• Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 48 anderen Followern an

Solidarische Buchempfehlung: Brigitte Vallenthin – „Ich bin dann mal Hartz IV …“

… (K)Ein Einzelfall-Bericht …

Heute erreichte uns eine Nachricht, die wir gerne an unsere Leser/innen weitergeben – und auch zur Weiterleitung (nicht nur an Betroffene) empfehlen möchten. Das oben genannte Buch wird (offiziell) im September beim VSA-Verlag in Hamburg erscheinen.

Als besonderen Service können und möchten wir als veröffentlichende Kooperationspartner der Hartz4-Plattform, als deren Sprecherin und aktive „Frontkämpferin“ die Autorin seit langem entschlossen und energisch auf nahezu allen Schlachtfeldern rund um den Themenkomplex Hartz IV und Menschenwürde anzutreffen ist, die Möglichkeit zum vergünstigten Subskriptions-Erwerb des Buches vermitteln. Weiterlesen

Externe Info des Helferkreises Bruno S. … Existenzvernichtung geht in die nächste Runde

Im Anschluss veröffentlichen wir eine Mailzusendung des HK für Bruno Schillinger. Die Amtswillkür, die seit Jahren anhält und von allen zuständigen politischen Verantwortungsträgern auf kommunaler, Landes- und Bundesebene durch aktive Unterstützung oder Ignoranz der Fakten mit zu verantworten ist, geht in eine neue Runde. Die seitens des HK aufgestellte „Mutmaßung“, dass es den Verantwortlichen in letzter Konsequenz darum geht, Bruno Schillinger nicht nur zum Schweigen zu bringen und ihm die Kontaktpflege zu anderen Menschen zu nehmen, ist leider berechtigt und wirft schwerwiegende Fragen hinsichtlich der moralischen und ethischen Verfasstheit unserer „Republik“ und ihrer Verwaltungsbehörden auf. Weiterlesen

Externe Info – Presseerklärung Hartz4-Plattform zu „Menschen bei Maischberger“

Wir teilen die berechtigte Empörung der Sprecherin der Bürgerinitiative Hartz4-Plattform, enthalten uns jedoch eines Kommentars, weil Brigitte Vallenthin alles Wesentliche (und noch etwas mehr) ausführt und unsere Meinung über die „Agenda 2010“ und die menschenverachtende „Sozialpolitik“ der BRD-NGO ebenso hinlänglich bekannt sein sollte wie auch unsere Warnungen davor, dass sich die Geschichte wieder einmal auf dramatische und fatale Weise zu wiederholen droht … Weiterlesen

Externe Info – PE Hartz4-Plattform zur Entscheidung des Saarländischen Sozialgericht

Die nachfolgend veröffentlichte Presseerklärung der Hart4-Plattform-Sprecherin Brigitte Valentin geben wir kommentarlos weiter. Wir hoffen aber, dass sich die zum Ausdruck gebrachte Zuversicht hinsichtlich eines weiteren Etappensiegs gegen die Sanktionspraxis gemäß § 31 SGB II als überlebensfähig erweisen wird. Weiterlesen

Externe Info Hartz4-Plattform: Ankündigung Radiotermin zum Sanktions-§ 31 SGB II

Zur Bekanntgabe der Einschätzung bezüglich des angenommenen „Aus“ für den Sanktionsparagraphen nach dem BVerfG-Urteil vom 09.02.10 …

TERMIN-ANKÜNDIGUNG:

03. März, 19 bis 20 Uhr

Brigitte Vallenthin beim Arbeitswelt-ErwerbslosenRadio von Radio Dreyeckland Weiterlesen

Externe Info – Hartz4-Plattform & Sozialticker zum Eckregelsatz

Keineswegs nur, aber auch wegen der von Außenminister (? sagt mal Leute, ist der in seinem Amt nicht ausgelastet ?) Westerwelle angestoßenen und von diversen Befürwortern bejubelten Hetzkampagne gegen Langzeitarbeitslose und Sozialgeldempfänger veröffentlichen wir die uns zugesandte Presseerklärung von Brigitte Vallenthin.

Besonders ans Herz legen muss und sollte man Frau Merkel, Herrn Schäuble, Herrn Brüderle und Frau von der Leyen (um nur die direkt „betroffenen“ Damen und Herren anzuführen) den berechtigten Hinweis auf das mit dieser Forderung verbundene und praktisch sofort wirksam werdende Konjunkturprogramm für die Binnenwirtschaft (man kann auch sagen für die Realwirtschaft, die in den Überlegungen unserer kapital- und exportfixierten politischen Klasse zwar nicht existiert, deren „Stagnation“ aber immer wieder vorwurfsvoll ins Spiel gebracht wird!). Weiterlesen

Hartz-IV-Regelsätze: Analyse beziffert den Mindestbedarf auf 684 Euro

Die Studie, die uns über Frank Benedikt direkt vom Autor, Lutz Hausstein erreicht hat, wurde uns mit der Bitte zur Weitergabe überlassen, sie im Vorfeld der Urteilsverkündung des BVerfG am kommenden Dienstag unseren Lesern zur Verfügung zu stellen.

Dieser Bitte kommen wir gerne nach – und möchten wieder einmal deutlich machen, dass sich eine Beschäftigung mit den empirischen Erhebungen hinsichtlich des reellen Bedarfs für ein mit dem Grundgesetz und den internationalen Menschenrechten vereinbares Existenzminimum auch für die noch in Lohn und Brot stehenden Menschen in unserem Land lohnt. Es geht am 9. Februar eben mitnichten nur um die zukünftige Gestaltung der Hartz-IV-Regelsätze, sondern insgesamt um die Zukunft aller lohnabhängig Beschäftigten in der BRD. Weiterlesen

Externe Info: Hartz4-Plattform – PE zu Ausstellung „Noch 12 Tage …“

Gerne setzen wir unsere Serie von Veröffentlichungen im Zusammenhang mit der Entscheidung des BVerfG über die Verfassungsmäßigkeit der Hartz-IV-Regelsätze mit der neuesten Presseerklärung von Brigitte Vallenthin – Sprecherin der Hartz4-Plattform – fort. Diesmal geht es um eine besondere Form des „Countdowns“, die wir hiermit nachdrücklich unterstützen möchten. Weiterlesen

Externe Info von Hartz4-Plattform zur Urteilsverkündung BVerfG

Vor zwei Stunden ging die nachfolgende Meldung per Mail bei uns ein. Wir leiten sie im Rahmen unserer Unterstützung für Frau Vallenthin, Herrn Kallay und alle Betroffenen weiter. Weiterlesen

Externe Info: Presseerklärung Hartz4-Plattform zur „Hartz-IV-Haushaltsdebatte“

Die nachfolgend in PDF-Form und mit einigen zusätzlichen Informationen versehen veröffentlichte Presseerklärung nebst Anlagen ging am Abend bei uns ein und wir halten Sie für angemessen in Anbetracht der aktuellen Debatte rund um den Haushalt und dessen vorhersehbaren Sparzwang zu Lasten der schwächeren Mitglieder unserer Gesellschaft und absolut treffend in der formulierten Kritik.

Zur Thematik haben wir in der letzten Zeit zahlreiche Artikel – eigene und Leseempfehlungen – veröffentlicht, so dass wir uns in diesem Zusammenhang hier und jetzt eines Kommentars enthalten und stattdessen lieber die Empfehlung ausgeben möchten, sich die angebotenen Dokumente sorgfältig durchzulesen. Für unsere Mitbürger/innen in Nordrhein-Westfalen möchten wir lediglich den ebenso gut gemeinten wie dringenden Rat anfügen, diese Informationen bei ihrer Wahlentscheidung im Mai vollumfänglich zu berücksichtigen! Weiterlesen