Jochen Mitanna interviewt den eventuell vorhandenen Außerirdischen

Bei diesem Interview weiche ich ein wenig von meiner mir selbst auferlegten Richtlinie ab, keine Personen mehr befragen zu wollen. Aber die Sache mit den Außerirdischen ist zwar an eine ebensolche Entscheidungsfrage geknüpft wie z.B. die allgemeine Wehrpflicht in Deutschland, sie scheint jedoch nicht so einfach aus der Welt zu schaffen zu sein. Auch wenn die Menschen vom Glauben an Gott immer mehr abfallen und unsere Demokratie kaum noch zu retten ist, so ist doch der Glaube an Außerirdische in letzter Zeit sehr fortgeschritten. Aber sollten diese eines Tages wirklich auftauchen, von welcher Armee soll das deutsche Volk dann beschützt werden können, wenn der Bürger in Uniform verschwunden ist?
Vor welcher Armee die Bevölkerung vielleicht beschützt werden muss, ist hingegen wieder eine ganz andere Frage, die ich jedoch meinem heutigen Interviewpartner nicht zu stellen gedenke.

Weiterlesen

Advertisements

Was schafft mehr Verwirrung: An etwas zu glauben was niemand weiß oder Beweise für das finden zu müssen, was man meint zu wissen?

Beginnen wir mal mit dem Glauben und kommen dann später zur ausgereiftesten Wissenschaft. Glaube hat etwas mit der Schöpfung zu tun, die damit verbundenen Werte zu achten und sich vor allen Dingen nicht selbst als Gottheit zu sehen, sondern eben diesen Gott als unseren Erschaffer anzubeten. Bäh! Beten, das ist doch etwas für Dumme. Mit so etwas will man als moderner Mensch eigentlich nichts mehr zu tun haben. Außer man sucht mal eben Hilfe und Trost bei unabänderlichen Geschehnissen, wofür der Chef in der Firma natürlich keine Zeit hat. Das kirchliche System ist veraltet und wenn man jetzt noch alle die Missbrauchsfälle in Betracht zieht, dann kommen die letzten Anhänger dieser Organisation auch noch schnell zu dem Entschluss, aus der Kirche auszutreten. Nein, ich habe nichts dagegen, denn die Kirche ist für mich selbst ein Lügengebilde, deren Mitglieder nur nach Ansehen, Macht und Reichtum streben. So aber war das von Jesus Christus nie gedacht und um ein gläubiger Mensch zu sein, brauche ich auch nicht in eine Kirche zu gehen. Weiterlesen