jetzt nicht ganz vom Kurs abzukommen, richten wir uns heute mal ganz nach dem Himmel aus und was sich da oben so tut. Von einem bunten Treiben am Himmel kann aber keine Rede sein, denn er erscheint mir in letzter Zeit immer mehr blass-blau zu sein, sofern er sich nicht ganz unter Wolken versteckt. Weiterlesen

Externe Info … Hans Fricke zu internationaler Solidarität – Angela Davis / Mumia Abu-Jamal

Ein eng mit der Zeitgeschichte verknüpfter und dennoch aktueller Aufruf von Hans Fricke, dem wir uns ebenso anschließen wie anderen Solidaritätsaktionen für den unter fragwürdigen Umständen zum Tode verurteilten farbigen Bürgerrechtlicher Mumia Abu-Jamal. Interessant ist die Verbindung zu einem fast vierzig Jahre zurückliegenden sehr ähnlich gelagerten Fall, der vom Zeitzeugen und Prozessbeobachter Klaus Steiniger in einem Buch aufgearbeitet und dokumentiert wurde. Weiterlesen