• Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 48 anderen Followern an

Gastbeitrag Arno Hirsch zum Rentenbetrug

Nach längerer Pause freuen wir uns, wieder einmal einen Beitrag von Herrn Hirsch veröffentlichen zu dürfen. Fast wäre man geneigt, die Zusendung und ihr Thema als perfekt passend zum letzten Beitrag des Blogs zu bezeichnen … Zufall?

Nun, darauf soll es letztlich nicht ankommen. Wichtig ist nur, dass Sie den Beitrag lesen, verstehen und verinnerlichen, denn das Thema geht definitiv jeden von uns an … und es ist genauso dramatisch in die falsche Richtung „reformiert“ worden, wie alles andere, was einmal vom Sozialstaatsgebot des Grundgesetzes für die BRD abgedeckt war … und ein anderes, geschweige denn eine reguläre Verfassung, haben wir nun einmal nicht. Also sollten wir uns jetzt endlich bewegen und wenigstens das verteidigen, was uns (noch) geblieben ist. Weiterlesen

Was will Guido Westerwelle … und welchen Herren dient er wirklich?

Kein anderer Politiker, wenn man mal von Parteifreunden wie bspw. Dirk Niebel und Philipp Rösler absieht, die sich eher nur durch reinrassigen Dilettantismus, Seilschaften, offenen Lobbyismus und pathologische Selbstüberschätzung auszeichnen, während sie wissentlich oder unwissentlich denselben Herren dienen, hat derzeit so viel Medienpräsenz wie Guido Westerwelle. Wenn man hinter die ebenso fadenscheinige wie scheinheilige „Wahlkampfempörung“ schaut, die ihm von allen Seiten entgegen schallt, muss man klar erkennen, dass er in den „Kreisen der mehr oder weniger Zuständigen“ und bei der in Bezug auf Sozialneiddebatten immer (auch schon in braunster Vorzeit) außerordentlich wankelmütigen Bürgerschaft definitiv mehr Zustimmung als echte Kritik erfährt.

Woran mag das liegen … und wem dient sein schon zum menschenverachtenden Rassismus neigender, sowie zunehmend eine echte Pogromstimmung verbreitender Sozialdarwinismus wirklich – oder besser: vor allem? Weiterlesen

Die BRD und deren Sorge um strahlungsarme Endlager für ihre Armut

Wieder einmal nur als kurze Randnotiz von mir gedacht.
Oettinger fordert sie jedenfalls, die Endlager meine ich jetzt, also nicht meine Randnotizen. Der Mann, der kein gutes Englisch sprechen, dafür aber bestimmt gut deutsches Weißbier trinken kann. Nun, fordern kann jemand viel. Jetzt kürzlich erst wollten die Arbeitslosen mehr bei Gericht einfordern, als man ihnen zu geben bereit ist. Dafür fordert man von ihnen jetzt am Ende mehr Einsatzwillen und zusätzlich zu ihrer Arbeitsbedürftigkeit ihre uneingeschränkte Arbeitskraft. Die Behördenlogik soll jemand verstehen. Weiterlesen