Letzte Ausfahrt NWO: Klimawandel-Religion und „Global Governance“?

… oder doch nur eine sehr ernst gemeinte und zudem höchst profitable Drohung an die Menschheit, die wahrgemacht werden soll – letzten Endes aber doch eher zur Kategorie der verwirrenden Ablenkung gehört? Fragen über Fragen …

In den letzten Wochen war ja einiges los … gerade rekonvaleszierende, Kraft und Energie sammelnd nur ein halbes Auge auf den banalen (= alltäglichen) Irrsinn unserer Zeit und Gesellschaft riskierende „Verschwörungstheoretiker auf Entzug“ verlieren da sehr leicht den Überblick. – Aber trotzdem beschleicht mich verstärkt das Gefühl, als würden die Zeichen, die ein heranrasendes „Armageddon“ ankündigen, immer greller und lauter?

Leider muss ich sagen, dass es kein Witz ist, wenn ich die näher kommenden Einschläge einer von Psychopathen inszenierten „Entscheidungsschlacht“ in einen biblischen Kontext setze. Doch die Sichtweise, die notwendig ist, um solche Zusammenhänge zu erkennen, ist ja bekanntlich nicht sonderlich beliebt … doch das ändert definitiv nichts daran, dass die Typen am „Joystick des großen Spiels“ ihre Figuren in exakt diesem Sinne dirigieren.

Bevor ich zu dem Thema komme, das ich im Titel angesprochen habe und das durch eine Mail wiederbelebt wurde, die mir gestern zugegangen ist (siehe unten), möchte ich deshalb einen kurzen (stichpunktartigen) Rundgang durch einige „Schlagzeilen“ der letzten Zeit machen, um die Indizien, die meiner Ansicht nach für eine unmittelbar bevorstehende Eskalation der Ereignisse sprechen, für all jene Menschen aufzuzeigen, die – aus welchen Gründen auch immer – nach wie vor glauben, dass nichts so heiß gegessen wie gekocht wird. – Deren Meinung nach ist zwar nicht alles Gold was glänzt, aber im Großen und Ganzen eben doch alles noch „relativ in Ordnung“ …

.

Zeichen, die im Regelfall falsch gedeutet werden, in Wahrheit aber den alten Plan, nach dem „unsere Welt“ regiert, manipuliert und auf Untergangskurs gehalten wird, beschreiben

Lassen Sie uns mit dem Aufbegehren der Völker des arabischen Raums gegen die größtenteils mit westlicher Unterstützung herrschenden Despoten beginnen … natürlich gelten diese Aufstände einzig und allein dem Kampf um Freiheit, Gerechtigkeit und „Demokratie“ (wobei allein schon die Frage angebracht sein sollte, welche Form der Demokratie da erkämpft werden soll!?). Als Musterexemplar für eine erfolgreiche „Revolution“ wird ja immer wieder gerne Ägypten dargestellt. Nur, was hat sich dort in den letzten Wochen wirklich verändert, um eine derart euphorische Einschätzung zu rechtfertigen? Von den anderen Aufständen, die entweder mit vergleichbar fragwürdigem Ergebnis abgeschlossen wurden oder immer noch toben, möchte ich deshalb gar nicht erst reden (und Libyen klammere ich als klar erkennbaren Sonderfall aus!).

Was mich besonders aufmerken lässt und zugleich mit größter Besorgnis erfüllt – gerade wegen dem eingangs angedeuteten „biblischen Drehbuch“ – ist die jüngste Entwicklung, die sich anschickt, nun auch die „einzige Demokratie des Nahen Ostens“ in den Sog dieser Revolution zu ziehen.

http://www.youtube.com/watch?v=HCPR6LlFLfk

.

In den letzten Tagen habe ich eine ganze Reihe von Berichten gelesen, die in diesem Ereignis rund um den (in Israel per Gesetz verbotenen!) „Tag der Erinnerung“ (Nakba) eine Hoffnung auf Frieden entdecken wollen. Den betreffenden Autoren und jenen Menschen, die sich von einer solchen Darstellung anstecken lassen, kann ich nur raten, sich endlich den wahren Hintergründen dessen anzunehmen, was seit weit mehr als „nur“ 44 respektive 63 Jahren vor sich geht und wobei der Staat Israel mitsamt der dort lebenden Menschen aus Sicht der Strippenzieher nur ein Mittel zum Zweck ist. – Schauen Sie sich „spaßeshalber“ doch mal die Beweise an, die Wolfgang Eggert in seinem Buch Erst Manhattan – dann Berlin zusammengestellt hat. Die meisten seiner Quellen stammen aus dem Zentrum jener messianischen Endzeitsekte, die sich sowohl aus „jüdischen als auch christlichen Zionisten“ zusammensetzt, die bei allem, was sie tun, einen sehr genauen Fahrplan vor Augen haben. Und gegebenenfalls auch gezielt nachhelfen, damit er eingehalten wird!

Solange man diese Fakten nicht berücksichtigt, sind meiner Ansicht nach alle Bemühungen um einen gerechten Frieden in Nahost reine Makulatur! – Nicht nur, aber auch und vor allem, weil das „Zeitfenster“, welches diese Horde messianischer Irrer für das besagte Armageddon vorhersagten, zwischen 2003 und 2012 liegt.

Es gibt viele „Verschwörungstheorien“ – eine der bekanntesten ist sicherlich jene, die sich um die „Illuminaten“ rankt. Mit einem Buchautor, der sich dieses Themas sehr intensiv angenommen hat, führte Wahrheiten.org ein Interview, dessen erster Teil heute veröffentlicht wurde. – Ich denke zwar, dass die „Illuminaten“ auch nichts anderes sind, als ein im Zuge der Entwicklung des „ursprünglichen Plans“ nachträglich (zwischen dem 15. und 18. Jahrhundert) eingefügter Mosaikstein, welcher das „Bild von der Wahrheit“ verzerren soll. Aber damit muss ich ja nicht richtig liegen. Allerdings hatte ich ja schon einmal erwähnt, dass man sich die „Geschichte“ als eine imaginäre Zeitlinie vorstellen sollte, die zumindest einen eindeutig bestimmbaren Anfang besitzt, von dem aus man das, was in unserer Welt vor sich geht, zu ergründen versuchen sollte. Zugegeben, das ist recht schwer, da ja keine Einigkeit darüber erzielt werden kann, in welcher Zeit diese imaginäre Linie beginnt … doch da die nachvollziehbaren Ereignisse, die bspw. von Wolfgang Eggert unter die Lupe genommen wurden, nach meinen eigenen Recherchen mindestens bis zum 13. Jahrhundert zurückverfolgt werden können, sehe ich die Illuminaten doch eher als Teil des Blendwerks an, obgleich es für mich andererseits keinen Zweifel daran gibt, dass sie existieren. – Ein weiterer Unterschied, der sehr stark ins Gewicht fällt, besteht darin, dass sich reelle Macht immer wieder darin wiederspiegelt, dass jene, die sie zu besitzen glauben und vorgeben, nicht gerade mit Bescheidenheit gesegnet sind, sodass man nicht „in geheime Zirkel vordringen“ muss, um ihre klaren Ansagen hinsichtlich ihrer Pläne und aller zu deren Verwirklichung eingesetzter Mittel zu finden …

Nun ja, wie dem letztlich auch immer sein mag … es erscheint jedenfalls durchaus möglich, dass jene „zur Wahrheit erklärte Geschichte“, die seit dem Zweiten Weltkrieg unbestreitbar den Ablauf der Dinge in unserer Welt bestimmte und enger mit den „Verdächtigen“ verbunden ist, die von Wolfgang Eggert angesprochen und dargestellt werden, uns in absehbarer Zeit mit lautem Getöse um die Ohren fliegen wird.

.

Kurzzusammenfassung anderer Zeichen, die man auch ohne verschwörungstheoretischen Ansatz als Ablenkung von den hinter den Kulissen laufenden „weltpolitischen“ Umtrieben verstehen kann:

Libyen hatte ich bereits angesprochen. Darüber wurde in den Wochen seit Beginn „der humanitären Intervention unter UNO-Mandat“ schon genug veröffentlich, was mehr als nur berechtigte Zweifel an der offiziellen Darstellung wecken sollte.

Obamas „OsamaLegende“ … es ist doch (nicht nur wegen der zeitlichen Abfolge) seltsam, dass die medial irgendwie ziemlich in die Hose gegangene Vermarktung der Heldentat einer aus unerfindlichen Gründen zahlenmäßig nicht so exakt zu bestimmenden Truppe von Navy-Seals gerade jetzt passierte, oder? Welchen Zweck verfolgt man mit dem Propagandaspin? Welcher tiefere Sinn muss dahinter vermutet werden, dass die Eliteeinheit in einem todesmutigen Einsatz fern der Heimat ein wahrscheinlich schon seit Ende 2001 nur noch als Zombie aus der Konserve (oder dem Studio) durch die Weltgeschichte getriebenes Phantom zur Strecke bringt? Etwa den, das nötige Szenario für eine von fundamentalistischen Spinnern (oder bezahlten Söldnern?) herbeigeführte Eskalation zu provozieren, die eine Fortsetzung des für die Ewigkeit angesetzten „Kriegs gegen den Terror“ rechtfertigen und gleichzeitig als Vorbereitung für ein weiteres „9/11“ – diesmal eventuell in Berlin? – dienen kann? Nun gut, man weiß so wenig und parallel dazu wird unendlich viel spekuliert – was aber zweifelsohne auch ganz im Sinne der Erfinder sein dürfte.

Da passte es natürlich wie die berüchtigte Faust aufs Auge, dass in der BRD ein „zwar noch nicht fix geplanter, aber dennoch hochbrisanter, mutmaßlicher Terroranschlag verhindert werden konnte. Merkel platzte vor Stolz ob der grandiosen Leistung der staatlichen Ermittlungsbehörden – aber natürlich nur, um sofort wieder neue Terrorpanik zu verbreiten und sich als „alttestamentarisch-christliche Fundamentalistin“ zu outen, die über den angeblichen Tod Osama bin Ladens scheinbar am liebsten ein Freudentänzchen vor laufenden Kameras aufgeführt hätte. – Nicht extra erwähnen müssen sollte man, dass durch diese Folge von Ereignissen all jene Diskussionen wieder auf die Tagesordnung gesetzt wurden, die sich um die Einschränkung der bürgerlichen Rechte und Freiheiten „zum Zwecke des Schutzes der Bevölkerung“ ranken. – Auch das ist ein Phänomen, das gleichzeitig in allen „Führungsnationen“ der westlichen Wertegemeinschaft auftrat und in Wirklichkeit der Eliminierung des einzigen Elements dient, welches die „Herren der Welt“ nicht in ausreichendem Maße zu kontrollieren vermögen. (Die freie Informationsverbreitung via Internet!) Und somit leider nur zu perfekt in jenes Gesamtbild passt, das auf etwas Großes und Schreckliches in allernächster Zukunft hinzudeuten scheint.

Abgerundet wurde das Ganze dann durch die Meldung, dass Al Qaida dem Westen (insbesondere Europa) für den Fall der Gefangennahme oder Tötung ihres „Oberterroristen“ mit einem „nuklearen Feuersturm“ gedroht hat … und selbstverständlich auch, dass die Auswertung der im Rahmen der „Tötungsaktion“ in Pakistan sichergestellten Pläne ebenfalls auf weitere „große Aktionen“ in den USA hinweisen sollen. – Sorry, Leute – aber für mich passt das alles einfach zu gut zusammen, sodass es mir schwer fällt, dahinter keine „Verschwörung“ zu wittern. Eine von jener Sorte, die man aus der Geschichte der letzten 100 Jahre in Serie herausziehen und heute auch weitestgehend umfassend belegen kann!? – Begonnen haben allerdings die „Taliban“ den großen Rachefeldzug für den angeblich frisch dahin geschlachteten Terrorfürsten – wofür sie sich jedoch weder amerikanische noch europäische Ziele (von denen es auch in Pakistan einige gegeben hätte), sondern eine Rekrutenschule des Landes ausgewählt haben, das bin Laden angeblich Zuflucht gewährt haben soll.

Über den Rest, den man hier noch anführen könnte und müsste, möchte ich mich lieber ausschweigen. All das, was derzeit über die Medien verbreitet wird und zweifelsohne nur der Fortsetzung der taub, stumm, blind und gefügig machenden Volksverblödung (oder ersatzweise Ablenkung) dient, gehört dazu. Also etwa die unendliche Geschichte der Eurokrise und parallel dazu das Aufschlagen der Erkenntnis, dass die USA und ihr Dollar nun endgültig am Ende sind – was, wohl zusammen mit den feuchten, aber unhaltbaren Phantasien über einen unaufhaltsamen Aufschwung der bundesdeutschen Wirtschaft, trotz aller gegenteiligen Unkenrufe gerade den Euro zur kommenden Weltwährung erklären möchte … dabei dürfte schon lange feststehen, dass die „Manager des Geldsystems“ da völlig andere Alternativen im Auge haben. Unter anderem jene, die auch im Titel des Artikels angedeutet und im Anschluss durch externe Informationen anhand jüngster „wissenschaftlicher Erkenntnisse“ wieder in den Fokus gerückt wird.

Dazu kommen dann noch Geschichten wie DSK (IWF-Chef Strauss-Kahn, der außerdem auch der aussichtsreichste Kontrahent des „kleinen Napoleon“ bei den anstehenden Parlamentswahlen in Frankreich ist/war!), der angeblich durch „mangelnde neoliberale Anschauungen“ auf die Abschussliste geraten ist und nun durch eine Anklage wegen (u.a.) sexueller Belästigung in den USA aus dem Spiel genommen werden soll. Usw. usf. – was man natürlich auch nicht vergessen darf, ist die parallel zu all dem auf „höchstem“ Niveau weiter betriebene Dauerberieselung mit seicht-trivialer Medienkost, die eine unerhörte Bandbreite aufweist und demzufolge buchstäblich für jeden das Passende bietet. Wenn man allerdings selbst denkender und noch dazu ungebundener Weise mit diesen Trivialitäten umgeht, dann könnte einem das auffallen, was auch im letzten Artikel in Adalberts Meckerecke als bildhafte Ermahnung mitgeliefert wurde …

.

Nun aber zu der externen Info, welche die Inspiration für diesen Artikel lieferte

Vorab eine eingeschobene Anmerkung meinerseits … in der nachfolgend veröffentlichten Mail geht es hauptsächlich um die BRD und Merkels Rückkehr zu ihrer „Glanzzeit als Klimakanzlerin“ – wenn man es mal so verkürzt umschreiben darf. Im Zentrum steht dabei ein uns allen bestens bekannter Professor Schellnhuber sowie eines der vielen „Expertengremien“, die sich „unsere Regierenden“ so leisten, um die Befehle, die sie selbst von „weiter oben“ erhalten, möglichst „fundiert erklärt“ zur alternativlosen Notwendigkeit der Stunde erklären zu können. Dieses Gremium schimpft sich WBGU.

Selbstbeschreibung des WBGU lt. Presseerklärung zur Gutachtenübergabe vom 07.04.2011:

Der Wissenschaftliche Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU) wurde 1992 im Vorfeld der Konferenz der Vereinten Nationen über Umwelt und Entwicklung („Erdgipfel von Rio“) von der Bundesregierung als unabhängiges wissenschaftliches Beratungsgremium eingerichtet. Er hat neun Mitglieder, die für jeweils vier Jahre von der Bundesregierung berufen werden.

* * * * * * * * * * * * * * *

Hier nun die Mail, mit der mich die Information erreicht hat … man sollte sich nicht von der vorangestellten Frage und auch nicht vom umstrittenen Ruf der „Übermittler der Botschaft“ stören lassen, sondern einfach die Informationen zur Kenntnis nehmen – und danach versuchen, sich selbst einen passenden Reim auf all das Vermittelte zu machen! – Die Informationen sind „schon etwas älter“ (Anfang bis Ende April), aber werden erst jetzt so richtig aktuell und wichtig. – Und wichtiger als der Gedanke, welcher den Informationen vorausgeschickt wurde, ist meiner Meinung nach, dass hinterher niemand sagen kann und sollte, er habe von nichts gewusst …

* * * * *

Einleitung der Mail:

Wer sich angesprochen fühlt unterzeichne die Resolution und leite sie weiter….. keiner kann mehr sagen: „ich kann nichts tun!“ „Was soll ich denn machen?“ Nur wir selbst können in Eigenverantwortung die Zukunft gestalten! Regierungen leben von der Gier……

* * * * *

KILLEN VON 90% DER WELTBEVöLKERUNG??

Bitte unterzeichnen Sie die Resolution zur sofortigen Auflösung des WBGU:
Info / Resolution BüSo

.

[Interessierte sollten auch das umfangreichere „BüSo extra“ vom 30.04.2011 beachten, das zusätzlich zum Text auf der Webseite auch als PDF (627 KB) bereitgestellt wird. HDZ]
.

Es gab Gerüchte: Es solle eine Weltregierung eingerichtet werden, die durch Entindustrialisierung und totale Verarmung der Menschen, Zerstörung der Volksgemeinschaften den Einzelnen ohnmächtig  als Wirtschaftsobjekt der Ausbeutung (wessen?) ausliefert.

Daß Kultur und Geist im Volke leben und sie daher die ersten Opfer im Krieg gegen die Völker sind, das fällt völlig unter den Tisch.

Und die SED-Merkel-Regierung mittels des Klimaschwindels vorneweg.

Nur höchstens jeder Zehnte dürfe überleben (welches Kleine Volk würde das sein?)
JETZT IST DAS BEWIESEN, nicht mehr Gerücht! Entindustrialisierung durch Ausstieg aus Kernkraft, Kohle, Erdgas und Öl „Decarbonisierung“ der Energieproduktion.

Es gibt einen „Wissenschaftlichen Beirat DER BUNDESREGIERUNG Globale Umweltveränderungen“,  (WBGU) Zusammenfassung für Entscheidungsträger, verantwortlich ein Prof. Schellnhuber.
Prof. Schellenhuber in einer Rede:

Wir haben endlich die Schätzung, wieviele Menschen unser Planet tatsächlich tragen kann: weniger als eine Milliarde. Welch ein Triumph. Andererseits, wollen wir diese Alternative? Ich denke, wir können viel, viel mehr erreichen!“ [*]

Viel mehr als Reduktion von 7 Milliarden auf 1 Milliarde?

Also nur jeder Zehnte wird auserwählt sein, zu überleben?

Info Video BüSo

„Dekarbonisierung“ klingt wie ein Anschlag auf pflanzliches Leben;  doch PROF. SCHELLNHUBER will eine Reduktion der Weltbevölkerung erreichen. In dem Traktat mit der Überschrift „Gesellschaftsvertrag für eine große Transformation“ (PDF, ca. 5,1 MB) werden nichts weniger als Empfehlungen für die Errichtung einer weltweiten Ökodiktatur verfaßt, unter dem Vorwand einer zu diesem Zweck erfundenen, VOM MENSCHEN GEMACHTEN KLIMAKATASTROPHE. Die Zeit rennt, denn die „große Transformation“ soll bereits im Juni im Gleichschritt von Bundeskabinett, Bundestag und Bundesrat in Gang gesetzt werden.

~~**~~

Wenn kein Mensch mehr die Wahrheit suchen und verbreiten wird, dann verkommt alles Bestehende auf der Erde, denn nur in der Wahrheit sind Gerechtigkeit, Frieden und Leben!

Friedrich von Schiller (1759 ­- 1805)

.

.

[*] Das Zitat wurde gekürzt, ist aber im Video vollständig enthalten; die Kürzung ändert am Inhalt nichts und der ebenso zweifelsfrei in dieser Aussage enthaltene Zynismus rechtfertigt meiner Ansicht nach auch eine „gewagte Interpretation“, wie sie oben angeführt wurde – ich würde sogar so weit gehen zu behaupten, dass der oben fehlende Anfang des Zitats die Sache entschieden klarer macht. Nicht nur den Zynismus des Herrn Schellnhuber, sondern auch die Fragwürdigkeit jener „Wissenschaft“, auf die er sich stützt! Das gesamte Zitat im Wortlaut:

„Zynisch betrachtet ist das ein Triumph für die Wissenschaft, denn wir haben endlich wenigstens etwas stabilisiert – nämlich die Schätzung, wie viele Menschen unser Planet tatsächlich tragen kann: weniger als eine Milliarde. Welch ein Triumph. Andererseits, wollen wir diese Alternative? Ich denke, wir können viel, viel mehr erreichen!“

4 Antworten

  1. es gibt einen weg aus dem ganzen schlamassel: das volk muss sich endlich zu den menschenrechten bekennen und sich eine verfassung geben (artikel 1, 24, 146 GG). die BRD ist eine nicht legitimierte scheinregierung und somit sind alle organe und gesetze, die hier „gelten“ null und nichtig. die BRD ist eine verwaltungseinheit, wir sind „personal“(ausweis…) der BRDgmbH.
    http://www.deutsches-amt.de

  2. Plan A:

    Information verbreiten denn: “Alles was es für das Böse braucht um über das Gute zu triumphieren ist, dass gute Männer und Frauen nichts dagegen tun.” – Edmund Burke

    „Es gibt nicht gefährlicheres als die persönliche Tatkraft; wenn sie Geist hinter sich hat, ist sie mächtiger als Millionen von Menschen, unter die wir Zwietracht gesät haben.“

    Plan B:

    jl.erde.067,17-19] …Will jemand ernstlich etwas anderes…so darf er sich nur an Mich wenden;…denn Ich allein kann alle Dinge in jedem Augenblicke verändern…wer aber fest daran glaubt und mutet Mir nicht mehr Kraft zu als seiner Vision, dem mag es dann freilich wohl »fiat!« (‚es geschehe!‘) heißen.
    http://www.j-lorber.de/fe/wahrs/wahrs.htm#Wie%20Vorhergesagtes%20geändert%20werden%20kann,%20wann%20es%20eintritt

    Plan C:

    Hast Du es immer noch nicht begriffen!? Es gibt keine Vergangenheit in Deinem bisherigen Sinne dieses Wortes! Es gibt nur ein ewiges „HIER und JETZT“ in dem Du an etwas Vergangenes denken kannst. Deine vermutete Vergangenheit ist nur ein „nackter Gedanke“, nicht mehr und nicht weniger, und Gedanken lassen sich – die dazu nötige geistige Freiheit vorausgesetzt – beliebig verändern und umgestalten. Erst wenn es in Deinem Geist kein „es war“ mehr gibt, gibt es in Deiner Gegenwart auch keinen „war“ (eng[e]l-isch = „Krieg“) mehr. Wenn Du — Deine nur vermutete materielle Vergangenheit „harmonisierst“, wird sich zwangsläufig — Deine immerwährende Gegenwart verändern, das ist eine „kybernetisch-mathematische“ und damit auch eine göttliche Tatsache! http://www.holofeeling.com/holofeeling.htm

    Plan D:

    [HiG.03_48.03.25,02] — Wenn es aber arg kommen würde, da betet doppelt und fliehet in Meinem Namen auf das Land.
    http://www.j-lorber.de/

    Plan E:

    3. Weltkrieg – Wohin und wohin NICHT
    http://www.ausmeinersicht.com/Der%20Dritte%20Weltkrig_wo%20und%20wo%20nicht.htm

    Viele Grüsse, Tommy

  3. Bitte wenn möglich erweitern:

    Plan F – Plan G usw.

  4. […] das noch nicht reicht, kann gerne auch mal beim AmSeL-Gedanken nachlesen, wo auch einiges zur „Endzeit“ und ihren Zeichen, sowie über einen hochaktuellen Fall veröffentlicht wurde, den man als „Nahost-Konflikt“ […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: