• Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 48 Followern an

Gastbeitrag Rainer Weigt zum 13.02.10 – Dresden gegen Fremdenhass

Nachdem wir am 14. Februar bereits einen Bericht zur Gegendemonstration der antifaschistischen Aktivisten und über die erfolgreiche Verhinderung des Naziaufmarsches veröffentlichten, möchten wir heute auch unseren geschätzten Gastautor zu Wort kommen lassen.

Besonders interessant ist, dass er einen Erfolgsbericht von „der anderen Elbseite“ liefert, die bei der oben genannten Veröffentlichung ein wenig abwertend behandelt wurde. Wir teilen seine Meinung, dass auch die Demonstration der „bürgerlichen Solidarität“ – insbesondere die Menschenkette und das Symbol der weißen Rose – gegen  Faschismus, Rassismus und wider Versöhnung gerichteten Revisionismus ihren Anteil am erfolgreichen Verlauf dieses Gedenktages hatte. Weiterlesen

Leseempfehlungen – Themenschwerpunkt: „Sozialschmarotzer“ vs. Steuersünder

In den letzten Tagen haben auch wir eine Reihe von Beiträgen – eigene und externe – über die unerträglichen, irgendwo zwischen Arroganz, Wahlkampfpolemik, Machtgerangel und gefährlichem „Sozialrassismus“ anzusiedelnden Hetzkampagnen veröffentlicht. Dass sich dabei neuerdings vor allem FDP-Mitglieder besonders hervortun, mutet angesichts des Themas, das wir aus gutem Grund als Titel für die folgende Leseempfehlung ausgewählt haben, alles andere als zufällig oder gar merkwürdig an! Weiterlesen

Externe Info: Newsletter Bündnisplattform 500 Euro Eckregelsatz

Ebenfalls als Beitrag zur Schaffung einer starken und überzeugenden Gegenöffentlichkeit in Bezug auf die medial breit getretene Hetzpropaganda zugunsten des (nicht nur) von der FDP geforderten Totalkahlschlags beim Sozialstaat, verstehen wir die Weiterleitung des aktuellen, heute erschienenen Newsletters der Bündnisplattform.

Sie soll und muss aber auch zur verstärkten Generierung von Solidarität zwischen jenen Bevölkerungsschichten genutzt und verstanden werden, die durch die Überhand nehmende und unaufhaltsam „braunere Nuancen“ annehmende Propaganda noch mehr als bisher gespalten werden sollen.

Wir werden diesem Gebot der Stunde im Rahmen unseres künftigen Engagements dementsprechend noch mehr Priorität als bisher einräumen. Weiterlesen

Das Virus der Wahrheit – Ein gefährliches, aber dennoch notwendiges „Übel“

Wer kennt sie nicht, all die Krankheiten, die durch Viren verursacht werden sollen. Über die sehr unterschiedlichen Sorten AIDS, Schweinegrippe, Idiotie, Politik und Spionage, sind wir inzwischen schon gut im Bilde. Daneben gibt es aber auch noch das Virus der Wahrheit, welches immer genau jene Menschen zu befallen scheint, die anderen auch so schon nur zu gerne den gefährlichen Keim des Zweifelns an der Richtigkeit mancher Umstände ins Gehirn pflanzen wollen. Jene Personen, die das Virus am ehesten in sich tragen, werden als Aufklärer bezeichnet. Was durch sie in alle Richtungen verbreitet wird, soll angeblich nichts anderes als die unheilbare Erfahrung sein, wie man am besten mit Wahrheit und Lüge umgeht. Jedweder Kontakt mit den Aufklärern, kann die schlimmsten Folgen nach sich ziehen. Denn jeder vernünftiger Mensch stellt sich nach dem Zusammentreffen mit einem die Wahrheit Liebenden unweigerlich die Frage, was richtig ist und an was man denn überhaupt noch glauben soll. Weiterlesen

Externe Info – Hartz4-Plattform & Sozialticker zum Eckregelsatz

Keineswegs nur, aber auch wegen der von Außenminister (? sagt mal Leute, ist der in seinem Amt nicht ausgelastet ?) Westerwelle angestoßenen und von diversen Befürwortern bejubelten Hetzkampagne gegen Langzeitarbeitslose und Sozialgeldempfänger veröffentlichen wir die uns zugesandte Presseerklärung von Brigitte Vallenthin.

Besonders ans Herz legen muss und sollte man Frau Merkel, Herrn Schäuble, Herrn Brüderle und Frau von der Leyen (um nur die direkt „betroffenen“ Damen und Herren anzuführen) den berechtigten Hinweis auf das mit dieser Forderung verbundene und praktisch sofort wirksam werdende Konjunkturprogramm für die Binnenwirtschaft (man kann auch sagen für die Realwirtschaft, die in den Überlegungen unserer kapital- und exportfixierten politischen Klasse zwar nicht existiert, deren „Stagnation“ aber immer wieder vorwurfsvoll ins Spiel gebracht wird!). Weiterlesen

Eine individuelle politische Bestandsaufnahme (V)

Es wird buchstäblich von Tag zu Tag schwerer – sogar in der närrischen Jahreszeit, die einen ja ein wenig widerstandsfähiger machen sollte, den alltäglich durch die Medien gehenden Schwach- und Irrsinn zu verkraften, oder wenigstens zu ignorieren. Die Einschläge kommen immer näher und immer noch scheint die Mehrheit der Menschen in unserem Land (ob mehr als anderswo auf der Welt können und wollen wir nicht beurteilen) nicht sehen zu können oder zu wollen, was passiert. Weiterlesen