• Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 48 Followern an

Besondere Leseempfehlung … Aktion Kehrwoche … und Kommentar

Wie wir über die letzten Monate berichtet und dokumentiert hatten, werden ernsthafte Bemühungen unternommen, die Rechtsunsicherheit bezüglich des Status der NGO BRD abzustellen und gleichzeitig Wege zu erschließen, mit deren Hilfe die eklatanten Staatsaufbaumängel „unseres Staates“ behoben sowie alle noch anhängigen offenen Fragen geklärt werden können.

Darüber, dass das nicht von einer kleinen Gruppe von Menschen bewältigt werden kann, egal wie viel Zeit, Energie und vor allem Rückgrat sie auch immer zu investieren bereit sind, wurde schon genug geschrieben und soll heute nicht noch einmal die Rede sein. Die Einsicht, dass etwas getan werden muss, damit die unhaltbaren Umstände hierzulande abgestellt werden und weitere Schritte auf europäischer und internationaler Ebene folgen können, muss sich schon jeder und jede Bürge(r)/in der BRD selbst erarbeiten. Von unserer Seite können nur die Informationen beigesteuert werden, die dafür vonnöten sind … und ggf. die Strukturen, um eine von der Mehrheit der Bevölkerung mitgetragene Entscheidung der finalen Umsetzung zuzuführen.

Einen weiteren Schritt in Richtung „Sachstandklärung“ hat der Initiator und Verantwortliche der Aktion Kehrwoche unternommen, in dem er sich mit den entscheidenden Fragen ans Bundesministerium der Justiz gewandt und um Klärung ersucht hat … Weiterlesen

Eine individuelle politische Bestandsaufnahme (IX)

Zurück zur Normalität … oder zu dem, was man so normal nennt. Nachdem wir erneut und diesmal wohl auch endgültig den Entschluss gefasst haben, uns wieder mehr (manchmal auch weniger) dem Informieren und Kommentieren zuzuwenden sowie das „Missionieren“ unwiderruflich anderen zu überlassen, die sich dazu berufener fühlen, kehren wir zunächst einmal zur guten alten Tradition der Bestandaufnahme politisch-gesellschaftlicher Art mit eingebauten Verlinkungen zu externen Artikeln zurück. Weiterlesen

Gastbeitrag Muskelkater: 1965/2011 – Realität/Fiktion. Dazwischen liegen nur 45 Jahre

Zu kommentieren oder erklären gibt es beim nachfolgenden Gastbeitrag sicher nichts mehr. Auch aus dem Grund, dass der Autor die entscheidende Frage, die angesichts des oben stehenden Titels eventuell die eine oder andere Option für einen Einwand hätte eröffnen könnte, am Ende des Artikels selbst stellt … wodurch sie eigentlich auch gleich umfassend mit „NEIN“ beantwortet wird.

Und für alle, die auch dann noch Probleme damit haben, die Realität in dieser Geschichte wahrzunehmen, hat der Autor noch einen kurzen und markanten Nachtrag eines Kollegen beigefügt, der dann aber wirklich auch die letzte Unklarheit beseitigen sollte. Weiterlesen

Externe Info – Presseerklärung Hartz4-Plattform zu „Menschen bei Maischberger“

Wir teilen die berechtigte Empörung der Sprecherin der Bürgerinitiative Hartz4-Plattform, enthalten uns jedoch eines Kommentars, weil Brigitte Vallenthin alles Wesentliche (und noch etwas mehr) ausführt und unsere Meinung über die „Agenda 2010“ und die menschenverachtende „Sozialpolitik“ der BRD-NGO ebenso hinlänglich bekannt sein sollte wie auch unsere Warnungen davor, dass sich die Geschichte wieder einmal auf dramatische und fatale Weise zu wiederholen droht … Weiterlesen

Gastbeitrag Hans Fricke: Ein schwerwiegender Nebensatz (zu Guttenberg)

Beim heutigen Artikel unseres Gastautors handelt es sich um einen Kommentar zu Guttenbergs vielsagender verbaler „Entgleisung“ während der Trauerfeier für die jüngsten BW-Opfer des Afghanistaneinsatzes … den sachlichen Ausführungen ist unsererseits nichts hinzuzufügen.

In Bezug auf die Unverfrorenheit, die zu Guttenberg im „wohlwollenden Beisein“ der Kanzlerin und anderer Vertreter der hauptverantwortlichen Politelite im Kreis der trauernden Angehörigen an den Tag gelegt hat, hätten wir sehr wohl noch etwas hinzuzufügen – aber hierbei treten wir zurück und überlassen es lieber Roberto J. De Lapuente, diesen verlogenen Banausen gehörig den Marsch zu blasen!

Damit aber zum Kommentar von Herrn Fricke … Weiterlesen

Der elitäre NWO-Masterplan und die blinde „Hilflosigkeit“ der Masse

In den letzten Wochen und Monaten haben wir unsere Arbeit verstärkt auf den oben grob umschriebenen Themenschwerpunkt konzentriert und dabei versucht, ihn so weit gefasst und auch allgemein verständlich wie möglich darzustellen. Zwar entspannen sich daraus einige interessante „Diskussionen“ – aber zum einen beteiligten sich immer nur dieselben „Insider“ an diesen und zum anderen wurde dabei auch sehr deutlich, wie anhaltend wirkmächtig die Dialektik der Macht ist, die in allen Epochen vorrangig zur Verunsicherung und Spaltung der Massen benutzt wurde und immer noch wird. Weiterlesen

Externe Info des Umweltbund e.V. – Forderung eines Verbots der „Sonderzulassung“ des Bayerpestizids Santana

Auf Zusendung von SaarBreaker übernehmen wir diese Pressemeldung, da sie leider nur zu gut in das von uns zuletzt verstärkt behandelte Themenspektrum passen.

(c) Manfred Gerber

Die Vernichtung der natürlichen Lebensbedingungen (für Mensch und Tier) geht dank der Lobbyisten in Politik und Verbänden ungebremst weiter … und immer wieder wird dies mit Verweis auf „Expertisen“ gerechtfertigt, die von den Verursachern selbst geliefert und als „wissenschaftlich fundierte Wahrheit“ verkauft werden. Davon sind definitiv nicht nur die Imker betroffen, weshalb wir eindringlich darum ersuchen müssen und möchten, die Pressemeldung aufmerksam zu lesen, um danach auch eine angemessene Handlungsweise an den Tag zu legen. Zur Vereinfachung denken Sie einfach nur daran, dass uns die Tiere und Pflanzen, die bereits ausgestorben, oder akut vom Aussterben bedroht sind, nur ein kleines Stück vorausgehen … Weiterlesen