Externe Info – Clustervision … in Ergänzung zur „verschwörungstheoretischen Bestandsaufnahme“

Nachdem wir uns (der Hauptautor sich) gestern wieder einmal „real-verschwörerisch“ ausgetobt haben (hat), möchten wir unseren Leser/innen noch etwas mehr dazu passenden Input anbieten. Für diesen Zweck wählen wir – mit der expliziten Genehmigung des Autors – den Inhalt von zwei Mails, die uns gestern und heute von Clustervision Web Broadcasting erreicht haben.

(© unbekannt, der Mail von Clustervision entnommen)

So passt es bspw. wie „die Faust aufs Auge“, dass es dabei ebenfalls vor allem um die Themen „Bilderberger“ und „Ölkatastrophe im Golf von Mexiko“ geht.

Natürlich ist das aufgrund ihrer Aktualität zunächst einmal nicht verwunderlich, aber insbesondere die Reihe „Bilderberg 2010 – Die Offene Verschwörung“ (der Subtitel ist dem gleichnamigen Buch von H.G. Wells entnommen und trifft den wahren Hintergrund dieses „Debattierclubs“ ebenso präzise wie jene all der anderen „führenden Think Tanks“) bietet eine Reihe von Informationen, die so kaum in den Mainstream-Medien zu finden sind und zugleich belegen, dass die Macht der dort agierenden „Persönlichkeiten“ von zahlreichen Menschen eklatant unterschätzt wird.

In einem kurzen Rückgriff auf den am heutigen Morgen veröffentlichten Artikel möchten wir dazu anmerken, dass man sich von der Masse an diesbezüglich kursierenden Veröffentlichungen zwar durchaus mal „genervt“ fühlen kann, aber darüber nicht vergessen sollte, dass all jene Entscheidungen, die unsere Welt und Gesellschaft immer rasanter in einen reellen Albtraum verwandeln, der alle Verschwörungstheorien weit in den Schatten zu stellen droht, von irgendjemandem ersonnen und an die ausführenden Marionetten weitergegeben werden müssen. Das ist einer der vielen Faktoren, die man weder mit seriösem Gehabe noch mit überschäumenden Emotionen (genervten und allergischen Reaktionen) entkräften und für gegenstandslos erklären kann. – Einfach mal in aller Ruhe darüber nachdenken, werte Leute!

Genug der einleitenden Vorrede – nun zum Inhalt der Mail-Zusendungen von Clustervision …

* * * * * * * * * * * * * * *

Teil 1 – explizit zur Ölkatastrophe im Golf von Mexiko

Zitat – Englisch mit deutscher Übersetzung – der Mail von heute 13:15 Uhr (dieser wurde auch die obenstehende Grafik entnommen):

Now as earths oceans begin to die by the oil this could be the pretext – to „solve“ the created global problem – to usher in the New World Order – One World Dictatorship, yes, to „save the planet“.

Nun, da die Ozeane der Erde wegen der Ölpest zu sterben beginnen, könnte dies als Vorwand zur Einführung der Neuen Weltordnung werden – um „das globale Problem zu lösen“ – ja, „um den Planeten zu retten“.

.

It is very suspicious that all the so called „environmentalists“ , the greenpeace-save-the planet-activists sponsored by big industrie are so silent about this possibly most dangerous event in mankinds knewn history – millions of barrells oil polluting the oceans, changing the climate into a long winter lasting decades, cutting the production of breathable air, killing all fish, all life in the oceans…. it is impossible to imagine the destruction or to describe it accurately because this has never happened before.

Es ist sehr verdächtig, dass all die sogenannten Greenpeace-Rettet-den-Planeten-Aktivisten, gesponsert auch von Big Industrie, so still sind, dieses Ereignis betreffend, das möglicherweise das gefährlichste Ereignis in der bekannten Menschheitsgeschichte ist – Millionen Barrel Öl vergiften die Ozeane, dies verändert das Klima in einen jahrzehntelangen Winter, beschneidet die Sauerstoffproduktion, tötet alle Fische und alles Meeresleben… es ist unmöglich, sich diese Zerstörung vorzustellen, oder sie akkurat zu beschreiben, denn so etwas hat noch nie stattgefunden.

.

WHAT DOES THE GOVERNMENT DO? – TALKING WITH BP? – DOES IT HELP?

WAS TUT DIE REGIERUNG?  – MIT BP REDEN? HILFT DAS?

THINK FOR YOURSELF.

DENK MAL NACH.

.

Clustervision – Web Broadcasting

Zitat Ende.

.

Wir meinen, dass dem nichts mehr hinzuzufügen ist – zumindest, was die zentralen Aussagen des Textes betrifft. Darüber hinaus gibt es sicher unendlich viel, worüber man nachdenken sollte und diskutieren könnte – einiges davon wird in zwei Clips angesprochen, die auf dem YouTube-Kanal von Clustervision veröffentlicht wurden. Noch vieles mehr wird in den Links behandelt, die wir im vorausgegangenen Artikel mitgeliefert haben oder von jenen Quellen, die in den Clips angeboten werden!

Ölpest und die Wurzel des Bösen (1/2)

Ölpest und die Wurzel des Bösen (2/2)

Hintergründe, Verstrickungen und Verdächtige dieser, eventuell mit Absicht hergestellten, bisher größten, täglich wachsenden Umweltkatastrophe [O-Ton Clustervision]

* * * * * * * * * * * * * * *

Teil 2: Bilderberg 2010 – Die Offene Verschwörung

Hierzu bietet Clustervision eine sechsteilige Serie an, von der zurzeit (aktueller Stand 15.06., 16:30 h) fünf Teile bereits veröffentlicht wurden. Der letzte Teil wird in Kürze folgen, voraussichtlich heute noch.

.

Teil 1

Teil 2

Teil 3

Teil 4

Teil 5

Teil 6 (wird nachgeliefert, sobald wir über die Veröffentlichung informiert wurden, aber sie können auch selbst auf dem YouTube-Kanal von Clustervision überprüfen, wann der letzte Teil online geht!)

.

Unserer Ansicht nach sollte sich das Anschauen dieser Clips auch für Menschen lohnen, die schon alles über die Bilderberger zu wissen glauben – und erst recht für solche Zeitgenossen, die immer noch glauben, dieser Gruppe jegliche „Mitsprache hinsichtlich der Weltpolitik“ absprechen und insgesamt an der Existenz von Plänen für eine Neue Weltordnung zweifeln zu können/müssen. – Letztendlich wird es für uns alle, so wir denn bereit sind, auch Verantwortung zu übernehmen, höchste Zeit endlich aufzuwachen und die Fassaden niederzureißen, hinter denen die „Mächtigen der Welt“ den Vernichtungskrieg gegen Menschheit und Natur planen … sie sind nicht so erfolgreich, wie sie sich erhofft hatten und haben deshalb allen Grund, nervös zu werden. Aber es liegt an uns … der Masse der einfachen Menschen (oder der zumeist „schweigenden Mehrheit“), die Voraussetzungen dafür zu schaffen, dass sie am Ende mit all ihren Plänen scheitern und „untergehen“ werden! Wie im oben angeführten Mailzitat am Ende zu Recht [sinngemäß] gefordert wird: Denkt mal selber nach und lasst Euch nicht länger „die Meinung“ dieser Eliten aufschwatzen!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: