Vorstellung und Anregung: Aktion „Bund der Wähler“

Liebe Leserinnen und Leser,

sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Bundestagswahl liegt hinter uns und hat … lassen Sie es uns mal so ausdrücken: das aufgrund von Wahlbeteiligung und Wahlverhalten logische Ergebnis gebracht, von dem aber nur sehr wenige von uns behaupten können, dass es DAS IST, was sie sich gewünscht haben! Es mag unverbesserliche Ausnahmen geben, aber wir gehen davon aus, dass die Mehrheit der Menschen in diesem Land in etwa so darüber denken dürfte.

Wir haben es immer versucht und möchten dies angesichts der nun entstandenen Situation auch weiterhin mit gesteigertem Einsatz versuchen, im Bestreben nach einer nachhaltigen Veränderung derselben alle Ideen und Kräfte zu sammeln. Es muss in der Tat endlich zu einer Koalition der Vernünftigen kommen und niemand, der dafür ist, das Gemeinwohl (nicht nur der Deutschen!) nach Jahrzehnten des politischen Irrsinns endlich wieder über Kapitalinteressen und bedenkliche Großmachtallüren unserer politischen Klasse zu stellen, darf sich von diesem Bestreben ausnehmen … oder ausgeschlossen fühlen.

* * * * * * * * * * * * * * *

Wir erinnern in diesem Zusammenhang gerne und überzeugt nochmals an den gestern veröffentlichten Gastbeitrag von Arno Hirsch, der insgesamt ein hervorragendes Bild von der oben genannten „Situation“ zeichnet, aber vor allem den Finger in die Wunde des Nichtzustandekommens einer einheitlichen Bewegung legt. Wer unseren Blog schon etwas länger kennt und sich nicht von dem immer wieder kursierenden Unfug indoktrinieren lässt, wir hätten vor, den Unmut der Menschen in ein Wiedererstarken brauner, faschistischer Kräfte umzumünzen, sollte sehr genau wissen, dass wir schon seit Beginn dieses Jahres unzählige Anläufe unternommen haben, dieses abstruse und kontraproduktive Gegeneinander statt Miteinander zu überwinden. – Nun ja … sei’s drum, aber auch wenn wir dabei leider wenig Erfolg hatten, wollen und werden wir nicht aufgeben, sondern es in unser aller Sinne weiter versuchen.

Neben dem Handlungsstrang Volksgewerkschaft – KEHRWOCHE – AmSeL, bei dem wir – wie oft genug betont – in erster Linie auf der Basis der Zielsetzungen unseres Vereins mit den Initiatoren und Verantwortlichen der beiden „Gruppen“ kooperieren (im Fall der Volksgewerkschaft ist das ausschließlich der 1. Vorsitzende, Herr Detlef Paulus), möchten wir heute die Initiative eines anderen Mitstreiters vorstellen. Dieser stellt seine Sache vorübergehend erst einmal unter das Dach des Vereins, so lange noch keine Gruppe besteht, welche die Aktion als Gesamtes koordinieren kann.

* * * * *

Die Aktion „Bund der Wähler“ ist ein Versuch, die Stimmen jener Menschen zu vereinen, die sich durch das Ergebnis der Bundestagswahl betrogen und hintergangen fühlen … und es spielt keine Rolle, auf welchen Gründen dieses Empfinden beruht, sondern es geht lediglich darum, einen nachweisbaren und von Menschen (und nicht von anonymen Pseudonymen) getragenen Beleg dafür zu erbringen, dass wir uns nicht mehr verkohlen und betrügen lassen wollen. – Durch die enge inhaltliche Anlehnung an den oben genannten, derzeit vorrangig von uns befürworteten Handlungsstrang bietet sich eine solche Alternativaktion unserer Ansicht nach als sinnvolle Ergänzung an.

Mehr möchten wir im Moment nicht dazu schreiben – stattdessen bieten wir hier lieber den Aktionsflyer an, der die Hintergründe und die Zielsetzung der Aktion kurz und präzise darlegt.

>Aktion Bund der Wähler<

Noch eine letzte Anmerkung:

Die Aktion soll offiziell am 15.10.09 starten.

Falls Sie daran interessiert sein sollten, sich aktiv daran zu beteiligen, dann drucken Sie sich die oben verlinkten Unterlagen bitte aus und sammeln Sie zunächst einmal Unterschriften dafür.

Die Listen können Sie dann entweder einscannen und per Mail direkt an den Initiator schicken => euro-agency(at)t-online.de (ist im Flyer noch einmal angegeben) … oder – vorübergehend – per Post an unseren Verein. Wir werden die Listen sammeln und an den Initiator weiterleiten.

* * * * *

Vorankündigung:

Wir werden – heute oder spätestens morgen – auch noch eine ergänzende Information zur KEHRWOCHE veröffentlichen und würden auch in dieser Hinsicht um Ihre interessierte Aufmerksamkeit und aktive Mitwirkung bitten!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: