• Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 48 anderen Followern an

Letzte Ausfahrt NWO: Klimawandel-Religion und „Global Governance“?

… oder doch nur eine sehr ernst gemeinte und zudem höchst profitable Drohung an die Menschheit, die wahrgemacht werden soll – letzten Endes aber doch eher zur Kategorie der verwirrenden Ablenkung gehört? Fragen über Fragen …

In den letzten Wochen war ja einiges los … gerade rekonvaleszierende, Kraft und Energie sammelnd nur ein halbes Auge auf den banalen (= alltäglichen) Irrsinn unserer Zeit und Gesellschaft riskierende „Verschwörungstheoretiker auf Entzug“ verlieren da sehr leicht den Überblick. – Aber trotzdem beschleicht mich verstärkt das Gefühl, als würden die Zeichen, die ein heranrasendes „Armageddon“ ankündigen, immer greller und lauter? Weiterlesen

Glaube – NICHT Religion – nützlich und zielführend oder gefährlich?

Die Gedanken, die mich zum Schreiben dieses Artikels „zwingen“, sind nicht erst gestern entstanden, nachdem ich mir die Videoserie angesehen habe, die unser Freund und Mitstreiter Jochen in einem Kommentar zum „Freiheit versus Macht“ – Artikel verlinkt hat. Ich möchte mich der Darstellung dieser Gedanken auf einem ungewöhnlichen Weg annehmen … und schicke deshalb ein paar kleine Anmerkungen voraus. Weiterlesen

„Endzeit“ – auch ohne Verschwörungstheorien offensichtlich (Teil III)

Nachdem wir in den ersten beiden Teilen der Gegenwart und einige jener Umtriebe aufzeigten, die (nicht nur) unserer Ansicht nach bereits ausreichen, um die im Titel aufgestellte Behauptung voll umfänglich zu bestätigen und rechtfertigen, möchten wir im letzten Teil deutlich machen, dass diese „Spitzen des Eisbergs der Wahrheit“ tief in der Vergangenheit verwurzelt sind. Weiterlesen

„Endzeit“ … auch ohne Verschwörungstheorien offensichtlich (Teil II)

Fortsetzung der Beweisführung im Sinne der Artikelüberschrift … sie enthält einige Beispiele und Belege für die – von den elitären Geld- und Machteliten bestimmte und im Sinne ihrer Ziele forcierte – „Entartung der Wirtschaftsphilosophie“. Ähnlichkeiten mit real existierenden Personen, Konzernen oder tatsächlichen Geschehnissen sind nicht zufällig, sondern ergeben sich zwangsläufig, wenn man mit offenen Augen und wachem, ungebundenem Verstand durch die Weltgeschichte wandert.

Leider können wir die „Arbeit“ an dieser argumentativen Beweisführung nicht so zügig voranbringen (abschließen), wie wir dies gerne würden. Um aber jenen Menschen gerecht zu werden, die sich dafür interessieren – ob sie unsere Meinung nun teilen oder nicht – haben wir wenigstens diesen zweiten und verbindenden Abschnitt fertig gestellt. – Die angekündigte „PDF-Fassung“ wird dann mit dem dritten Teil folgen. Weiterlesen

„Endzeit“ … auch ohne Verschwörungstheorien offensichtlich

Der unüberschaubare Sumpf der Verflechtungen von Großkapital (in Gestalt zahlloser Industrie- und „Dienstleistungskonzerne“ sowie der unvermeidlichen Großbanken) mit Politik und „Leistungsträgern“ bietet mehr als genug Stoff, so dass es nicht notwendig ist, Verschwörungstheorien zu spinnen, um die Wahrheit Stück um Stück ans Tageslicht zu bringen. Weiterlesen

Schweinegrippe, Satanismus, Eliten …

*** wo hören Verschwörungstheorien auf – und beginnt eine Wahrheit, die diese noch in den Schatten zu stellen droht? ***

Wir erfahren zurzeit tagein tagaus immer neue Formen jenes galoppierenden Wahnsinns, den man unserer Meinung nach vollkommen zu Recht mit „extremen Begriffen“ wie EndgameEndkampf … oder Armageddon umschreiben kann – eigentlich sogar muss! Weiterlesen

Das hereinbrechende Armageddon: Untergang oder Chance?

Wie „auch ich“ in der einen oder anderen Form schon mehrfach betont hatte, steckt die Welt – und Deutschland in mehrfacher Hinsicht mittendrin – nicht erst seit dem „Aufkeimen der Erkenntnis hinsichtlich einer flächenbrandartigen Weltfinanz- und Weltwirtschaftskrise“ – in einem beinah schon hoffnungslos zu nennenden Krisengemenge, das mit immer raumgreifenderen Schritten einer ultimativen militärischen Eskalation entgegen stürmt. Weiterlesen

Weltwirtschaftskrise und Hartz-IV-Hetze …

Die Geschichte wiederholt sich …

und alle schauen weg?

So langsam scheint die „Krise“ auch bei uns anzukommen – womit natürlich das Realisieren derselben durch das Volk gemeint ist, denn in den „Verursacherkreisen“ (unterhalb jener Ebene, welche die volle Kontrolle über die Entwicklung und Ausweitung der „Krise“ besitzt) ist meiner Ansicht nach schon lange klar, wohin die Reise gehen soll und wird … wenn man den Strategen „des großen Plans“ nicht ebenso entschieden wie entscheidend in die Parade fährt!

Für meine Begriffe – und diese Meinung vertrete ich schon seit geraumer Zeit, auch „öffentlich“, erleben wir seit einer Weile das Aufkommen der Renaissance der „Geburt des Neoliberalismus“. So erlaube ich mir hier einfach mal den Zeitraum zu definieren, der meiner Ansicht nach mit der Gründung der Federal Reserve Bank in den USA begann, über beide Weltkriege und auch die ersten „militärischen Auswüchse des Kalten Krieges“ bis hin zum ultimativen Durchbruch der Heilslehre von Smith, von Mises‘ von Hayeks Friedman usw.  in den 70er und 80er Jahren des letzten Jahrhunderts führte. Wer sich damit beschäftigt und anschließend immer noch behauptet, die unübersehbaren Zusammenhänge nicht sehen zu können, der wird natürlich auch von dem überrascht werden, was jetzt – angeblich ausgehend von der Weltfinanzkrise – wie der sprichwörtliche Tsunami auf uns zukommt …

Weiterlesen