• Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 48 anderen Followern an

Besondere Leseempfehlungen 22.07.10 … kommentiert

Um mich auch mal wieder mit einem „fast eigenen“ Artikel an der Bestückung des Blogs zu beteiligen, habe ich ein paar Artikel von Kollegen herausgesucht, die mir beim Pausen-Surfen im Internet besonders aufgefallen sind.

Es handelt sich um Beiträge von ad sinistram, Mein Politikblog, Steinberg Recherche, Flegel.de und Global Research / Luftpost-KL … sie behandeln unterschiedliche und dennoch durch etwas – lassen Sie es mich einmal den „Faktor Mensch“ nennen – verbundene Themen, die ich persönlich für eminent wichtig halte. Deshalb also meine Leseempfehlungen, die ich – vorlaut wie ich nun mal bin – auch noch mit eigenen Kommentaren abrunde. Weiterlesen

Offener Brief von Hans Fricke an den Bundestagspräsidenten

Der nachfolgend veröffentlichte Offene Brief, der aus Anlass der Verlängerung und Aufstockung des Bundeswehreinsatzes in Afghanistan und des diese begleitenden Skandals im Bundestag von Hans Fricke an Bundestagspräsident Lammert (CDU) geschrieben wurde, ist uns vom Absender per Mail zugesandt worden.

Wir übernehmen ihn kommentarlos … er stimmt mit unserer Meinung überein, auch wenn wir sicher noch das eine oder andere hinzugefügt hätten. Doch auch so, wie Herr Fricke es formuliert hat, wird sowohl die Tragweite der politischen Entscheidung als auch deren vollständige Ignoranz der Volksmeinung umfassend korrekt wiedergegeben. Weiterlesen

Externe Info – Presse-Information des Helferkreises Bruno Schillinger

… zu einer weiteren Strafanzeige gegen Dr. Westerwelle, seines Zeichens amtierender Außenminister und Vizekanzler der BRD sowie Parteivorsitzender der FDP …

Auch wenn wir aus eigener Erfahrung (Unterstützung der Strafanzeige von Gert Flegelskamp), aber auch aufgrund von Hintergrundwissen bezüglich der hierzulande faktisch nicht existierenden, unabhängigen Justiz und Gerichtsbarkeit nicht erwarten, dass diese Aktion von Erfolg gekrönt werden kann, unterstützen wir Sie solidarisch und haben auch die entsprechende Petition von Hans-Jürgen Graf gezeichnet. Insofern solidarisieren wir uns auch mit allen anderen Mitbürger/innen, die diesen Weg beschreiten, da sie sich das selbstgefällige und dem Gemeinwohl zugleich diametral entgegen stehende Gehabe unserer politischen Klasse nicht länger bieten lassen wollen! Weiterlesen

Gastbeitrag Rainer Weigt zur 100-Tage-Bilanz von Schwarz-Gelb

Der Regierung Merkel II wird sogar von einigen Hofberichterstattungsblättern ein miserabler Start attestiert … eine kurze und gereimte, vor allem aber gnadenlos entlarvende Zusammenfassdung, die den Fokus mehr auf die inländischen Geschädigten dieser schwarz-gelben Hornissenpolitik richtet, bietet unser geschätzter Gastautor als weiteren Beitrag zum politischen Karneval an.

Seinen garantiert nicht amüsant gemeinten Worten ist von unserer Seite nichts mehr hinzuzufügen. Wir statten ihm lieber unseren Dank für sein Vertrauen und das Privileg ab, seine Arbeit auf unserem Blog veröffentlichen zu dürfen. Weiterlesen

Jahreswechsel – Rückblicke und ein kritischer Ausblick auf 2010

Anders als in unserem „offiziellen  Weihnachts- und Neujahrsgruß“ möchte ich mich heute einer realistischen, nur von nachvollziehbaren Fakten und nicht so sehr  von Hoffnungen oder Erwartungen bestimmten Verarbeitung des in wenigen Stunden endenden Jahres 2009 annehmen. Selbstverständlich ist das immer eine subjektive Angelegenheit – aber da ich nur meine Meinung wiedergeben und bestenfalls zur Diskussion stellen möchte, sollte mir dies gestattet sein. Weiterlesen

Vom unüberwindlichen Hang zum Schein, der alles Sein ad absurdum führt

Mit dem nachfolgenden Beitrag möchten wir mal einige der Gedanken in die Diskussionen der Bloggerszene werfen, die uns seit geraumer Zeit umtreiben. Viele Menschen werden sicherlich sagen, dass diese Darstellung einer subjektiven Meinung zu einem solchen Diskussionsfeld ähnlich bedeutsam ist wie der berüchtigte Sack Reis, der in China umfällt, oder auch nicht. Dem möchten wir nicht einmal widersprechen … gehen unserer Intention aber trotzdem nach, weil uns „die Sache“ trotz aller Störfaktoren nach wie vor zu wichtig ist. Weiterlesen

Das Kreuz mit Selbstüberschätzung und Besserwisserei

Man könnte auch sagen:

„Es kann der Bravste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt!“

Wilhelm Busch (1832 – 1908)

Deutscher Dichter und Zeichner Weiterlesen

Schwarz-Gelbe Hartz-IV Wahrheiten … eine „Volksseuche“ droht!

Der Titel mag etwas überzogen, vielleicht auch abstrus erscheinen, aber genau das … eine Krankheit, die das Volk infizieren wird und unter Beibehaltung der derzeit zu konstatierenden Ansteckung durchaus schwerst erkranken lassen kann, wird schon seit geraumer Zeit und in ständig wechselnder Zusammensetzung und Dosierung benutzt, um uns immer nachhaltiger zu spalten und zu schwächen. – So wie es den Anschein hat, stehen die Erfinder dieses Virus der totalen Entmenschlichung und Entsolidarisierung in der Tat vor dem alles entscheidenden Durchbruch . Oder wie sehen Sie das? Weiterlesen

Vorstellung und Anregung: Aktion „Bund der Wähler“

Liebe Leserinnen und Leser,

sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Bundestagswahl liegt hinter uns und hat … lassen Sie es uns mal so ausdrücken: das aufgrund von Wahlbeteiligung und Wahlverhalten logische Ergebnis gebracht, von dem aber nur sehr wenige von uns behaupten können, dass es DAS IST, was sie sich gewünscht haben! Es mag unverbesserliche Ausnahmen geben, aber wir gehen davon aus, dass die Mehrheit der Menschen in diesem Land in etwa so darüber denken dürfte. Weiterlesen

Die etwas andere Leseempfehlung – es darf nicht beim „Weiter so!“ bleiben

Was für die politische und wirtschaftliche Realität unseres Landes, Europas und der Welt gilt, müssen auch wir für uns selbst beherzigen. Mit einem „Widerstand der bisherigen Qualität“ und mit der absolut hirnrissigen Uneinigkeit – die oft bis zu noch idiotischerem Konkurrenz- und Abgrenzungsverhalten aufgebläht wird, sowie einer Aufklärungsarbeit, die sich an lange bekannten Symptomen festbeißt, ohne auch die wirklichen Ursachen derselben einzuschließen, wird sich auch in den nächsten hundert Jahren nichts verändern lassen … und wie knapp unsere Zeit bemessen ist, um den in Richtung neofeudalistischer Welt-Kapitaldiktatur rasenden Zug aufzuhalten, sollten wenigstens die kritischen und aufgeklärten Menschen bereits erkannt haben. Weiterlesen