• Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 48 Followern an

Gastbeitrag Rainer Weigt zur Parität

Heute kommt unser Gastautor wieder in seiner Eigenschaft als politischer Poet zu Wort und hat sich diesmal den paritätischen Sozialstaat in Reimen zur Brust genommen. Sicherlich gehört dazu noch einiges mehr als nur die Themen Sozial- und Kranken-, Pflege-, Rentenversicherung, aber diese sind nun einmal die zentralen Punkte – und auch Knackpunkte der „modernen Sozialpolitik“ à la BRD.

Mehr der Einleitung sollte nicht erforderlich sein … deshalb hat der Poet jetzt das Wort. Weiterlesen

Jochen Mitanna spricht Tacheles: Die Hartz-IV-Erhöhung ist asozial

Ein „großer Schritt“ für Angela Merkel, ist nur ein weiterer Schnitt ins Fleisch und in die Seele des Volkes.

Frau Merkel hat Glück, dass sie sich in unserem Land noch auf die Meinungsfreiheit berufen kann. Ansonsten liefe sie Gefahr, alleine schon für ihre Aussage oben verhaftet zu werden. So sieht die Moral der Volkszertreter in Deutschland inzwischen aus. Sie könnte verlogener nicht sein und selbst schon kleine Kinder müssen darunter bluten was Politiker anrichten, weil diese anscheinend immer noch hinter dem Mond leben. Weiterlesen

Externe Info des Helferkreises Bruno S. … Existenzvernichtung geht in die nächste Runde

Im Anschluss veröffentlichen wir eine Mailzusendung des HK für Bruno Schillinger. Die Amtswillkür, die seit Jahren anhält und von allen zuständigen politischen Verantwortungsträgern auf kommunaler, Landes- und Bundesebene durch aktive Unterstützung oder Ignoranz der Fakten mit zu verantworten ist, geht in eine neue Runde. Die seitens des HK aufgestellte „Mutmaßung“, dass es den Verantwortlichen in letzter Konsequenz darum geht, Bruno Schillinger nicht nur zum Schweigen zu bringen und ihm die Kontaktpflege zu anderen Menschen zu nehmen, ist leider berechtigt und wirft schwerwiegende Fragen hinsichtlich der moralischen und ethischen Verfasstheit unserer „Republik“ und ihrer Verwaltungsbehörden auf. Weiterlesen

Externe Info – Presseerklärung Hartz4-Plattform zu „Menschen bei Maischberger“

Wir teilen die berechtigte Empörung der Sprecherin der Bürgerinitiative Hartz4-Plattform, enthalten uns jedoch eines Kommentars, weil Brigitte Vallenthin alles Wesentliche (und noch etwas mehr) ausführt und unsere Meinung über die „Agenda 2010“ und die menschenverachtende „Sozialpolitik“ der BRD-NGO ebenso hinlänglich bekannt sein sollte wie auch unsere Warnungen davor, dass sich die Geschichte wieder einmal auf dramatische und fatale Weise zu wiederholen droht … Weiterlesen

Pressemeldung Helferkreis Bruno S. und Aufruf an ALLE Betroffenen

Heute veröffentlichen wir die Pressmitteilung des Helferkreises von Bruno S., dessen Fall, der – obgleich einer von vielen in „unserem Sozialstaat“ – eine besonders infame Behördenwillkür offenbart, die sehr viel weiter ging und geht, als nur die beruflichen und privaten Existenzgrundlage eines Menschen zu zerstören. Wir hatten früher schon davon berichtet und unsere uneingeschränkte Solidarität erklärt. Daran hat sich nichts geändert und wir möchten unsere Leserinnen und Leser inständig bitten, sich eingehend mit dem Fall zu befassen und eventuell auch zu überlegen, ob man auf die eine oder andere Weise nicht auch etwas zum erfolgreichen Sturm gegen die menschenverachtende Politik und ihre Auswirkungen auf sämtlichen (NGO-) Verwaltungsebenen beizutragen vermag.

Auf ähnliche Weise (nicht nur von Hartz IV) betroffene Mitmenschen rufen wir im Namen von Bruno und seinen Helfern auf, sich mit diesen in Verbindung zu setzen und ggf. den eigenen Fall ebenfalls zur Veröffentlichung wider bürokratische Willkür und politische Unvernunft beizusteuern. Weiterlesen

Bundesverkehrsminister Raumsauer erklärt „Schilderwald-Gesetz“ für nichtig …

wegen eines Verstoßes gegen das ZITIERGEBOT!!!

Für Mitbürger/innen, die jetzt nicht so recht verstehen, warum wir das für wert befinden, eine Information darüber zu verbreiten, sei an dieser Stelle auf externe Informationen hingewiesen, die wir anschließend aus gegebenem Anlass verlinken. Weiterlesen

Gastbeitrag Rainer Weigt: Arbeit muss neu bewertet werden

Heute mal nicht poetisch (auch wenn er da auch nicht an Klarheit und Direktheit spart), sondern mit klaren und einige wichtige, aber von unseren Pseudo-Leistungsträgern sehr erfolgreich aus den öffentlichen Diskussionen ausgeblendete Wahrheiten wieder ins richtige Licht rückenden Worten bringt unser geschätzter Gastautor ein paar ganz wesentliche Dinge auf den Punkt.

Man würde sich wünschen, dass die Menschen sich darüber selbst mal Gedanken machen und dann (nicht nur, aber auch und gerade in zwei Monaten in NRW) endlich im ureigensten Interesse zu handeln beginnen. Und zwar … solidarisch und nicht jeder gegen jeden zu Gunsten „derer da oben“! Weiterlesen