• Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 48 anderen Followern an

Gastbeitrag Rainer Weigt – Druck braucht Gegendruck

Heute veröffentlichen wir einen Beitrag, der zwar vor allem der Ankündigung einer für den 6. Oktober geplanten Veranstaltung mit eher regionalem Charakter dient, aber auch einem Thema gilt, welches (wenigstens) „bundesweit“ von elementarer Bedeutung ist.

Wir teilen die Meinung unseres Gastautors und respektieren seine Intentionen, die naturgemäß, geradeso wie sein soziales, gesellschaftliches und politisches Engagement; vorrangig dem politischen Geschehen in den „neuen Bundesländern“ gelten. Aus diesem, im Übrigen auch der selbstauferlegten Verpflichtung zur sach- und zielbezogenen Solidarität wegen, die wir immer über alle möglichen marginalen Meinungsunterschiede stellen, werden wir diesmal auch von einer „kritischen Kommentierung“ hinsichtlich der angeführten Organisationen absehen, die bei früheren Veröffentlichungen immer mal wieder ergänzend angeführt wurde. Warten wir es einfach ab, inwiefern diese den kernigen Worten auch entsprechende Taten folgen lassen werden.

Sowohl der Darstellung des vorrangig zu lösenden Problems als auch der bildhaft und textlich zum Ausdruck gebrachten Zielsetzung, bei der Rainer Weigt mit Fug und Recht die Eigenverantwortung der Menschen in „unserem Land“ einfordert,  können und müssen wir uneingeschränkte zustimmen! Weiterlesen

Tipps und Informationen – gegen Sommerloch und Abstumpfung

An Stelle von Leseempfehlungen oder anderen speziellen Informationen möchte ich Ihnen heute zwei Aktionen/Veranstaltungen empfehlen, bei denen sie entweder aktiv mitwirken und damit Eigenverantwortung, Selbstbewusstsein und Rückgrat beweisen können – oder aber sich über heftig umstrittene Aspekte unserer jüngsten „wiedervereinigten“ Vergangenheit schlau machen können.

Kurze Appetitanreger – es handelt sich um die Teilnahme am (zweiten) Offenen Brief von Herrn Prof. Wilhelm Hankel an die Bundesregierung (Griechenland / „Eurokrise“) sowie um eine Buchpremiere und Diskussion rund um die „sogenannte Wiedervereinigung“ und einige – gelinde gesagt – gerade im Schatten der endlosen „Jubiläums-Jubelfeiern“ kontrovers diskutierte Fakten, die dabei von offizieller Seite allzu gerne unter den Teppich gekehrt werden.

Sozusagen außer der Reihe, aber nichtsdestotrotz sehr ernst gemeint, möchte ich zum Schluss noch einmal an das Thema „Personenstanderklärung“ erinnern und dazu auffordern, sich etwas eingehender damit zu befassen, sofern sie dies bisher noch nicht getan haben sollten. Weiterlesen

Antisemitismus-Debatte 2010 – Causa Wagenknecht und Norman G. Finkelstein

Zum Schreiben dieses Artikels und zur Auswahl des Titels nötigte uns einerseits eine Mailzusendung von gestern – andererseits aber auch die leidenschaftlichen Aktionen und Appelle gegen „Rechts“ rund um den Jahrestag der Bombardierung von Dresden. Warum wir hier einen kausalen Zusammenhang sehen, werden wir im nachfolgenden Artikel aufzuzeigen versuchen.

 

Da sehr viel Material zu verarbeiten ist und noch mehr individuelle Gedankengänge eingebaut werden müssen, droht es „wieder einmal“ ein längerer Artikel zu werden. Wir meinen jedoch, dass das Thema vor dem Hintergrund der allenthalben zu erkennenden, höchst bedenklich stimmenden Tendenzen (in der BRD und weltweit) als relevant einzuschätzen sein sollte. Auch deshalb wäre es sinnvoll, die Zeit zu investieren und sich nicht nur selbst eine Meinung zu bilden, sondern sich im Kampf gegen Faschismus, Rassismus und Menschenverachtung aller Art klar und unmissverständlich zu positionieren. Weiterlesen

Externe Info: „Marsch auf Wahn …“ 24.10.09 in Köln

Wenn auch etwas spät, so kommen wir dem Wunsch eines Freundes doch gerne nach und veröffentlichen den nachstehenden Aufruf … Weiterlesen

Gastbeitrag trueten.de zum „Fall Club Voltaire & Bandbreite …“

Den nachfolgenden Beitrag, der auch eine offizielle Stellungnahme eines Mitgründers und Vorstandsmitglied des Club Voltaire enthält, veröffentlichen wir nicht nur, weil uns der Autor per Mail darum gebeten hat, sondern auch und vor allem, weil er hundertprozentig unserer Meinung entspricht! Weiterlesen

Die Wiedervereinigungslüge, oder: Deutschland – ein Land ohne Zukunft?

Wie hinlänglich bekannt gemacht wurde, unterstützt unser Verein die Deutsche Volksgewerkschaft e. V. im Rahmen seines Engagements an allen sich dafür anbietenden Schnittstellen bei ihrem Bemühen um Aufklärung und Herstellung einer staats- und völkerrechtlich ebenso verbindlichen wie funktionsfähigen basisdemokratischen Neuordnung unseres Staats- und Gemeinwesens. Um dies in vollem Umfang tun und gleichzeitig mit den satzungsmäßigen Vereinszwecken und Zielsetzungen in Einklang bringen zu können, haben wir als „juristische Person“ I.B.E. AmSeL e.V. auch einen offiziellen Mitgliedsantrag gestellt. Weiterlesen

Info: Diskussionsveranstaltung des AK Nahost Berlin am 18.03.09

Über unser Partnernetzwerk erreichte uns die nachfolgend als PDF-Datei beigefügte Einladung des Arbeitskreis Nahost Berlin. Leider werden wir aufgrund der Entfernung selbst nicht daran teilnehmen können, möchten interessierte Mitbürger/innen vor Ort oder solchen, die sich die Reise leisten können aber aus „bekannter Überzeugung“ zur Teilnahme ermutigen. Weiterlesen