• Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 48 Followern an

Neuer IDF-Erlass soll Massendeportationen von der Westbank ermöglichen

In Ergänzung zur letzten Leseempfehlung zum Themenkomplex Israel/Palästina übernehmen wir den Artikel von Amira Hass komplett, den wir aufgrund eines fehlerhaften Links zum Originalartikel nicht darin aufnehmen konnten. Weiterlesen

Besondere Leseempfehlungen zum Themenkomplex „Afghanistansituation“

Es gibt zurzeit sehr viele Gegebenheiten und noch mehr „Nachrichten“, die manchen Menschen ziemlich zu schaffen machen, weil sie umso mehr Fragen aufwerfen, je mehr die Medien und die Politik vorgeben, Erklärungen dafür zu liefern.

Nicht nur, aber auch und gerade wegen der sich häufenden „hinterhältigen Anschläge“ afghanischer Partisanen … pardon, korrekt ausgedrückt heißt das ja „Taliban“ …, bei denen Bundeswehrsoldaten zu Schaden kommen oder gar getötet werden, muss man die Afghanistansituation rund um den „umgangssprachlich so zu nennenden“ Krieg am Hindukusch durchaus auch innenpolitisch und gesellschaftlich als eines der relevanteren Themen bezeichnen, mit dem man sich beschäftigen und zu dem man sich eine eigene Meinung bilden muss.

Zum Wochenende bieten wir unseren Leser/innen deshalb eine kleine Auswahl von interessanten Meinungen und Informationen an, mit denen man sich dem Thema unserer Ansicht von verschiedenen Perspektiven ausgehend sehr gut nähern kann … Weiterlesen

BR Deutschland und Europa … Nur ein Kapitel auf dem Weg zur NWO

Über den „allgemeinen und banalen“ Irrsinn, der hierzulande und in Europa auf politischer, wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Ebene weiterhin fröhlichen Urstand feiern darf, mag man nicht mehr schreiben. Das überlassen wir fortan auch lieber den Kolleginnen und Kollegen, die sich darauf spezialisiert und sich nebenbei offensichtlich auch damit arrangiert haben, weiterhin Symptome zu kritisieren und analysieren, während sie die wahren Hintergründe und Ursachen ausklammern. Warum? Nun, weil es „unseriös macht“ und eventuell Leser kosten könnte, wenn man Wahrheiten transportiert, die für das Überleben der Menschen zwar lebensnotwendig sind, aber nicht gerne gehört und gelesen werden?! – Ist nicht unsere Sache … was unsere Sache sein sollte, wissen wir jedoch umso besser und dementsprechend werden wir auch handeln – wenigstens solange, wie es noch halbwegs einen Sinn macht, sich „öffentlich aufzuregen“. Weiterlesen

Eine individuelle politische Bestandsaufnahme (VII)

Dass es „so langsam“ keinen Spaß mehr macht, sich einerseits mit dem immer bedrohlicher werdenden Schwachsinn unserer Welt abzuplagen und andererseits immer weiter zu versuchen, den nicht sehen wollenden Menschen die Augen zu öffnen, haben wir schon das „eine oder andere“ Mal zugegeben. Aber wir sind auch hartnäckig … oder auch nur masochistisch veranlagt, wer weiß?! Weiterlesen

Welt- und Menschheitsgeschichte … zwischen Wahnsinn und Unterordnung / Anpassung …

… und wir alle – auf die eine oder andere Weise – mittendrin! Weiterlesen

Der Konflikt um eine Mahmud-Karikatur auf einer Toilette – Karthago brennt schon wieder

Die Verunglimpfung des iranischen Präsidenten Mahmud Ahmadinedschad, als bisexueller nie lügender Asylbewerber Achmedsoundso auf einer alles sehr deutlich zur Sprache bringenden Toilettentür, hat weltweit für übermäßig große Spannungen gesorgt. Gewalttätige Proteste in der islamischen Welt sind die Folge, während im Westen die Veröffentlichung nachdrücklich mit dem Argument der Pressefreiheit verteidigt wird. http://www.moltaweto.wordpress.com hat Hintergründe zu dem Thema zusammengestellt.

Dazu ein Interview mit dem islamischen Unsinnswissenschaftler Jochen Mitanna Weiterlesen

Das Dumme ist die Summe seiner Teile oder warum der Iran einfach nicht hören will

Die Leser meiner Kommentare und Artikel werden in der Zwischenzeit bestimmt schon bemerkt haben, dass ich vieles was im Land und auf der Welt geschieht etwas anders kommentiere, als man das gewöhnlich von einem seriösen Nachrichtenüberträger gewohnt ist. Mit mir infiziert man sich eben, oder man lässt es. Ein geeignetes Antiserum ist nach der geflüchteten Schweinegrippe auch nicht in Sicht. Wobei ich damit der Industrie auch ganz bestimmt kein Pharma um den Mund schmieren will. Ganz schlimm hat es natürlich hier den AmSeL-Blog erwischt, dessen eigene Schuld es ist, sich so etwas wie mich einzufangen. Des weiteren weise ich auch jede Schuld von mir, falls ich durch meine Schreiberei jemanden anstecken sollte, der eigentlich überhaupt nichts erfahren wollte. Weiterlesen