Eine individuelle politische Bestandaufnahme (X)

Liebe Freunde, Nachbarn und Mitmenschen … es geht wirklich nett rund in unserer schlechten Karikatur von einem sozialen Rechtsstaat mit freiheitlich-demokratischer Grundordnung. Mit einem letzten Rest von schwarzem Humor könnte man eventuell noch konstatieren, es würde schwer fallen zu entscheiden, ob man lachen oder weinen solle … die Wahrheit aber ist, dass es übel und düster aussieht. Und dass wir alle einen Teil der Schuld, dass es so weit kommen konnte, höchstselbst schultern müssen. Die einen vielleicht mehr als die anderen, aber danach fragt am Ende niemand, da wir alle im selben Boot angekettet sind und so oder so mit ihm untergehen werden …

Das gilt übrigens keineswegs nur für die praktisch schon restlos gemolkenen, aber dennoch immer weiter zur Kasse gebetenen Melkkuh-Gattung der BRD-Bürgen … es ist eine europaweite Seuche mit global wirkenden Krankheitserregern, die unzweifelhaft eine angloamerikanische Genstruktur aufweisen. Ob man es nun Neoliberalismus, Neofeudalismus (oder Meudalismus nach Dr. Wo) oder auch Kapitalfaschismus der Hochfinanz nennt, spielt wirklich keine Rolle – solange man begreift, dass die Propaganda der Vasallen dieser Problemverursacher in Politik, Wissenschaft, Beratertum und Medien keinen einzigen Cent von dem Geld wert ist, das wir auch noch (mehr oder weniger) freiwillig dafür hinblättern, dass man uns schamlos belügt, polit-bürokratisch versklavt und für die wahren Herren der Welt systematisch ausbluten lässt.

Werdet endlich wach und lauscht dem Klang der Wahrheitsglocke, die uns schon lange offenbart, was die Stunde geschlagen hat … weil es doch zu arg wird, haben wir wieder ein paar externe Artikel zusammengetragen und unsere individuelle Bestandsaufnahme drum herum gepackt.

* * * * * * * * * * * * * * *

Griechenland – der höchst willkommene letzte Sargnagel für alle europäischen Nationen und Völker…

Zurzeit lässt sich die „bundesdeutsche Sonnenkönigin“ Angela M. I. wieder mal als große Staatsfrau feiern, die praktisch im Alleingang das Damoklesschwert „Griechenlandkrise“ entschärft haben soll, das über unser aller (soll heißen Versicherungen, Banken und Fonds) Häuptern schwebte … wie die Realität aussieht und welche verlogene (sollte man eventuell den Begriff „betrügerische“ vorziehen?), nicht nur den deutschen Steuerzahler endgültig in den Ruin treibende Milchmädchenrechnung dahinter verborgen ist, hat Jens Berger auf seinem Spiegelfechter-Blog sehr fundiert offengelegt. – Aber man sollte bei dieser speziellen Haushaltsführung à la BRD-Oberen nicht vergessen, dass es noch andere Fässer ohne Boden gibt, in denen die immer spärlicher fließenden bundesdeutschen Steuern versickern, die dann natürlich für Ausgaben im Inland fehlen … so geht das schon seit über dreißig Jahren, ist aber wohl irgendwie weitestgehend in Vergessenheit geraten!?

Dass sämtliche Schuldzuweisungen in Richtung griechische Bevölkerung infamen Verzerrungen der Fakten entsprechen, hatten wir gestern schon klarzustellen versucht – um es noch ein wenig eindeutiger zu belegen, schieben wir heute noch diesen Beitrag von Klaus Wallmann sen. nach, den wir dem Tagesangebot unserer Freundin und Kollegin Julie entnommen haben. – Der bescheidene Hinweis, dass wir uns in nicht allzu ferner Zukunft in derselben Situation wiederfinden werden wie heute die Griechen, Portugiesen, Spanier, Iren, Italiener … sollte ebenfalls angebracht und zur Beachtung empfohlen werden. Aber vielleicht versuchen sich unsere hochbezahlten Volkszertreter ja auch mit einer Flucht nach vorn und aus dem Euro zu retten? Warten wir es ab … allerdings bräuchte die BRD dann auch unserer Meinung nach eine andere Galionsfigur als die eher aufs risikolose Aussitzen spezialisierte und meist nur im Ausland zu Höchstform auflaufende „Eiserne Kanzlerin“!

Während der deutsche Michel „und seine Frau“ sich also trotz allem immer noch weigern, den nackten Tatsachen ins Auge zu schauen und die wahren Verursacher der Krise mit allen zur Verfügung stehenden legalen und demokratischen Mitteln zur Rechenschaft zu ziehen, weil er immer noch den von diesen gekauften Politiker/innen und deren Hofmedien „vertrauen will“, beginnen die Brüder und Schwestern in Griechenland, sich im Sturm gegen die von oben (von im Tarnen und Täuschen erprobten westlichen Finanzinstitutionen unter größtenteils angloamerikanischer Kontrolle) verordneten Sparmaßnahmen bis zum Existenzverlust zu wenden. Dies kann man einerseits kaum gutheißen, weil diese Art des Widerstands den EU-Plänen allzu perfekt in die Karten spielt, aber es wäre dann ein probates Mittel, wenn die Völker aller anderen EU-Staaten sich unüberseh- und unüberhörbar mit ihnen solidarisch erklären würden. – Tun sie (wir) es nicht, wird das System eine Nation nach der anderen auf dieselbe infame Art und Weise niedermachen, bis seine Hintermänner und „geistigen Väter“ endlich das Ziel erreicht haben, dem das gesamte Blendwerk namens „EU-Integration“ von Anfang an gedient hat!

Wir brauchen unbedingt eine breite Basis von solidarischer Gemeinsamkeit – nicht nur in der BRD (hier aber vor allem!), sondern in allen direkt betroffenen EU-Staaten … betroffen ist jedes Land, da es von Politiker/innen gelenkt und bestimmt wird, die ausnahmslos Mitwirkende in der elitären Agenda sind! – Darüber, dass in Bezug auf die Niederschlagung von fest eingeplanten Unruhen und Aufständen gegen kapitalhörige Willkür und durch abhängige Regierungen legitimiertes Unrecht damit zu rechnen ist, dass die „EU-Oberen“ die Sicherheitstruppen unterschiedlicher Länder auf die Bevölkerung anderer Mitgliedstaaten hetzen werden, hatten wir schon mehrfach hingewiesen … und empfehlen zur Auffrischung diesen aktuellen Artikel von Radio Utopie‘s petrapez. Wir alle täten besser daran, wenn wir dies als blutigen Ernst auffassen würden … Aus gegebenem Anlass – dem tragischen Tod von drei Bankangestellten in Athen – möchten wir explizite Gegeninformationen zum Mainstream-Lügengebilde (gegen die Demonstranten) vermitteln, wozu wir zusätzlich auf diesen Artikel von Indymedia verweisen, dem auch eine Stellungnahme eines Kollegen der Getöteten beigefügt ist.

Wer heute noch nicht erkennt, dass die EU (und davor auch die Montan-Union, EWG und EG) nichts anderes als eine supranationale Interessenvertretung der Hochfinanz und ihrer transnationalen Privatgesellschaften waren und sind, kann dann, wenn das Schiff in vollem Karacho aufs Riff prallt, keinesfalls sagen, dass er es nicht hätte sehen und verstehen können – ja eigentlich sogar müssen! Was wir uns von „unseren Politiker/innen“ mit dem Lissabon-Vertrag haben einhandeln lassen, wurde von vielen Seiten, darunter auch die unsere, in aller Ausführlichkeit aufgezeigt – für alle, die es interessiert – oder die meinen, dass sie damals gerade nicht im Internet unterwegs waren (???), hat ein Kollege das aus gegebenem Anlass noch einmal getan. Es gibt auch jede Menge zusätzliche Informationen … keine weiter als einen entschlossenen Mausklick entfernt!

.

Bundesdeutscher und grenzüberschreitender Politik- und Bürokratie-Irrsinn …

Die ambitionierte Sicherheitspolitik der Eliten gegen die Völker ist aber ganz und gar keine Domäne des perversen Wasserkopfes der EU-Technokratie … schon unter Schily und Schäuble waren die Bürger/innen ausnahmslos „potentielle Gefährder“ und gehörten nach allgemeingültiger Meinung unter lückenlose Dauerobservation … nun meint unser geschätzter Kollege Jochen Hoff von Duckhome zwar, dass der aktuelle Amtsinhaber Thomas de Maizière dieselbe Zielsetzung weniger offensichtlich, dafür jedoch mehr auf Erfolg ausgerichtet verfolgen würde, relativiert dies aber zutreffender Weise aufgrund einer bigotten Attacke des Herrn Innenmisters auf den BT-Vizepräsidenten Wolfgang Thierse (der auch alles andere als ein demokratieliebendes Unschuldslamm ist), nachdem dieser in vorderster Reihe an einer Sitzblockade gegen einen Naziaufmarsch teilgenommen hatte. – Bitte lesen Sie diesen Artikel und achten sie besonders auf die „feinen Zwischentöne der Doppelmoral“, die aus den offiziellen Verlautbarungen des Herrn de Maizière überliefert werden … und überlesen Sie bitte auch die berechtigten und korrekten Hinweise auf eine mit rechtem Gedankengut liebäugelnde Staatsführung (inklusive Justiz) nicht … es ist wichtig, dass man das verinnerlicht und begreift, woher der wirklich gefährliche faschistische Wind unserer Zeit weht … und dass man Sturm erntet, wenn man Wind sät, sollte allgemeines Bildungs- und Erfahrungsgut sein!

Eine besondere bürokratische Spezialität der BRD, die man in fast allen Bereichen nachvollziehen kann, wo Symptombehandlungen Arbeitsplätze für mehr oder weniger überflüssige Systemgünstlinge sichern, an den grundlegenden Problemen aber nichts ändern, hat die Redaktion von Wahrheiten.org aufgegriffen und unter dem passenden Titel Lang lebe die Bürokratie – Mit Geldkanonen auf Ausbildungsspatzen schießen veröffentlicht. – Dasselbe Prinzip wird übrigens auch bei der „Betreuung und Vermittlung“ – insbesondere aber der „Weiterbildung“ von Langzeitarbeitslosen angewandt, was lediglich die „gemeinnützigen Träger“ glücklich stimmt, die vorrangig damit betraut werden.

.

Menschen und Gesellschaft … ein Blick in den Spiegel

Einen relativ kurzen und dennoch voll ins Schwarze treffenden Artikel zu diesem Thema hat der Kollege epikur auf seinem Zeitgeist Blog veröffentlicht … wir halten ihn für sehr empfehlenswert und können nur eindringlich dazu raten, ihn nicht einfach nur zu überfliegen, auch wenn er eventuell schmerzhafte Ähnlichkeiten mit dem eigenen Ich heraufbeschwören könnte.

.

Klimawandel-Religion und damit verwandte Sauereien …

Nach längerer Zeit wollen wir auch dieses Thema mal wieder zum Tagesordnungspunkt erklären. Zwar haben wir dazu schon mehr als genug „Meinung verbreitet“, aber heute sind wir beim Kollegen Aristo auf eine wirklich interessante – vielversprechende – Ankündigung gestoßen. Zeit wäre es jedenfalls, wenn der verlogenen Abzocker-Propaganda von Gore, IPCC und Konsorten endlich mal geballte Fakten gegenübergestellt würden, die auch so manchen Klima-Gläubigen die Augen übergehen und sie eventuell endlich vom falschen und selbstmörderischen Irrglauben abfallen lassen könnten!

Des Weiteren möchten wir auch noch auf einen sehr interessanten Artikel zum HAARP-Projekt hinweisen, welches man als aufmerksamer und verantwortungsbewusster Mensch niemals aus den Augen verlieren sollte.

.

Nun gut, damit lassen wir es dann für heute bewenden, auch wenn es noch viele Stilblüten des elitären Wahnsinns und der diesem Vorschub leistenden Denkverweigerung bei unseren Mitmenschen aufzuzählen gäbe. Wie lange das noch gutgehen kann, bevor eine große Zahl dieser Dauerschläfer mit einem mörderischen Kater aufwachen und sich in der Horrorwelt hinter den bröckelnden Heile-Welt-Fassaden wiederfinden werden … keine Ahnung, aber wir versuchen es dem einen oder anderen auch weiterhin zu ermöglichen, sich den Schlaf aus den Augen zu reiben und mit anzupacken, um das Ruder unseres gemeinsamen Bootes doch noch vor der Kollision mit dem Riff herumzureißen.

Mag sein … oder besser: es ist höchstwahrscheinlich so … dass das alles nichts bringen wird, aber wir sind stur …

Schöne Grüße an die schlummernden Bürgen der bundesdeutschen Bananenrepublik.

6 Antworten

  1. Die Griechenland-Krise hat den Dow-Jones-Indes zwischenzeitlich um über neun Prozent einbrechen lassen. Das war der größte Absturz innerhalb eines Handelstages seit Bestehen der New Yorker Börse. Das zeigt, dass der Fall Griechenland längst die ganze Welt infiziert hat. Ich glaube die Politiker wissen auch nicht, wie es weitergeht.

  2. Liebe AmSeln ;o),

    ich möchte hier nicht auf den Artikel bezug nehmen, sondern euch noch einmal mitteilen, dass eure Seite Ladezeiten von über einer halben Minute hat, was ein Stressfaktor ist und viele Leser abschreckt, zukünftig noch einmal auf den Blog zu klicken. Das liegt daran, dass auf der Startseite zu viele Artikel stehen. Es wäre besser, wenn ihr nicht mehr als zehn Artikel auf einer Seite hättet.
    Ich meine es gut, das soll eine konstruktive Kritik sein, okay?

  3. Hallo rumpumpel,

    danke für die konstruktive Kritik, die wir auch genau so verstehen … unser kleines, aus unerfindlichen Gründen aber nicht in den Griff zu bekommendes Problem ist allerdings, dass wir zwar die entsprechende Einstellung vorgenommen haben (maximal zehn Artikel pro Blogseite), diese vom WordPress-System aber leider nicht umgesetzt wird.

    Da wir zudem leider keine Programmierfreaks sind, die solche Komplikationen durch Eingreifen ins Innenleben des Systems beheben können, entschuldigen wir uns zwar aufrichtig für die auftretenden Schwierigkeiten, wären für eine Abstellung derselben aber definitiv auf kompetente Unterstützung angewiesen, die wir derzeit nicht zur Verfügung haben.

    Beste Grüße
    „Die AmSeLn“

  4. Rumpumpel: „euch noch einmal mitteilen, dass eure Seite Ladezeiten von über einer halben Minute hat……..“

    Bei mir nicht! Arcor alias Vodaphone. Windows Millenium. Uralte PC.

    M.f.Gr. Tommy Rasmussen.

  5. Eine individuelle politische Bestandaufnahme (X)…

    Von moltaweto | Der AmSel-Gedanke | – Liebe Freunde, Nachbarn und Mitmenschen … es geht wirklich nett rund in unserer schlechten Karikatur von einem sozialen Rechtsstaat mit freiheitlich-demokratischer Grundordnung. Mit einem letzten Rest von sch…

  6. Hallo ebook leser,

    nun, nach allem, was man zurzeit so um den „Crash“ in New York hört, scheint da wohl nicht so sehr die Griechenlandkrise dahinter zu stecken, sondern eher so ein Mittelding zwischen „Eingabefehler und absichtlicher Manipulation zur zusätzlichen Panikerzeugung“. Dass die Politiker hierzulande und anderswo in Europa „nicht wissen, wie es weitergeht“, möchte ich auch leicht bezweifeln. Gerade findet ja die jährliche Konferenz der Trilateralen Kommission in Dublin statt, der dann in knapp einem Monat die Bilderberg-Konferenz folgen wird … spätestens danach werden Frau Merkel und ihre Spießgesellen wohl sehr genau wissen, wie es nach Meinung ihrer wahren obersten Dienstherren weitergehen soll. – Aber das ist natürlich nur eine Verschwörungstheorie … deshalb empfehle ich allen Ungläubigen, es einfach abzuwarten und dann darüber zu befinden, wenn die Resultate dieser elitären Kaffeekränzchen sich nachfolgend in der EU- und vor allem auch der BRD-Politik niederschlagen.

    Beste Grüße an den E-Book-Blog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: