Gastbeitrag Rainer Weigt zu Sparprogrammen

Gerne veröffentlichen wir die neuesten Verse unseres Gastautors, der bekanntlich nicht nur ein „politischer Poet“, sondern darüber hinaus auch ein sozial- und gesellschaftspolitisch aktiver Mensch ist und dies unter anderem in der Sozialen Bewegung Brandenburg, u.a. durch maßgebliche und führende Mitwirkung bei Montagsdemos, regelmäßig unter Beweis stellt.

Aus diesem Grund möchten wir die Gelegenheit ergreifen, auch auf eine Aktion brandenburgischen Bewegung hinzuweisen, die am gestrigen Montag gestartet wurde und bis Mittwoch der kommenden Woche dauern wird. – Dazu stellen wir im Anschluss an Rainer Weigts gereimte Abrechnung mit dem schwarz-gelben Sparprogramm-Wahnsinn, der auch eine berechtigte und unbedingt beachtenswerte Aufforderung an uns alle, als Mitglieder einer von diesem neofeudalistischen Irrsinn direkt bedrohten Solidargemeinschaft beinhaltet, einen auf zwei Dateien aufgeteilten Flyer zur Verfügung, dem Sie alle relevanten Details entnehmen können.

Mit Rücksicht auf „unsere Definition“ dieser Solidargemeinschaft möchten wir noch etwas „in eigener Sache“ vorausschicken: Einerseits möchten wir unser Verständnis dafür bekunden, dass jeder aktive Mensch seine Sichtweise und Argumentation vorrangig an den Gegebenheiten seines Arbeits- und Lebensmittelpunkts ausrichtet und sie dementsprechend gestaltet. – In dieser Hinsicht zollen wir Rainer Weigt und seinen Mitstreiter den zweifelsohne verdienten Respekt und meinen es absolut aufrichtig, wenn wir sein (ihr) Wirken als in der gesamten BRD nachahmenswertes Beispiel bezeichnen!

Andererseits müssen und möchten wir aber auch nochmals darauf hinweisen, dass man im Zusammenhang mit solidarischem und wirksamem Widerstand gegen bevölkerungsfeindlichen Spar- und Reformwahn zugunsten der „Leistungsträger-Eliten“ nicht zwischen „Ost und West“, „alten und neuen Bundesländern“ unterscheiden darf. Spätestens seit dem 3. Oktober 1990 besteht diese Trennung faktisch nicht mehr, auch wenn man formaljuristisch so seine Zweifel daran anmelden kann und muss. Mit anderen Worten: spätestens seit diesem Zeitpunkt sitzen wir definitiv alle in einem Boot und sollten unsere staatlichen und vom Wohlwollen globaler Interessengruppen abhängigen Widersacher tunlichst nicht noch zusätzlich stärken, in dem wir uns in „ostdeutsche und westdeutsche Geschädigte“ aufspalten (lassen).

Das soll es jedoch gewesen sein … und nun möchten wir Sie um Ihre ganze und objektive Aufmerksamkeit für den aktuellen Apell des Autors bitten.

* * * * * * * * * * * * * * *

Sparprogramme

.

Schwarz – Gelb zeigt es jetzt allen offen,

das Volk braucht nicht auf Besserung hoffen.

Sie sparen nur auf Michels Kosten,

besonders bei dem Volk im Osten.

~**~

Beim Mindestlohn für Altenpflege,

geht man im Osten alte Wege.

Einen Euro weniger die Stunde,

verkauft man uns als gute Kunde.

~**~

Rentenangleichung wird auf St. Nimmerlein verschoben,

Steuerhinterzieher werden‘s sicher loben.

Bei Bildungskosten miese Margen,

so bleibt die Zukunft klar im Argen.

~**~

Bei prekärem Lohn, welch Sauerei,

ist Wohlstand für alle bald vorbei.

Aber die allergrößte Schande,

ist die steigende Kinderarmut hier im Lande.

~**~

Heizkosten beim Wohngeld will man sparen.

So trifft man wieder nur die Armen.

Doch geht’s ums Geld der Superreichen,

da will man keinen Euro streichen.

~**~

Drum sag ich‘s laut und sag es allen,

lasst Euch das länger nicht gefallen.

Kommt zu den Demos und den Foren.

Wer nichts tut hat sofort verloren.

* * * * * * * * * * * * * * *

Rainer Weigt 19.07.2010

Tel. 01701515677

* * * * * * * * * * * * * * *

(Datei zum Herunterladen)

(Datei zum Herunterladen)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: