Mastercode 2009 … getarnt als Ideensammlung oder außerministerielle Wunschliste

Ob man es jetzt als einen Beweis dafür wertet, dass es doch noch einige Medienvertreter gibt, für die es eine Grenze gibt, über die hinaus sie beim „Gleichschaltungsgebot“ des Mainstream nicht mitmachen wollen, oder einfach nur als „dummen Zufall“ zur rechten Zeit, kann dahinstehen … wahrnehmen und seine Entscheidungen daran ausrichten, bevor es zu spät ist, sollte und muss man schon. Und sei es auch nur im Sinne von „Wehret den Anfängen“!

Schäuble - Big Brother© => Klick

Auch wenn wir selbst auf diesen „neuerlichen Hammer“ aufmerksam geworden waren, der (unsere „Erst-Quellen“) via Welt.online und süddeutsche.de wie der sprichwörtliche Knüppel aus dem Sack über das immer noch reg- und widerstandslos verharrende (Wahl-)Volk gekommen ist, verlinken wir trotzdem gerne einen treuen Freund und Partner, der diese Nachricht – wenn auch nicht als „Blogger“, so doch als engagierter Kämpfer für Solidarität und soziale Gerechtigkeit –  ebenfalls als Weckruf unter die Menschen seiner Region zu bringen versucht.

Seinem Titel: Grad’ noch rechtzeitig vor der Wahl kommt die Katze aus dem Sack – Schäuble plant neue Geheimpolizei … kann man sich nur anschließen – dasselbe gilt für seinen Schlusskommentar, den wir auch noch zitieren und unseren Leser/innen mit besonderem Nachdruck ans Herz legen wollen:

Solche Planspiele und letztlich die Ein- bzw. Durchführung der Vorhaben des Innenministeriums kann von keinem Bürger in diesem Land tatsächlich erwünscht und gar gewollt sein. Deshalb darf sich am kommenden Sonntag 27.09.2009 niemand mehr wegducken, und die Augen verschließen vor der bereits begonnenen Katastrophe in diesem Land.

Deshalb bleibt nur die einzige Alternative unbedingt wählen gehen, und die Erst- und Zweitstimme für die LINKE abgeben!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Rein wahlstrategisch ist dem zweifelsohne nichts mehr hinzuzufügen. Passt ja auch „ganz gut“ zu der Bloggeraktion, der wir uns heute ebenso spontan wie aus vollster Überzeugung angeschlossen haben, auch wenn wir bekanntlich für eine endgültigere, staats- und völkerrechtlich unwiderruflich für Klarheit sorgende Vorgehensweise plädierten und plädieren müssen … nun ja, vielleicht kommt die Zeit dafür im Anschluss an den Wahlsonntag?!

Unsere Erklärung, warum wir uns „trotzdem“ (s. o.) zur Teilnahme an dieser Aktion entschlossen haben wir bereits abgeliefert, möchten aber noch eine andere Wortmeldung zur gleichen Sache (in diesem Fall explizit: Wahlempfehlung) und eine gewohnt gute externe Erklärung via „flatter“ hinzufügen.

Doch genug abgeschweift …

Man kann seinen Kommentar zu diesem (natürlich angeblich „ohne Dr. Schäubles Wissen“) erarbeiteten Plan sowohl sehr kurz und bündig oder auch „gewagt“ und ausführlich gestalten. Wenn man nun die vorgenannten beiden Varianten betrachtet und sie (nicht nur, aber gerade) der gesetzgeberischen Hektik unserer „GroKo unter Merkel-Führung“ gegenüberstellt, muss man leider zu dem Schluss gelangen, dass man sich genötigt sehen sollte, der zweiten Aussage beizupflichten (weshalb sie sicherlich auch vom Autor der ersten verlinkt wurde😉 ). Und diese Art der Vorbereitung auf erwartete Probleme (mit dem Volk) oder gezielt politisch herbeigeführte „Veränderungen“ sollten wir alle (auch die jüngeren unter uns) von irgendwoher kennen, oder?

Man sollte deshalb doch davon ausgehen können, dass diesen (dunkelbraunen) Mist niemand von uns … so lange wie uns von den Ewiggestrigen unterscheiden wollen, die heute auch wieder (immer noch) in den Positionen sitzen, die ein solches „Regieren über die Köpfe des Volkes hinweg“ erzwingen können … ernstlich noch einmal hochkommen lassen will … und da dieselben Herrschaften genauso immer alles fürchteten, was ihnen von „zu weit links“ kommend in die Quere geraten konnte, sollte sich allein aus dieser Gemeinsamkeit auch der Weg aufzeigen, wie man den Schäubles, Merkels, Guttenbergs, Steinbrücks, Steinmeiers, Westerwelles und Konsorten den Spaß am Possenspiel Parteiendiktatur und diktatorische Pseudodemokratie nicht nur rechtzeitig, sondern besonders lehrreich und heilsam verderben könnte?!

Mehr dazu eventuell später noch in der fünften Folge unserer „Countdown-Serie“ ….

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: