Adalberts Meckerecke (IV) – Von Wasserprivatisierung und anderem gefährlichen Schwachsinn

Lassen Sie mich mit einem geflügelten Wort von Warren Buffett beginnen, meines Wissens zwei Jahre vor „Ausbruch der Weltwirtschaftskrise“ kreiert, das da lautet:

Es herrscht Klassenkrieg, richtig, aber es ist meine Klasse, die Klasse der Reichen, die Krieg führt, und wir gewinnen.“


Lassen wir einmal dahinstehen, ob er das als befriedigte und arrogante Feststellung eines Angehörigen der „siegreichen Klasse“ äußerte, oder ob damit eine Mahnung verbunden war, die man im weitesten Sinne als kritisch und selbstkritisch definieren könnte. Ich war nicht persönlich dabei und die „Gelehrten und Laien“ sind sich bei der Beurteilung dieser Aussage wieder einmal gar nicht einig. Fakt ist jedoch, dass dieser Krieg zwar schon solange tobt, wie wir von einer Zivilisation gefangen sind, die ebenfalls von den Mächtigen erfunden wurde – nicht um das Leben ihrer Untertanen zu erleichtern, sondern um sie besser kontrollieren, ausbeuten und sonst wie für ihre Machtinteressen missbrauchen zu können! Wir wissen auch, dass sich dieser Wahnsinn von einer europäischen zu einer weltweit grassierenden Krankheit ausweitete, als die führenden Monarchien des Abendlandes, finanziert und getrieben von den Handels- und Finanzdynastien des Mittelalters, ihre Macht- und Profitansprüche peu à peu auf die gesamte Welt ausdehnten.

Wirklich offensichtlich wurde das aber erst Ende der 1980er / Anfang der 1990er Jahre … worauf ich hier aus Zeit- und Umfanggründen nicht näher eingehen kann/möchte. Regelmäßige und vor allem aufmerksame Leser/innen des Blogs werden aber auch so erkennen, auf welche von Moltaweto mehrfach aufgezeigte auffällige Parallelen in der jüngeren Weltgeschichte hingewiesen werden soll.

Dieses Zitat wählte auch Jutta Ditfurth („Ökologische Linke“) bei ihrer viel beachteten Rede auf der „Krisen-Demo“ in Frankfurt/Main vor gut vier Monaten … nun mag man von ihr, die sich selbst als Mitglied des „sozialrevolutionären und antinationalen Block“ bezeichnet, wirklich denken was man will, aber lesen, was sie damals gesagt hat, sollte man dennoch mal. Vielleicht hilft des dem/der einen oder anderen doch dabei, die Scheuklappen abzustreifen und zu erkennen, in welcher Art von Irrsinn wir existieren?

Nun gut, das lasse ich als Einleitung jetzt einmal so stehen …

.

Aufmachen möchte ich meine neueste Ausgabe der individuellen Kritik am Wahnsinn unserer Welt (der Menschheit … nach dem Prinzip von „Wie im Kleinen so im Großen“) mit einem Thema, das man nicht wichtig genug nehmen und deshalb auch nicht weit genug verbreiten kann!

Als Ausgangspunkt, verbunden mit einem Dank an die Autorin und deren Informationslieferanten, möchte ich den Artikel „Flow“: Wasser als Ware, Kontrolle und Macht von petrapez (Radio Utopie => Klick) auswählen und nachdrücklich empfehlen, ihn gründlich zu lesen. Nachdem Sie sich die angebotenen Informationen durchgelesen und hoffentlich auch eingeprägt haben, sollten sie noch die Zeit investieren, um die sowohl im externen Artikel als auch unten angefügte, ebenso beeindruckende wie erschreckende Dokumentation anzuschauen … wenn Sie danach immer noch kein Verständnis dafür entwickeln sollten, was die Stunde geschlagen hat, sieht es nicht nur für Ihre Zukunft und jene Ihrer Kinder und Enkel zappenduster aus!

=> Teil 2 … => Teil 3 … => Teil 4 … => Teil 5 … => Teil 6 … => Teil 7 … => Teil 8

Was sowohl der Artikel als auch noch viel eingehender und umfassender die Dokumentation aufzeigen, ist nicht mehr und nicht weniger als das, was viele „wache und aufmerksame“ Menschen schon lange Zeit zu verdeutlichen versuchen.

Auch Moltaweto hat auf diesem Blog schon auf die „Erklärungskette“ Gründung der FED (Federal Reserve System) -> 1. Weltkrieg -> Gründung der BIZ (Bank für Internationalen Zahlungsausgleich) -> 2. Weltkrieg -> Bretton Woods / IWF / Weltbank -> Gründung der UNO (verbunden damit alle relevanten Unterorganisationen, bspw. WTO und WHO) -> Konsens von Washington -> „Erdgipfel in Rio“ (Agenda 21) -> GATT / GATS … usw. usf. hingewiesen.

Deshalb möchte ich darauf nicht weiter eingehen, Ihnen aber bspw. diese Artikelserie ans Herz legen … Endzeit – auch ohne Verschwörungstheorien offensichtlich => Teil 1Teil 2Teil 3 … (oder als Komplettartikel 1-3 in PDF-Format => Klick). In „relativ knapper Form“ wird darin versucht, einen historisch belastbaren Bogen von den Ursprüngen bis hin zu den ultimativen Auswüchsen der Macht- und Kontrollbestrebungen der Eliten, wie sie auch in den oben genannten Quellen dargestellt werden, zu schlagen.

Natürlich wirkt sich dies alles besonders fatal auf die Völker in den ohnehin schon von westlicher Kapitaldiktatur heimgesuchten Regionen der Welt aus, wo die Menschen schon seit Jahrzehnten im wahrsten Sinne des Wortes um ihr Überleben kämpfen müssen (die Jahrhunderte derselben Unterdrückung und Ausbeutung durch Kolonialherren nicht eingerechnet). Doch dieselben Mittel und Methoden werden – u.a. im Zuge der bereits vollzogenen oder noch anstehenden Privatisierung von Volksvermögen und Daseinsvorsorge – auch hierzulande und in allen übrigen „westlichen Industrienationen“ angewandt und werden in absehbarer Zeit noch rigoroser zum Einsatz kommen … die EU und deren Kollaboration mit dem IWF und anderen globalen Steuerungsinstanzen wird das im Sinne der elitären Auftraggeber schon sicherstellen. (Siehe Griechenland, Ungarn, Ukraine etc. p. p. – und oberste Zahlmeister waren, sind und bleiben, bis auf Weiteres, die deutschen Steuerzahler!)

Die weltweiten und in der BRD besonders „ambitionierten“ Sparpläne (zur Finanzierung der Bankenrettung und anderer, einseitig dem Großkapital dienender Maßnahmen) sind ja auch eines der Mittel, die auf dem Umweg über beabsichtigte soziale Unruhen den Weg Richtung NWO entscheidend abkürzen sollen. (Ein ausführlich darauf eingehender Bericht wurde am 28. Juli bspw. von Barry Grey auf WSWS (=> Klick) veröffentlicht.

.

Im Zusammenwirken mit den „Gesundbetern“ der einschlägigen Institute, die der deutschen (Export-) Wirtschaft wieder einmal rosige Zeiten an den Horizont zu pinseln versuchen, sorgt die bundesrepublikanische „Polit- und Verwaltungselite“ durch allerlei Märchenstunden für die notwendige Ablenkung – schließlich möchte man im Urlaub ja nicht auch noch von den Konsequenzen der eigenen „Leistungen“ heimgesucht werden. Sowohl der Herr Wirtschaftsminister erzählt uns was vom Pferd namens „Vollbeschäftigung“ (z.B.  bei der FAZ von gestern => Klick) und auch die Presseerklärung der BA, die zum wiederholten Male von einer spürbaren Besserung am Arbeitsmarkt fabuliert (=> Presseerklärung via Mein Politikblog => Klick), obgleich die eigenen Daten bei seriöser Auswertung solche Behauptungen in keinster Weise rechtfertigen (siehe ebenfalls via Mein Politikblog die tatsächlichen Arbeitsmarktzahlen, ermittelt von Sybilla => Klick).

Natürlich ist auf dem Weg, der durch Sozialkürzungen und nur die „Unter- und Mittelschicht“ (bei uns gibt es ja angeblich keine Klassengesellschaft!) schröpfenden Steuer- und Abgabenerhöhungen zur Realisierung der ehrgeizigen Sparziele führen soll, in gewisser Weise schon geplant, eine Art „Vollbeschäftigung“ zu erzwingen. Allerdings werden Leiharbeit oder andere Spielarten von Niedriglohn-Strategien weder eine Stärkung der Binnenkaufkraft (und natürlich auch keine Entlastung der Haushalts-, Gesundheits-  und Sozialkassen) noch eine Verbesserung der Situation all der darbenden, da nicht von der „bundesrepublikanischen Exportstärke“ profitierenden Unternehmen, bewirken können. Damit kommt es auch weiterhin zu keiner Belebung der inländischen Volkswirtschaft, die als einzige sicherstellen könnte, dass eine gewisse Abwehrkraft gegen (garantiert vor der Tür stehende) weitere Krisen generiert werden könnte.

Ganz aktuell bekommen wir ja gerade wieder ein reichlich abstoßendes Anschauungsbeispiel in Sachen politischer Verantwortung und egomanischer Selbstbereicherungsmentalität geliefert. Ein gewisser Adolf Sauerland, seines Zeichens Oberbürgermeister der Stadt Duisburg und als solcher „mutmaßlich“ mitverantwortlich für das schreckliche Geschehen bei der „Loveparade“ vor einer Woche, weigert sich starrsinnig, freiwillig seinen Posten zu räumen … wäre aber bereit, sich „notfalls“ abwählen zu lassen. Hat das irgendetwas mit Einsicht und dem Einräumen einer wie auch immer gearteten Verantwortung zu tun? – Nein, absolut nicht! – So wie es derzeit aussieht, geht es dem Herrn ausschließlich um seine Pensionsberechtigung, die im Falle eines Rücktritts „gefährdet“ wäre. Und es sieht zudem danach aus, dass alle Parteien, zuvorderst ausgerechnet DIE LINKE (wohl in weiser Voraussicht auf in der Zukunft lauernde eigene Probleme dieser Art?) bei diesem widerlichen Gerangel um Pfründe mit kungeln würden! – Aber das wirklich nur am Rande, weil es ein gar so „schönes“ und bezeichnendes Beispiel für das Holz ist, aus dem „unsere politische Klasse“ geschnitzt ist. (Hierzu biete ich eine Presseerklärung an, die Moltaweto an mich weitergeleitet hat … sie stammt von Frau Brigitte Vallenthin von der Hartz4-Plattform, von welcher schon häufiger PEs veröffentlicht wurden => PDF).

.

Nun gut, in dieser oder ähnlicher Weise könnte man wenigstens stundenlang fortfahren, einen Beweis um den anderen für die Verkommenheit der „Spitzen unserer nationalen und internationalen Gesellschaft“ aufzeigen und auch darauf hinweisen, dass ihre Arroganz, ihr Egoismus und ihre Falschheit unbestreitbar auf „uns als Gesellschaft“ abfärben. Natürlich helfen die Medien und für eine entsprechende Entlohnung für jede Schandtat zu habende „Experten“ nach besten Kräften dabei, das wahrlich der berühmt-berüchtigten Schafherde gleichende „Wahlvolk“ (nicht nur) der BRD klein, dumm und gefügig zu halten … doch hinter diesem fadenscheinigen Paravent (Sichtschutz) dürfen und können wir unsere eigene Mitschuld nicht verbergen wollen, denn täten wir es, würden wir nicht nur uns selbst betrügen.

.

Auch wenn es schon wieder eine lange „Meckerei“ geworden ist, lassen Sie mich zum Abschluss noch einige weitere und besonders hässliche Stilblüten des globalen Wahnsinns in den Strauß meiner gebündelten Meinung einbinden …

Kriegstreiberei – Afghanistan, Pakistan, Iran

Seit der Veröffentlichung der „streng geheimen Informationen“ via WikiLeak (siehe auch Moltaweto => Klick) ist die Propagandamaschine der US-gesteuerten „westlichen Wertegemeinschaft“ wieder angesprungen und produziert auf höchstem Niveau kriegsförderliche Lügen und Halbwahrheiten (wobei letzteres nur als Nuancierung des ersteren zu verstehen ist). Wie immer lieferte dazu Daniel Neun von Radio Utopie am 29.07.10 (=> Klick) wieder einmal eine sehr gute und aufschlussreiche Zusammenfassung. Sie zeigt die absichtlich erzeugten und den westlichen Medienkonsument/innen zwar nicht überzeugend, aber in altvertrauter Unverschämtheit als Wahrheit verkauften „Irrungen und Wirrungen“ auf und betont zutreffender Weise auch das letztendlich verfolgte Ziel, welches in der Schaffung der händeringend benötigten Gründe für einen Angriff auf den Iran! besteht. (Siehe zum gleichen Themenkomplex – von WikiLeals bis Iran – auch Cheffe von Infokrieger News vom 30.07.10 => Klick)

Da die strategische Umzingelung des Iran durch kriegsbereite „Alliierte“ (vor allem USA & NATO) mittlerweile weit fortgeschritten ist und auch das Säbelrasseln aus dem Herzen des imperialistischen Hauptquartiers nicht nur immer lauter, sondern auch immer unzweideutiger wird, können und müssen wir davon ausgehen, dass es in absehbarer Zeit zum „großen Knall“ kommen wird!

Israel/Palästina (inklusive Nachbarstaaten und Iran!)

Selbstverständlich hetzt auch die zweite, vor 62 Jahre eigens für diese und ähnliche Zwecke geschaffene  Speerspitze der „westlichen Wertegemeinschaft“ – gemeint ist der Staat Israel – weiterhin gegen die islamische Republik und ihre „frei falsch übersetzte“ Ausrottungsdrohung. Darauf, dass es der israelischen politischen und militärischen Führung mitnichten um einen Akt der Selbstverteidigung geht, werde ich hier nicht nochmals eingehen. Darüber wurde von vielen Seiten in überzeugender Art und Weise mittlerweile alles Wissenswerte geschrieben.

Bezeichnend ist deshalb auch, dass Israel in seinem „Krieg gegen die Palästinenser“ unvermindert weiter voranschreitet und dabei wie immer völlig unbehindert (noch nicht einmal ernsthaft kritisiert) sämtliche internationale Rechtsnormen ignoriert. Als jüngstes Beispiel, das ich nur relativ wahllos aus den letzten Nachrichten rund um dieses Thema herausgegriffen habe, möchte ich diesen Artikel von Schall und Rauch vom 29.07.10 anführen und nachdrücklich zum Lesen empfehlen (=> Klick). Und auch das „harmonische Zusammenspiel“ zwischen der „Fatah“ und den Völkerrecht und Menschenrechte willkürlich brechenden Besatzern sollte man an diesem Punkt der unsäglichen Geschichte einmal klar hervorheben – deshalb verlinke ich auch noch auf einen Artikel, der am gleichen Tag vom International Solidarity Movement Germany veröffentlicht wurde (=> Klick) und an einem aktuellen Beispiel für das Politik- und Gerechtigkeitsempfinden der „palästinensischen Autonomiebehörde“ aufzeigt, dass der Wahnsinn rund um Macht, Kontrolle und Egoismus wirklich vor nichts und niemandem Halt macht. – Dass auch die Hamas nicht sehr viel besser und ebenfalls machtpolitisch auf den eigenen Vorteil bedacht zu sein scheint, fällt bei den hierin geschilderten Fakten eigentlich kaum ins Gewicht – zumal letztgenannte Organisation demokratisch gewählt wurde und ihren berechtigten Freiheitskampf nicht so menschenverachtend gegen das eigene Volk richtet.

Als zusammenfassendes und noch einige andere Facetten dieses unerträglichen Irrsinns hervorhebendes Statement möchte ich wieder einmal einen sehr guten und emotionalen Artikel von Soledad empfehlen (=> Klick), da Josephine ihre berechtigte Empörung über all dies ungleich viel besser als ich auszudrücken vermag!

Die Angst der Eliten vor der „Kriegführung via Internet“

Ich gehe mal davon aus, dass Sie alle sich noch an den Vorstoß des ehemaligen CIA-Chefs, des Viersternegenerals i.R. Michael Hayden in Sachen Irankrieg erinnern (falls nicht, hier eine kleine Erinnerung => Klick)? Nun, derselbe „altgediente Veteran“ (eine Kategorie des Militärs, die vor allem bei der Vorbereitung der US-amerikanischen Öffentlichkeit auf „unvermeidbare und für die nationale Sicherheit eminent wichtige Kriege“ immer wieder gerne eingesetzt wird!) unterstützt mit seinem enormen Hintergrundwissen aus Jahrzehnten der treuesten Pflichterfüllung jetzt auch die Offensive in Sachen Internetkontrolle (hier eine wahllos nach Internetsuche herausgepickte Quelle => Klick) – nicht unbedingt glaubwürdig, dafür aber mit sehr viel Scheinkompetenz und aller gebotenen Vehemenz. – Mehr möchte ich dazu gar nicht schreiben … aber doch darauf hinweisen, dass man sich vor der Bewertung der Forderungen dieses Herrn Ex-Generals mal schlau machen sollte, was der sonst so treibt, wenn er sich nicht um die öffentlichkeitswirksame Propaganda für den Krieg an allen Fronten verdient macht. Als ersten Rechercheansatz empfehle ich diesen, schon im Januar bei Kopp Online erschienen Artikel von William Engdahl (=> Klick). Dieselben unappetitlichen, aber höchst lukrativen Verquickungen gilt es übrigens auch bei bundesdeutschen Ex-Politikern und kriegstreibenden neoliberalen Sprachrohren zu beachten … aber wem sage ich das!?

.

Nun denn, das soll es für heute gewesen sein. Wirklich besser geht es mir nach dem Verfassen dieses Artikels natürlich nicht – aber ich habe etwas Überdruck abgebaut und hoffe (gleich wie unsinnig das auch sein mag), dass ich wenigstens ein paar Menschen mit der Botschaft erreichen konnte, die ich in unser aller Interesse zu vermitteln versuchte.

Es gibt so viele Möglichkeiten, sich aktiv am „Kampf“ gegen den geschilderten Wahnsinn zu beteiligen und ihn dadurch … Aktivist um Aktivistin … zu stärken, bis er sogar die vermeintliche Übermacht der selbsternannten „Weltelite“ zu egalisieren, am Ende sogar zu übertrumpfen vermag. Als optischen und akustischen, vor allem aber ebenfalls eine Botschaft transportierenden Schlusspunkt möchte ich – verbunden mit den aufrichtigsten Wünschen für ein erholsames und ihren „Kampfgeist“ stärkendes Wochenende – dieses Video setzen.

.

MfG Adalbert Naumann

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: