• Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 48 anderen Followern an

Gastbeitrag Rainer Weigt – S-Bahn-Chaos

Die chaotischen Zustände, die schon seit geraumer Zeit den Berliner Bürger/innen das Benutzen öffentlicher Verkehrsmittel vermiesen, hat unser Gastautor in bewährter Weise zum Anlass genommen, um für angemessenen bürgerlichen Protest zu werben. – Diesen Beitrag möchten wir, unter Vorausschickung eines Kommentars unsererseits, gerne ihrer Aufmerksamkeit empfehlen. Weiterlesen

Solidarität mit den Stuttgart 21 – Demonstranten und gegen Polizeigewalt

Leider war ich heute – wie ich jetzt sehe – mit zu viel unwichtigem Zeugs beschäftigt, wodurch mir eine wichtige Information entgangen ist. Deshalb hier nun einfach eine Verlinkung zu Radio Utopie, wo eine hervorragende Dokumentationsarbeit geleistet wurde und auch erste Reaktionen aus dem gesamten Bundesgebiet – und sogar aus dem Ausland zu vermelden sind!

http://www.radio-utopie.de/2010/09/30/berichte-polizei-einsatz-in-stuttgart-vorverlegt-hundertschaften-unterwegs/

http://www.radio-utopie.de/2010/09/30/spontandemonstrationen-berlin-bremen-zur-unterstutzung-der-stuttgarter-burger/

Bitte lesen und darüber nachdenken, wie lange WIR das noch durchgehen lassen können, bevor wir uns endgültig mit schuldig machen!

Weitere Meldungen und bemerkenswerte Stellungnahmen: Weiterlesen

Tipps und Informationen – gegen Sommerloch und Abstumpfung

An Stelle von Leseempfehlungen oder anderen speziellen Informationen möchte ich Ihnen heute zwei Aktionen/Veranstaltungen empfehlen, bei denen sie entweder aktiv mitwirken und damit Eigenverantwortung, Selbstbewusstsein und Rückgrat beweisen können – oder aber sich über heftig umstrittene Aspekte unserer jüngsten „wiedervereinigten“ Vergangenheit schlau machen können.

Kurze Appetitanreger – es handelt sich um die Teilnahme am (zweiten) Offenen Brief von Herrn Prof. Wilhelm Hankel an die Bundesregierung (Griechenland / „Eurokrise“) sowie um eine Buchpremiere und Diskussion rund um die „sogenannte Wiedervereinigung“ und einige – gelinde gesagt – gerade im Schatten der endlosen „Jubiläums-Jubelfeiern“ kontrovers diskutierte Fakten, die dabei von offizieller Seite allzu gerne unter den Teppich gekehrt werden.

Sozusagen außer der Reihe, aber nichtsdestotrotz sehr ernst gemeint, möchte ich zum Schluss noch einmal an das Thema „Personenstanderklärung“ erinnern und dazu auffordern, sich etwas eingehender damit zu befassen, sofern sie dies bisher noch nicht getan haben sollten. Weiterlesen

Offener Brief von Dietrich Hyprath zum Thema Bundeswehr-Partnerschaft

Den nachfolgend auszugsweise veröffentlichten und komplett als PDF bereitgestellten Offenen Brief an den Bürgermeister von Gammertingen haben wir heute per Mail erhalten – besten Dank an unseren Gastautoren Hans Fricke – und möchten ihn unseren Leser/innen im Rahmen der Weiterverbreitung der Information nachdrücklich empfehlen.

Er mag nicht unbedingt brandneue Erkenntnisse bezüglich des Afghanistan-Einsatzes und anderer politisch-juristischer Winkelzüge in Sachen Kriegspolitik BRD offenbaren, aber er fasst sie treffend und mutig zusammen, so dass er für jeden nicht umfassend mit dem Thema vertrauten Menschen einen sehr guten Überblick verschaffen kann. Weiterlesen

Chris Hedges: Die Tränen Gazas sollten unsere Tränen sein

Diesen Text, den wir über unseren Freund und Kollegen Lopez vom Womblog in einer Übersetzung von Ellen Rohlfs erhalten haben, wofür wir uns nicht zu bedanken vergessen möchten, hat mich in einen Zustand versetzt, den ich nur äußerst selten erleben darf … einen positiven Gefühlssturm, in welchem all die wunderbaren Gefühle konzentriert waren, die uns Menschen eigentlich gegen den Irrsinn gefeit machen sollten, den die „Eliten der Welt“ um uns herum veranstalten.

Chris Hedges gebührt großer Dank für diese mutigen Worte, die er in aller Öffentlichkeit ausgesprochen und auch an jene gerichtet hat, die im Auftrag der Leute als Spitzel zu der der Veranstaltung gekommen waren, welche er am Ende bei dem einzigen wahren Namen nennt, den sie verdienen … Terroristen!

Bitte lesen Sie diesen Artikel aufmerksam und verschließen sie weder ihren Verstand noch ihr Herz dabei … vielleicht ist es Ihnen dann auch vergönnt, den oben beschriebenen und höchst selten zu erreichenden Gefühlszustand zu erleben! (Und lesen Sie bitte auch die Leseempfehlungen zum selben Themenschwerpunkt, die später veröffentlicht werden … Vielen Dank!) Weiterlesen

Worauf stützt sich die wahre Macht „der Eliten“?

Wir haben in der letzten Zeit einige Artikel veröffentlicht, die sich im weitesten Sinne auch mit dieser Frage beschäftigten. Aufgrund von Kommentaren und darin enthaltenen Verweisen auf externe Informationsquellen haben wir uns daraufhin etwas eingehender mit der „Offenbarung“ befasst. Dabei beschränkten wir uns allerdings nicht auf Recherchen hinsichtlich der Bibelgeschichte und des Wandels, dem diese über die Jahrhunderte durch verschiedene Einflüsse unterworfen wurde, sondern auch auf die weltlichen Begleiterscheinungen.

Dabei sind wir auf einige „unglaubliche“ Hintergründe gestoßen, die wir bei unserem Studium der Weltgeschichte vorher zwar auch schon das eine oder andere Mal gestreift, aber nie einer wirklich eingehenden Prüfung unterzogen hatten. Weiterlesen

Der Weg – zur Freiheit – ist das Ziel

Es muss etwas geschehen! Viele Menschen haben schon begriffen, dass wir für die „Elite“ nur das Konsumvieh sind. Fernsehen gucken, das Geld wieder ausgeben, wofür man Tag ein und Tag aus schuften muss, schön brav immer den Mund halten zu allem was man uns an Unverschämtheiten aufdrückt, selbst keine Möglichkeit zu haben an politischen Entscheidungen mitwirken zu können…..Solange bis wir im Alter nur noch teurer Abfall für die Regierung sind. Am liebsten würden sie den Alten auch noch ihre Rente wegnehmen. Sie machen es nur nicht, weil man alle während ihres langen Arbeitslebens schließlich mit etwas locken muss. Halte dem Esel die Möhre vor die Nase und er trottet brav dahin, wohin man ihn lenkt. Weiterlesen

Das missbrauchte deutsche Volk, das außer beim Fußball vergessen hat, was das Wort „WIR“ bedeutet

Ich lege in diesem Artikel jetzt mal keinen besonderen Wert auf schönen Ausdruck oder Ausgereiftheit was die Wortwahl anbelangt (mache ich übrigens sonst auch nicht), denn dafür ist mir das Thema an sich viel zu wichtig und ich bin eben ein spontaner Mensch. Entweder man(n) und auch Frau begreift es oder man(n) und auch Frau begreift es nicht. Bisher scheinen es die wenigsten wirklich zu verstehen.

Die grundlegende alles beherrschende Frage der Aufklärer lautet doch: Warum kriegt der deutsche Bürger einfach seinen Hintern nicht hoch, obwohl man uns alle mächtig verscheißert? Weiterlesen

Ein Aufklärer hing am Glockenseil

Bemerkung: Ich war gestern Abend auch noch auf der Suche nach dem Sinn und dabei brachte ich folgende kleine Geschichte zu Papier (ja zuerst Papier, dann erst PC). Mittlerweile ist der Sinn zwar hier im Blog wieder deutlich spürbar, aber wer meine kleine Story nicht lesen will, der muss es ja nicht.

Sie kennen bestimmt die übliche Geschichte. Ein Biokampfstoff der Armee wurde freigesetzt. Eine dadurch hervorgerufene schlimme Seuche breitet sich rasant aus, Menschen sterben in Massen und wachen als Untote, sogenannte Zombies wieder auf. Weiterlesen

Externe Info … nicht nur Hilfe, sondern auch solidarischer Widerstand gefordert!

Nachdem „wir“ (was bislang erst einmal die eigenmächtige und nur mit den engsten Vertrauten abgeklärte Entscheidung des „Hauptautoren“ ist) beschlossen haben, unser Engagement künftig noch mehr als bisher an der Entwicklung von notwendigen Lösungskonzepten auszurichten, deshalb aber die uns selbst auferlegte Informationspflicht gegenüber unseren Mitmenschen nicht aufzugeben, sollte man die Weiterleitung der nachfolgenden Informationen vor allem als einen wichtigen Schritt in diese Richtung sehen.

Ganz oberflächlich zusammengefasst geht es um so elementare Themen, wie Gesundheit (insbesonder Impfzwang), Familie, Legitimationskrise unseres Staates, seiner politischen Parteien, seines Sozial- und Rechtswesens sowie – nicht zuletzt – auch um das Recht der freien Meinungsäußerung. Letzteres ist im Kontext mit den vorgenannten Punkten zu begreifen und – im Sinne der Verfügbarmachung wichtiger Informationen für die Öffentlichkeit – auch als Grundstein eines tragfähigen und mit dem Wachsen einer bewusst selbstbewussten Gemeinschaft auch wirkmächtigen Fundaments für jegliches gegen die Machenschaften der „Eliten“ gerichtetes Engagement. Weiterlesen