Externe Info … Hans Fricke zu internationaler Solidarität – Angela Davis / Mumia Abu-Jamal

Ein eng mit der Zeitgeschichte verknüpfter und dennoch aktueller Aufruf von Hans Fricke, dem wir uns ebenso anschließen wie anderen Solidaritätsaktionen für den unter fragwürdigen Umständen zum Tode verurteilten farbigen Bürgerrechtlicher Mumia Abu-Jamal. Interessant ist die Verbindung zu einem fast vierzig Jahre zurückliegenden sehr ähnlich gelagerten Fall, der vom Zeitzeugen und Prozessbeobachter Klaus Steiniger in einem Buch aufgearbeitet und dokumentiert wurde.

Verbunden mit einem Vorwort von A. D. im „RotFuchs März 2010“ und eigenen Gedanken unseres Gastautors versuchen wir sowohl der Erinnerung als auch der Solidarität zu dienen … und empfehlen unseren Leserinnen und Lesern darüber hinaus, sich einerseits eingehender mit der US-amerikanischen Geschichte (nicht nur, aber insbesondere der 1960er und 70er Jahre) zu befassen und dabei dem langjährigen FBI-Chef J. Edgar Hoover und seinem direkten Einfluss auf diese Zeit besondere Aufmerksamkeit angedeihen zu lassen. – Liegt zwar lange zurück, kann aber auch auf die aktuelle politische Justiz der USA bezogen ungemein aufschlussreich sein.

* * * * * * * * * * * * * * *

Hier die Information von Herrn Fricke:

Liebe Freunde, Kolleginnen und Kollegen,

in einer Zeit, wo die Justiz der USA das Leben des mutigen Journalisten Mumia Abu-Jamal akut bedroht, sollten wir uns daran erinnern, dass Anfang der 70er Jahre die gleiche Justiz auch die mutige Bürgerrechtlerin, Philosophin und Humanwissenschaftlerin Angela Davis aufgrund eines haltlosen Vorwurfs des FBI mit dem Tode bedrohte. Als Symbolfigur der Bewegung für die Rechte von politischen Gefangenen und Kommunistin sollte sie auf diesem Wege zum Schweigen gebracht werden.

Eine daraufhin einsetzende weltweite Solidaritätsbewegung zwang schließlich die Justiz, sie im Juni 1972 in allen Punkten freizusprechen. 38 Jahre danach hat nun Klaus Steiniger, der als Sonderkorrespondent des „Neuen Deutschland“ am Prozess gegen Angela Davis in San Jose teilgenommen und auch über die Kampagne für ihre Freilassung, die in der ganzen Welt immer mehr Anhänger fand, berichtet hatte, sein Buch „Angela Davis. Eine Frau schreibt Geschichte“ vorgestellt (ISBN 978-3-355-01767-1). Das im „RotFuchs“, März 2010, erschienene bewegende Vorwort zu seinem Prozessbericht, in welchem sie den Kindern der DDR besonders dankt, füge ich als Anhang zur Kenntnisnahme und weiteren Verwendung bei.

Die Kraft der internationalen Solidarität, der es Anfang der 70er Jahre gelang, die unschuldig angeklagte Angela Davis ihren Henkern bzw. Kerkermeistern zu entreißen, sollte uns alle beflügeln, den afroamerikanischen Journalisten Mumia Abu-Jamal zu retten. Eile ist geboten!

Hans Fricke

Rostock

Anlagen (zum Vergrößern klicken + „Lupe“):

RotFuchs März 2010 / 1

RotFuchs März 2010 / 2


Eine Antwort

  1. Petition – Mumia Abu Jamal…

    Mumia Abu Jamal ( inhaftiert in den USA und zum Tode verurteilt ) ist nicht nur Journalist und Autor sondern auch ein absolut wichtiger Mensch , stellvertrettend für viele andere, mehr als sich vielleicht einige vorstellen können , den in seinem ……

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: