Spalten statt versöhnen … die Medienstrategie „der Eliten“

Da wir uns hier (aber sicherlich nicht nur hier) gerade in intensiven Diskursen zu diesem Thema ergehen – was unzweifelhaft notwendig ist und noch viel umfassender vorangetrieben werden müsste – möchten wir einen schon etwas älteren, aber nach wie vor hochaktuellen Beitrag „ins Rennen schicken“. 8 Minuten, welche die Welt sicherlich auch nicht verändern … aber vielleicht ein wenig zum Nachdenken anregen können?

Hagen Rether … der Mann, der hier die Wahrheit ausspricht, on tour …

5 Antworten

  1. Das ist wie mit den Opfern, egal welcher Art in Afghanistan. Unsere Regierung schickte zwar die Bundeswehr dahin, dann sterben auch einige bei den unnötigen Einsätzen dort, aber sie selbst ist sich natürlich keiner Schuld bewußt. Von Oberst Klein, über den ehemaligen Verteidigungsminster Jung bis hin zu den Afghanen selbst, wird den Leuten die Schuld zugeschoben. Dabei war es alleine unser Staat BRD, der uns alle da mit hineinreißt. Aber die in der Regierung dürfen das ja, das deutsche Volk hat sie schließlich gewählt.
    Wo ich bei uns die krasseste Spaltung sehe, das ist die zwischen Staat und Volk. Zwei Drittel sind bei uns dafür, dass die Truppen aus Afghanistan sofort abgezogen werden. Ist es nicht immer wieder komisch mitanzusehen, wie unsere Regierung gegen den Volkswillen handelt? Die Obrigkeitshörigkeit der Deutschen ist dazu auch noch einfach widerlich. Die Leute bekommen Befehle und gehen auch schön brav in den Krieg, der überhaupt nicht sein müsste. Die Zwangsdressierten verteidigen ihr mögliches Sterben auf dem Schlachtfeld der Idiotie sogar noch selbst.
    Aber es gibt noch welche, die sind viel schlimmer oder anders ausgedrückt, da geht es noch viel schlimmer zu als bei uns. Der Kabarettist oben spricht ja davon. So drückt man uns Deutschen Feindbilder auf, damit wir nur ja nicht sehen sollen, wer unsere richtigen Feinde sind. Was mich angeht, so habe ich früh erkannt, wer meine Feinde sind. Leider, was bestimmte Sachen angeht, nicht früh genug.

  2. Hallo Jochen,

    „leider“ kann (eigentlich müsste es MUSS heißen) ich Dir bei allem nur zustimmen.

    Aber der Teufelskreis ist und bleibt geschlossen, weil dem „Stimmungsbild gegen den Afghanistan-Einsatz“ (und ähnlichen Irrsinn mehr) kein entsprechendes Artikulieren der Volksmeinung folgt. Die Leute merken, dass da was zum Himmel stinkt, geben das bei darauf bezogenen Umfragen auch kund … aber dann lässt man die Damen und Herren in Berlin doch schalten und walten wie die wollen (oder „wollen müssen“, um mit im Spiel der Großen bleiben zu dürfen).

    Es gab genügend Möglichkeiten, diesen ablehnenden Volkswillen in entsprechenden „demokratischen Widerstand“ umzuwandeln, aber da haben die Menschen lieber gar keine Verantwortung übernommen oder ihr Kreuz nach der „Pest-und-Cholera-These“ entweder da gemacht, wo sie es all die Jahre zuvor auch gemacht haben, oder aber als idiotisches Mittel einer „Protestwahl“ eingesetzt … nun gut, jetzt haben wir den Salat!

    Mehr dazu nicht mehr … einzig zu Deinem letzten Satz möchte ich noch sagen, dass es eben ein langer und schwerer Lernprozess ist, wenn man das System durchschaut und sich dafür entschließt, sich von ihm nicht mehr unterdrücken und für dumm verkaufen zu lassen … böse und schlimme Erfahrungen können da leider nicht ausbleiben. Aber, auch wenn es immer wieder schwer bis unmöglich erscheint, man muss nicht um jeden Preis alleine damit „fertig werden“ … das schreibe ich jetzt mal so und überlasse es Dir, Dir einen Reim darauf zu machen.

    LG Hans

  3. Hallo Hans,

    zum Video kann ich nur sagen, welch wahre Worte. Sehr treffend.

    Schönen Abend

    Petra

  4. Hallo Hans,

    ich sehe nur immer wieder, dass wir beide uns sehr gut verstehen. Bevor jetzt Beschwerden kommen, möchte ich unsere anderen Freunde hier natürlich auch einbeziehen. Und ich habe z.B. eben im Chemtrails.de Forum die neuesten Kommentare gelesen und nach dem was die schreiben, haben wir noch mehr Freunde. Austausch ist also schon da, trotzdem bleibe ich dabei, dass mir persönlich was bestimmte Sachen angeht, bisher niemand helfen konnte. Ganz am Anfang unserer Begegnung schrieb ich mal, ich bin so anti eingestellt, aus mir könne man Antimaterie herstellen. Wenn es davon noch eine Steigerung gibt, dann kann ein Außenstehender ungefähr erahnen, wie es in meiner Gefühlswelt aussieht. Dass ich da mal wieder Ordnung hinein bringen kann, bezweifle ich im Moment sehr. Fühle mich eher so wie ein Vulkan kurz vor dem Ausbruch.

    Es gibt Leute, die denken wie wir, so wie der Kabarettist oben und sie sagen der Bevölkerung offen was los ist, erreichen auch viel mehr Leute als wir. Nichts passiert. Die Deutschen sind wie Babies, gefüttert, trocken gelegt, Nucki rein und Ruhe ist.

    http://info.kopp-verlag.de/news/mogelpackung-atomwaffengegner-obama-laesst-in-aller-stille-neue-atomwaffen-nach-deutschland-verle.html

    Wer bei so etwas immer noch nicht merkt, dass wir fremdregiert werden, bei dem ist Hopfen und Malz verloren.
    Unser Staat legt es wirklich darauf an, aber er wird sich noch gewaltig anstrengen müssen, um dem Baby den Nucki zu entreißen, damit es dann mal endlich Zeter und Mordio schreit. Es sieht für mich immer mehr danach aus, als ob es genau so und nicht anders gewollt ist. Walter Veith sagt in einem seiner Vorträge, wir Deutschen täten ihm leid, denn was passieren wird, nimmt bei uns seinen Anfang. Dieser Anfang scheint aber eine unendlich lange Einleitung zu benötigen.
    Die Deutschen waren immer schon viel zu brav und man konnte deshalb immer mit ihnen umspringen wie man wollte. Muss ein gutes Gefühl sein, sich benutzen zu lassen. Alles Masochisten bei uns, wie es aussieht.

    Herzliche Grüße, Jochen

  5. Hallo Jochen,

    es liegt mir fern, jetzt zu behaupten, ich wüsste, was in Dir vorgeht … dennoch kann ich es nachvollziehen. Deshalb schreibe ich dazu erst mal auch nichts mehr … die „Tür“ bleibt meinerseits aber definitiv offen.

    Ansonsten denke ich leider genauso wie Du. Die Fakten liegen schon seit Jahren offen auf dem Tisch und trotzdem verhält sich die Masse lieber nach dem Motto „es kann nicht sein, was nicht sein darf“ … so lässt es sich prima weiter schlafen und Dank unserer Politik und zahlreichen bezahlten Hetzern findet sich ja auch immer wieder eine Zielgruppe, an der man hetzend und geifernd sein Mütchen kühlen kann. Dass diese Leute nicht einsehen wollen/können (?), dass es sie alle gleichermaßen betrifft, was wieder einmal mit zu „unwertem Leben“ erklärten Menschen veranstaltet wird, um von den wahren Verbrechen und schmarotzenden Systemgünstlingen abzulenken, hat meiner Meinung nach zwar weniger mit Masochismus zu tun als mit der typisch deutschen Obrigkeitshörigkeit (nach oben buckeln, nach unten treten), aber wie man es auch bezeichnet, es bleibt immer selbstzerstörerischer Schwachsinn. – Zu dem, was gerade Deutschland betrifft, haben wir nun wahrlich genug geschrieben, aber wenn die Damen und Herren „Mitmenschen“ ihre Augen nicht zum Sehen und ihren Verstand nicht zum Verstehen verwenden wollen … lass‘ Sie auf ihre Weise „selig werden“.

    Und natürlich ist es genauso gewollt … leider lassen die Menschen sich von Fakten, die nicht von „angesagten Persönlichkeiten“ benannt werden, nun einmal nicht beeindrucken und schon gar nicht zum eigenständigen Denken animieren … bleibt uns eben nur, die Entwicklungen im Rahmen unserer Möglichkeiten weiter zu verfolgen und dabei vor allem darauf zu achten, dass wir bereit sind, wenn die Dinge in jener ultimativen Form eskalieren, die in den Köpfen der Macher schon längst beschlossene Sache ist. Und dann kann man es durchaus „biblisch“ sehen … wer nicht hören will, muss fühlen – und die Strafe für die Blindheit und Taubheit der Mitläufer wird fürchterlich ausfallen! Wie wir ja schon mehrfach festgestellt haben: wir können die Menschheit nicht ändern / retten, also konzentrieren wir uns auf die Menschen, die verstehen, sich ändern und entsprechend handeln wollen … das ist der Weg, den ich uns allen empfehle … und abgerechnet wird dann am Ende!

    In diesem Sinne, Kopf hoch und unverdrossen auf Kurs bleiben!
    Herzliche Grüße, Hans.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: